Baurecht / Nachbarschaftsrecht Glasbausteine durch Fenster ersetzen

Diskutiere Baurecht / Nachbarschaftsrecht Glasbausteine durch Fenster ersetzen im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich habe ein Haus gekauft Bj ca. 1905 bestehend aus einem "Vorderhaus" und "Hinterhaus" das ca. 1930 angebaut wurde. Das Vorderhaus ist...

  1. #1 pfaelzer72, 10. Mai 2014
    pfaelzer72

    pfaelzer72

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hallo,

    ich habe ein Haus gekauft Bj ca. 1905 bestehend aus einem "Vorderhaus" und "Hinterhaus" das ca. 1930 angebaut wurde. Das Vorderhaus ist direkt an das Nachbarhaus angebaut (wie ein Reihenhaus) und die Außenwand des Hinterhaus zeigt zum Innenhof des Nachbarn. In diesem Hinterhaus habe ich 2 kleine Duschen mit Glasbausteinen jeweils im EG und 1.OG und zusätzlich noch einen Raum in dem ein Fenster ca. 1,30m x 1m im 1.OG verbaut sind. Alles in der Wand, die zum Hof des Nachbargrundstücks grenzt.
    Ich bin jetzt dabei eine der Duschen, die im 1.OG, zu renovieren und aus wärmetechnischer Sicht möchte ich die Glasbausteine gegen Fenster mit Milchglas austauschen. Mein Nachbar ist damit nicht einverstanden. o.Ton :" Meine Frau möchte das nicht" warum konnte er mir nicht sagen. - ohne Worte -
    Im Nachbarschaftsrecht für Rheinland-Pfalz steht unter:

    § 35 Ausnahmen

    Eine Einwilligung nach § 34 ist nicht erforderlich soweit die Anbringung der Fenster, Türen oder Bauteile (§ 34 Abs.4) baurechtlich geboten ist, für Lichtöffnungen, die nicht geöffnet werden können und entweder mit ihrer Unterkante mindestens 1,80 m über dem Fußboden des zu erhellenden Raumes liegen oder undurchsichtig sind, für Lichtschächte und Öffnungen, die unterhalb der angrenzenden Erdoberfläche liegen, für Fenster und andere Öffnungen zur Belichtung oder Belüftung von Ställen in Dorfgebieten (§ 22 Abs. 5 der Landesbauordnung), für Außenwände gegenüber Grenzen zu öffentlichen Verkehrsflächen, Grünflächen und Gewässern, wenn die Flächen oder Gewässer mindestens 3 m breit sind.

    § 36 Ausschluß des Beseitigungsanspruchs

    Der Anspruch auf Beseitigung einer Einrichtung im Sinne des § 34, die einen geringeren als den dort vorgeschriebenen Abstand einhält, ist ausgeschlossen, wenn der Nachbar nicht innerhalb von zwei Jahren nach dem Anbringen Klage auf Beseitigung erhoben hat.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, dürfte ich das austauschen auch ohne Zustimmung des Nachbarn.
    Jetzt habe ich aber auch gelesen, dass in Brandschutzwänden keine Fenster erlaubt sind. Wäre die Grenzwand eine Brandschutzwand ? Sie zeigt ja in den Hof des Nachbarn und das Fenster das ich austauschen möchte befindet sich im 1.OG, somit wäre eine Gefährdung das ein Feuer auf ein anderes Gebäude überschlägt nicht gegeben oder ?

    Ich geh auch nicht davon aus, dass die Fenster in irgendeiner Form irgendwo genehmigt wurden. Die sind da mindestens schon 30 Jahre drin.
    Kann mir der Nachbar hier einen Strick drehen ? Kann er verlangen dass meine Fenster / Glasbausteine entfernt und zugemauert werden müssen ?

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rolf a i b, 10. Mai 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    abklären mit der bauaufsicht - eventuell ist ein fenster in f90-qualität möglich.
     
  4. #3 pfaelzer72, 10. Mai 2014
    pfaelzer72

    pfaelzer72

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Ludwigshafen
    Ist denn die Wand zum Nachbars Hof eine Brandschutzwand ? Müssten dann nicht auch die Wände zur Straße eine Brandschutzwand sein?
     
  5. #4 gunther1948, 10. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    eine brandschutzwand soll den brandübertrag auf ein angrenzendes/anschliessendes gebäude verhindern. strasse ist also aussen vor.

    gruss aus de pfalz
     
  6. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    ...aber Grenzwände zum Nachbargrundstück sind i.d.R. Brandschutzwände!
    Wie Rolf oben schreibt - mit der Bauaufsicht abklären, ob ggf. F90-Fenster (in Milchglas, damit undurchsichtig) möglich ist. Allerdings kann man ein F90-Fenster nicht öffnen!
    Grüße
    rose24
     
  7. #6 gunther1948, 11. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nicht jede wand zum nachbarn ist eine brandschutzwand.

    gruss aus de pfalz
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 rolf a i b, 11. Mai 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    glasbausteine auch nicht!

    es gibt geprüfte und zugelassene systeme mit brandmelder- oder rauchmeldergesteuerten antrieben, die im ernstfall das fenster schließen.
     
  10. papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Das wird wohl auch der Grund sein warum die Nachbarin keine Änderung will.

    Die wird bei einem neuen Fenster die Angst haben das ständig der neue Nachbar im Fenster hängt und in Ihrem Innenhof gafft.

    Wahrscheinlich kennt die Nachbarin nur Fenster die man öffnen kann und lehnt daher eine Veränderung ab. Also versuch es mal mit einer Festverglasung bei deiner Nachbarin ;)
     
Thema:

Baurecht / Nachbarschaftsrecht Glasbausteine durch Fenster ersetzen

Die Seite wird geladen...

Baurecht / Nachbarschaftsrecht Glasbausteine durch Fenster ersetzen - Ähnliche Themen

  1. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  2. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  3. Fenster /Glasleisten nicht auf Gehrung???

    Fenster /Glasleisten nicht auf Gehrung???: Hallo wollte heute endlich meine Abnahme zwecks Fenstereinbau machen....und hatte eine Diskussion zwecks denn Gehrungen (siehe Bilder ) dass ist...
  4. Glasbausteine tragend?

    Glasbausteine tragend?: Hallo zusammen, ich habe ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1964. Jetzt habe ich mehrmals gelesen das Glasbausteine sowohl Heute als auch früher...
  5. Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern

    Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern: Hallo zusammen, wir haben gerade ein Haus Baujahr 1980 gekauft, es hat einen Energiewert von verbrauchsbezogen 80kWh. Es besteht aus einem nicht...