Bauschaum Fensterschaum Flexschaum RAL-Schaum

Diskutiere Bauschaum Fensterschaum Flexschaum RAL-Schaum im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Tja liebe Fensterbauer und -Benutzer. Es gibt so viele verschiedene Bauschäume und jeder Hersteller hat etwas anderes "Besonderes". Aber es gibt...

  1. #1 Leselicht, 22. März 2017
    Leselicht

    Leselicht

    Dabei seit:
    28. Oktober 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner Designer
    Ort:
    Darmstadt
    Tja liebe Fensterbauer und -Benutzer. Es gibt so viele verschiedene Bauschäume und jeder Hersteller hat etwas anderes "Besonderes". Aber es gibt eben Füllschaum und Montageschaum, wobei die Unterschiede wohl fliessend sind.
    Und dann hat z.B. diese rote Firma einen Flex-Schaum, der besonders elastisch sein soll und von führenden Fensterherstellern empfohlen ist. Na ja. Empfehlen die keinen "normalen" Schaum? Warum ist flexibel besser?
    Und was unterscheidet den Brunnenschaum vom Fensterschaum, außer daß er angeblich wasserdicht sein soll aber zumindest bei der giftgrünen Firma die gleiche Wasseraufnahme hat wie der normale Montageschaum, nämlich 0,2 kg/m².
    Und aus dem vor Jahren mal angekündigtem Schaum, der alle drei Dichtebenen "erschlägt" ist auch nichts geworden, "Trio"-Schäume sind wieder vom Markt genommen worden. Und ich habe von Kurzem einen Monteur getroffen, der für Altbauten auf die Fenstermontage mit Brunnenschaum setzt, weil dieser eben wasserdichter ist. Das wäre ja dann auch etwas für die Schwelle bei Balkontüren. Egal ob mit Dichtband oder ohne. Oder lieber doch nicht? Was meint Ihr? (Ich habe schon per Suche geschaut aber viel über den Bauschaum ist schon viele Jahre alt. Also Zeit, neu darüber zu diskutieren. Es gibt wohl auch keine 100% gültige "Norm", welcher Bauschaum der richtige ist, elastisch oder starr, Winterschaum oder Brunnenschaum. Und kann man bei den relativ geringen Unterschieden zwischen den Schäumen überhaupt von DEM richtigen Schaum sprechen? Meiner Meinung nach ist die Gesamtausführung viel wichtiger, eben auch die Dichtbänder oder Leisten zu verwenden. Und dann die ewige Frage bei sehr tiefen Zargen der Schiebeanlagen, denn so breite Trio-Bänder gib es nicht. Was macht man da? Trioband innen und Schaum außen? Oder mit "normalem" Kompriband lückenlos auffüllen bis man außen angekommen ist? Alles so Spezialitäten-Fragen, auf die man nur rudimentäre Antworten bekommt. Wer weiß Rat bzw hat einen Leitfaden durch den Schaum?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Bauschaum Fensterschaum Flexschaum RAL-Schaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauschaum oder kompriband

Die Seite wird geladen...

Bauschaum Fensterschaum Flexschaum RAL-Schaum - Ähnliche Themen

  1. Granitfensterbank auf Styrodur setzen. Mörtel oder Schaum?

    Granitfensterbank auf Styrodur setzen. Mörtel oder Schaum?: Hallo zusammen, wie werden Granitfensterbänke auf Styrodurplatten gesetzt? Bei mir sind die Fensterleibungen im Betonkeller aus Styrodur, da dort...
  2. Max Spalt PU Schaum?

    Max Spalt PU Schaum?: Hallo Liebes Bauexperten Forum, Ich habe mir eine ETW zugelegt.. Diese befindet sich momentan im Rohbau. Da ich oben eine Dachgeschosswohnung...
  3. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  4. PU-Schaum bröselt bei den Fenstern

    PU-Schaum bröselt bei den Fenstern: Hallo zusammen, unsere Fenster wurde vor knapp 2-3 Monaten eingebaut. Verwendet wurde vom Handwerker ein Isolierschaum von Hilit. Der jetzt...
  5. Formaldehydvergiftung durch bauphysikalischen Mangel?

    Formaldehydvergiftung durch bauphysikalischen Mangel?: Guten Tag! Ich habe im April 2016 einen sanierten Altbau erworben (Reihenmittelhaus, Bj. 1959, massive Bauweise). Wichtig ist an dieser Stelle,...