Bauträger will Abwasser in unseren Kanal leiten

Diskutiere Bauträger will Abwasser in unseren Kanal leiten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ein Bauträger baut gerade 2 EFH auf dem Nachbargrundstück. Nun möchte er die Abwasser-Leitungen an unseren Kanal (Privatstraße,...

  1. #1 Biber1838, 17.11.2019
    Biber1838

    Biber1838

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo zusammen,

    ein Bauträger baut gerade 2 EFH auf dem Nachbargrundstück. Nun möchte er die Abwasser-Leitungen an unseren Kanal (Privatstraße, Kanal selbst gehört der Stadt und Stadt wartet diese) anschließen. Er könnte das Abwasser auch auf der anderen Seite des Grundstückes ableiten, dadurch wird der Kanal aber 15-20m länger und er bräuchte eine Hebeanlage da die Straße höher als sein Grundstück liegt.
    Er hat uns nun 5000€ (plus Anwalts- und Notarkosten) angeboten, um ihm die Rechte zur Entwässerung im Grundbuch eintragen zu lassen.

    Ist diese Zahl realistisch?

    Kann ich mich absichern, falls in der Zukunft irgendwas mit dem Kanal sein sollte, dass der Bauträger bzw. die neuen Hauseigentümer haften?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es spricht nichts dagegen.


    Die 5000 Euro würde ich als Sicherheit zu Seite legen.
     
  3. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    371
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    für was, für den Fall, dass vom Nachbarn ein Schaden produziert wird? Und wenn der Betrag dann nicht reicht?
    Das ist ja wohl Quatsch.....
    Wenn ich etwas verkaufe (hier die Rechte) dann möchte ich auch etwas davon haben und über den "Gewinn" frei verfügen
    und nicht um jemand einen Gefallen zu tun, bei dem ich evtl. noch draufzahle.

    Ich würde einen Anwalt befragen wie du dich absichern kannst
     
  4. #4 Lexmaul, 18.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.344
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Aber was soll denn passieren? Kanal gehört der Stadt...man bekommt 5k für Scheisse anderer Leute.

    Verrückte Welt :D
     
    Fabian Weber gefällt das.
  5. #5 Biber1838, 18.11.2019
    Biber1838

    Biber1838

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Rhein-Main
    Ich habe nochmal nachgerechnet, eine Lösung ohne uns kostet ihn zwischen 15.000 und 20.000€ plus die jährlichen Kosten der Hebeanlage. Wenn die Entwässerung in unseren Kanal gebaut wird, dann kommt er mit 6.000 bis 7.000€ weg.
    Ich bin weder ein gieriger Mensch, noch will ich hier die Macht des kleinen Mannes ausspielen. Viele Sympathien habe ich mit Bauträgern aber auch nicht.
    Mal sehen, was mir der Anwalt dazu sagen kann, ich halte euch auf dem Laufenden falls gewünscht.
     
  6. #6 Diamand, 18.11.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Soll der Kanal der Nachbarhäuser nur über die Privatstraße laufen oder auch durch deinen Garten.

    Wenn nur die Straße betroffen ist dann würde ich es wahrscheinlich machen. Aber vielleicht für etwas mehr Geld.

    Wenn auch der Garten berührt wird dann würde ich es mir nochmal überlegen. Denn nichts ist unangenehmer als wenn dein Garten wie aus dem Ei gepellt aussieht und man verwüstet dann deinen Garten nur weil etwas mit der Abwasserleitung der Nachbarn nicht stimmt die über dein Grundstück läuft.
     
  7. #7 Lexmaul, 18.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.344
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das erste Angebot nimmt man eh nie :D
     
    Biber1838 und Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Bauträger will Abwasser in unseren Kanal leiten

Die Seite wird geladen...

Bauträger will Abwasser in unseren Kanal leiten - Ähnliche Themen

  1. Bauträger: Problem Bodenbelag und Innentüren

    Bauträger: Problem Bodenbelag und Innentüren: Hallo liebe Mitglieder, bei unserem Bauträger ist es so, dass nur Estrich (mit FBH) verlegt wird und der Bodenbelag nach Übergabe in...
  2. Ist Bauträger verpflichtet eine Elektroplanung / Mehrkostenangebot zu erstellen?

    Ist Bauträger verpflichtet eine Elektroplanung / Mehrkostenangebot zu erstellen?: Hallo liebe Bauexperten, ich baue aktuelle mit einem Bauträger ein EFH. Der Werkvertrag wurde vor über einem Jahr abgeschlossen und beinhaltet...
  3. Fenster zu hoch eingebaut v. Bauträger/wieviel Preisminderung?

    Fenster zu hoch eingebaut v. Bauträger/wieviel Preisminderung?: Hallo,uns wurde ein Fenster zu Hoch eingebaut vom Bauträger , laut Plan sind das ca. 7 cm. Frage ist, wieviel Schadenersatz oder Preisminderung...
  4. Fenster zu hocheingebaut vom Bauträger/Wieviel Preisminderung???

    Fenster zu hocheingebaut vom Bauträger/Wieviel Preisminderung???: uns wurde ein Fenster zu Hoch eingebaut vom Bauträger , laut Plan sind das ca. 7 cm. Frage ist, wieviel Schadenersatz oder Preisminderung ist...
  5. Bauendreinigung mit Bauträger

    Bauendreinigung mit Bauträger: Guten Abend zusammen, ein Kollege hat mich darauf angesprochen, wie das bei mir geregelt ist. Davor habe ich mir noch nie Gedanken darüber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden