Bauträger - Bauherrenhaftpflicht?

Diskutiere Bauträger - Bauherrenhaftpflicht? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich plane Grundstück und zu bauendes Haus in einem Vertrag von einem Anbieter (Immobilienzentrum) zu kaufen. Also das Bauträgermodell....

  1. #1 Christof73, 25. April 2011
    Christof73

    Christof73 Gast

    Hallo,

    ich plane Grundstück und zu bauendes Haus in einem Vertrag von einem Anbieter (Immobilienzentrum) zu kaufen. Also das Bauträgermodell.

    Verstehe ich richtig, dass ich dabei nicht Bauherr bin, sondern der Anbieter?

    In der Baubeschreibung steht allerdings:
    "Der Bauherr wird darauf hingewiesen, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung, Brandversicherung sowie eine Bauwesenversicherung abzuschließen."

    Ist das nicht komisch? Was verstehe ich da falsch?

    Ausserdem steht auch drinnen das Heizung wärend Bauphase nicht incl ist. Wie kann das sein wenn ich als Käufer das fertige Endergebnis kaufe...?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich hatte dir schon mal geschrieben, dass deine Baubeschreibung nicht zu Bauträger passt.

    Lass das ändern.

    Lass dir erst mal das komplette Vertragsmuster vorlegen. Dann prüfen lassen.

    Bei Bauträger wird das Eigentum am Grundstück erst nach vollständiger Zahlung des Gesamtkaufpreise (Grundstück/Haus) überschrieben.

    Das wieder passt nicht dazu:

    Klär also erstmal die Grundlagen.
     
  4. #3 Christof73, 25. April 2011
    Christof73

    Christof73 Gast

    Danke! Ich habe morgen einen Termin mit denen. Da wird es viele Fragen geben. Ich hoffe auch Antworten die mich weiter bringen.
     
  5. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Was ist eigentlich mir Eigenleistungen bzw. Fremdvergaben im Auftag des Käufers. Muß ich für diese Leistungen eine Bauherrenhaftpflicht abschließen oder reicht hier die Grundversicherung des BT?

    Wir hatten geplant die Elektrik und Bodenbeläge nicht durch den BT zu beziehen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und der BT wäre damit einverstanden?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist die "Grundversicherung des BT", und was hat diese mit Euren Eigenleistungen zu tun?

    Gruß
    Ralf
     
  8. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ja, ist er. Wurde entsprechend vertraglich festgehalten.

    Sehr wahrscheinlich nichts... Es hätte ja seien können, dass die Haftpflicht, die der BT abschließt, an das Haus gebunden ist (so wie bei der Kfz-Haftpflicht) und somit für alle Tätigkeiten gilt.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Meine KFZ Haftpflicht haftet nicht, wenn ich mein Auto in eine Schrauberwerkstatt bringe, und die produzieren Mist. Dann wäre deren Betriebshaftpflicht gefragt.

    Im Fall des BT geht es wohl um dessen Betriebshaftpflicht die Du meinst, und die haftet nicht wenn Du Eigenleistungen erbringst oder durch eine fremde Firma Arbeiten erledigen lässt.

    Man beachte, dass das Haus bis zur endgültigen Übergabe (Abnahme etc.) dem BT gehört, und Du bist in diesem Haus (noch) ein Fremder. Deswegen hat Julius wohl auch gefragt, ob der BT dem zustimmt.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Wobei die Bauherrenhaftpflicht doch gar keinen Murx im Sinne von schlechter Arbeit absichert, sondern z.B. mögliche Unfälle auf der Baustelle. Insofern verstehe ich das letzte Posting nicht so ganz.
     
  11. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Ganz einfach: Wer ist denn der Bauherr??

    Der hat gerade zu stehen, wenn auf dem Bau was passiert und Dritte zu Schaden kommen....
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mit ging es mit dem KFZ Vergleich nicht um Murks in Form von schlechter Arbeit, sondern um Schäden (Sach- oder noch schlimmer, Personenschäden) die produziert werden.

    Gruß
    Ralf
     
  14. #12 Christof73, 27. April 2011
    Christof73

    Christof73 Gast

    Des Rätsels Lösung:

    ich hatte was falsch verstanden. Ich kaufe das Grundstück separat und das Haus von einem GU. Bin also Bauherr. Kein Bauträgermodell. Grundstück wird sofort überschrieben, Zahlplan Haus nach Baufortschritt.
     
Thema:

Bauträger - Bauherrenhaftpflicht?

Die Seite wird geladen...

Bauträger - Bauherrenhaftpflicht? - Ähnliche Themen

  1. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  2. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  3. Wieviele Stunden ...

    Wieviele Stunden ...: Hallo, wir überlegen nun, einen genehmigungsfähigen Entwurf für unser EFH (nach §34 BauGB, mögliche Eckdaten bereits durch einen Bauvorbescheid...
  4. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  5. Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?

    Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?: Hallo ich bin Schüler einer HTL für Hochbau und hätte da ne Frage. Was will ein Bauträger eher bei einem Wohnbau? Viele verschieden Wohnungen...