Bauwasser + Baustrom weit weg vom Baugrundstück

Diskutiere Bauwasser + Baustrom weit weg vom Baugrundstück im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, Wir sind kurz dafor unseren Bauantrag zu stellen und somit wollte ich mich über Bauwasser/-strom bei unserem Versorger...

  1. towarek

    towarek

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heide
    Hallo Leute,

    Wir sind kurz dafor unseren Bauantrag zu stellen und somit wollte ich mich über Bauwasser/-strom bei unserem Versorger informieren.

    Bauwasser liegt auf gleicher seite 80 m oder gegenüber Seite ca. 65 m entfernt. Beim Baustrom sind es zum nächsten Kasten ca. 170 m (auch auf anderer Straßenseite.)

    Es handelt sich um eine Baulücke.

    Kann die Baufirma trotz der vielen meter damit etwas anfangen? Im Vetrag ist geregelt, dass wir für Baustrom und Wasser zuständig sind.

    Danke für eure Hilfe! Kenne mich dabei nun gar nicht aus....


    Marek
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn im Vertrag geregelt ist, dass ihr für Energieversorgung zuständig seid, muss diese am Bauplatz zur Verfügung gestellt werden.


    Also entweder über Versorgungsunternehmen "vorgezogenen Hausanschluss" erstellen lassen, oder durch Elektriker Baustromkasten am Grundstück.

    Bauwesen ggf. mit Standrohr vom Versorger
     
  4. towarek

    towarek

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heide
    im vertrag steht dass bauwasser und baustrom auf dem grundstück bereitgestellt werden sollen...
     
  5. #4 Diggler2801, 20. April 2012
    Diggler2801

    Diggler2801

    Dabei seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bernau
    Dann sollte es zum Baubeginn auch da sein. Sollte aber kein Problem sein, da ihr ja euer Grundstück ohnehin zum späteren Bewohnen mit Wasser und Strom erschließen müsst. Bei mir wurde einfach ein Bauwasseranschluss gelegt, der dann später ins Haus gelegt wurde. Beim Strom genauso. Man muss sich nur kümmern:-)
     
  6. towarek

    towarek

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heide
    Diggler wurde er bei dir erst vorverlegt und dann ins haus? Unsere Stadtwerke meinte, man könnte die Leitungen ins Haus legen sobald die Sohle da wäre.... war das bei dir auch so?
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nicht alle Versorger (bei Dir Stadtwerke) legen die Hausanschlüsse vorzeitig.
    In dem Fall musst Du halt einen Elektriker mit der Herstellung eines Baustromanschlusses mit Baustromkasten auf dem Grundstück beauftragen.
    Welche Elektriker konzessioniert sind, sagen Dir die Stadtwerke.

    Dort erfährst Du auch, wo in der Nähe deines Grundstücks ein Standrohr zur Wasserentnahme angesetzt werden kann.
    Standrohr muss man bei den Stadtwerken mieten.
     
  8. #7 Diggler2801, 20. April 2012
    Diggler2801

    Diggler2801

    Dabei seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bernau
    Bei mir war es so, dass ich mir eine Stromzählersäule an die Grundstücksgrenze hab stellen lassen. Von dieser wiederrum hat mein Elektriker Strom für einen Baustromkasten gelegt. Als das Haus dann soweit fertig war wurde der Strom dann vom Elektriker ins Haus gelegt. Beim Wasser wurde vom zuständigen Versorger ein Bauwasserhahn auf dem Grundstück gestellt. Dann auch ins Haus als es soweit war.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Genau das wollen Towareks Stadtwerke ja nicht machen.
     
  11. #9 towarek, 3. Mai 2012
    towarek

    towarek

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heide
    genau, ich habe zurzeit nun ein angebot für anschlusskosten bekommen. fällt nun gut aus für uns ca. 4300 €.

    gut baustrom und bauwasser kann ich vielleicht von unserer stadt bekommen, an der grundstücksgrenze ist ein bauhof mit einer halle von der stadt, ... die stadt meinte die würden sich nicht quer stellen wenn ich mich an die anzapfe.

    ich werde wieder berichten. danke!
     
Thema:

Bauwasser + Baustrom weit weg vom Baugrundstück

Die Seite wird geladen...

Bauwasser + Baustrom weit weg vom Baugrundstück - Ähnliche Themen

  1. Wie weit kann die Wand entfernt werden?

    Wie weit kann die Wand entfernt werden?: Hallo miteinander, mir ist klar das ich für die nachfolgende Frage auf jeden Fall einen Statiker brauchen werde, aber mich würde zunächst...
  2. Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand

    Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand: Hallo, mein Installateur hat die Wandscheibe vermutlich zu hoch befestigt. Jetzt steht das Gewinde der Wandscheibe aus den Fliesen heraus. Die...
  3. Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom

    Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom: Hallo, derzeit geht ich an der Grundstücksgrenze eine Hausanschlusssäule an der der Baustrom Verteiler abgeschlossen ist. Da mich die HAS stört,...
  4. Anschlüsse für Doppelwaschtisch zu weit auseinander?

    Anschlüsse für Doppelwaschtisch zu weit auseinander?: Hallo, wir sind schon etwas am Verzweifeln und ich hoffe, ihr könnt helfen. Wir haben ein Haus im Rohbau gekauft, bei dem Zimmereinteilung...
  5. Balkon Abdichtung und weiteres...

    Balkon Abdichtung und weiteres...: Guten Tag Ich würde gern mal eure Meinung und Empfehlungen von Geländerpfosten und Abdichtung des Balkons erfahren. Es gibt ja untersetig zu...