Bauzeitliche Abdichtung geschuldet?

Diskutiere Bauzeitliche Abdichtung geschuldet? im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin zusammen, wir haben bei uns eine neue aufsparren- und zwischensparrendämmung bekommen. Das Dach ist noch nicht gedeckt. Aufsparrendämmung...

  1. #1 matschie, 24.07.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Moin zusammen,

    wir haben bei uns eine neue aufsparren- und zwischensparrendämmung bekommen. Das Dach ist noch nicht gedeckt.
    Aufsparrendämmung ist Steico UltraDry, zwischensparren isover miwo 032.

    Nun hat es heute stark geregnet, und es ist Wasser durch die steico Platten gekommen.
    Wir haben Bereiche die von innen offen sind (ohne zwischensparrendämmung) in denen das gut zu sehen ist.

    in anderen Bereichen ist das nicht einsehbar.
    Ich gehe davon aus, dass die MiWo überall nass geworden ist.

    Lange rede kurze Frage: hätte der Dachdecker das schützen müssen oder ist das mein Pech?
     
  2. #2 Fabian Weber, 24.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    3.540
    Er muss schützen.
     
    simon84 und matschie gefällt das.
  3. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    920
    Beruf:
    Gast
    Ultra dry?
     
  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Naja diese Platten sind ja eigentlich bis zur 4 Wochen als Behelfsdeckung zugelassen.
     
  5. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    920
    Beruf:
    Gast
    Wenn wir hier über die universal dry reden, ist die bis zu 12 Wochen als Behelfsdeckung geeignet. Eigentlich sind die Platten auch dicht. (Typ UDB A) Wenn denn was durchfeuchtet, ist meistens der Verleger Schuld. Aber dazu fehlen hier zu viele Angaben. Unterm Strich könnte sogar dabei herauskommen, daß er den ganzen Krempel wieder runterreißen muß...
     
    SvenvH gefällt das.
  6. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Ich hab auf meinem Anbau zusätzlich noch eine günstige Unterspannbahn auf die Unterdeckplatten gelegt. Als Hitzeschutz sind die Platten wirklich Top, aber ganz wollte ich darauf nicht vertrauen dass die wirklich dauerhaft Wasserdicht sind. Die Dachneigung beträgt allerdings auch nur 22,5°. Ich muss auch sagen dass Gutex das Problem mit der Nut und Feder besser gelöst hat.
     
  7. #7 matschie, 25.07.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Hi,

    also es sind tatsächlich universal dry, da habe ich mich wohl falsch erinnert.
    01230398-5410-4C08-AFB8-A673FA250D8C.jpeg

    Hier auch mal eine untersicht (Siehe nasser Sparren)
    6EE5418E-4CC5-41CA-89D7-D46CE6D3139F.jpeg
    und auf der anderen Seite hinter der Wand unter den Heraklithplatten:

    BD64D6B5-16D2-4B6B-A04A-321FE2175C1E.jpeg

    Zugegeben, es war ein starker Regen. Aber ich denke hier kann niemand garantieren, dass die mineralwolle (über den Heraklithplatten) trocken geblieben ist..

     
  8. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Sieht so aus als wenn auch das Nageldichtband unter den Konterlatten fehlt.
     
  9. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    920
    Beruf:
    Gast
    Und dann nur im unteren Bereich? Nee. Ich frage mich gerade, was die schwarze Mumpe da darstellen soll?
     
  10. #10 matschie, 25.07.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Ist gemäß verlegeanleitung von Steico auch nicht erforderlich.
    Nein, man konnte an einigen Stellen das Wasser direkt an den Stößen durchtropfen sehen. Der untere Anschluss an der Traufe wurde so abgedichtet, da es keinen dachüberstand gibt. Das ist irgendeine Abdichtung von Würth für den Übergang zur Creaton Folie.
     
  11. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    920
    Beruf:
    Gast
    Hmh, na ja...ganz spannendes Detail da, das Mumpendetail....

    Also, wenn es an den Stößen durchfieselt, dann ist zu 99,9 % der Verarbeiter dran Schuld Guck Dir mal das Produktdatenblatt an. Da steht Grinsebacke auf dem Dach und tut so, als gäbs nix leichteres auf der Welt als diese Unterdeckplatte. Schiebt er diese Platte auch nur ein paar cm zu weit, rammelt er mit der Feder an den Balken, die, leider aufgrund Ihrer technischen Fähigkeiten, dafür nicht gedacht ist. Wups, ist die Feder weg. Und wo Feder weg, da Wasser rein, bei viel Wasser dann viel tropf. Ich weiß, warum ich diese Mistdinger aufm Dach hasse. Da hat Sven schon recht, UDB rüber, Ruhe im Karton. OK, nu zu spät. Also, Dachdecker öffnen lassen. Und wenn er die öffnet, die MiWo gleich entsorgen und was vernünftiges rein :D MiWo und Holzfaser, da tränen einem die Augen...

    Ach ja Matschie, da Du ja so großzügig mit Infos bist, ich hoffe, Stärke und Abstand und das passt alles?
     
  12. #12 matschie, 25.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Danke euch.

    Das Traufdetail ist nur bauzeitlich so. Da ist schon die OSB-Platte für die Verblechung der Traufe montiert und die Folie dient dazu, sowohl die OSB als auch das Klinkermauerwerk von oben zu schützen.

    MiWo war in dem Moment halt der Lieferbarkeit geschuldet. Die Steico Platten hatten schon ewige Lieferzeit. Funktioniert auch, also warum nicht?

    Ich hab es der Firma schon schriftlich angezeigt und werde mich morgen früh mit denen in Verbindung setzen.
    Mal sehen was die davon halten, alles wieder los zu nehmen. Aber was muss, das muss.

    Du meinst die Stärke der Platten bezogen auf den maximalen Achsabstand? Ja, das passt. Sind 100er Platten bei 660 Sparrenabstand.
    Ich bin kein Freund davon, unnötig viele Infos in den Raum zu werfen, die mit dem eigentlichen Thema nix zu tun haben.

    P.S.: Ich fasse also nochmal zusammen:
    Eigentlich ist die Steico als temporäre Deckung geeignet und zugelassen und bedarf keines weiteren Schutzes. Dass da Wasser an den Stößen durchgekommen ist, lässt auf falsche Verarbeitung insbesondere der Feder schließen.
    Da die MiWo vermutlich nass geworden ist, muss der Dachdecker alles losnehmen und austauschen.
     
  13. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Im Technischen Merkblatt steht aber auch dass so lange die Unterdeckplatten als Behelfsdeckung dienen, nicht von unten gedämmt werden darf damit die Platten im Falle eines Wassereintritts wieder zügig abtrocknen können. Ich denke nicht dass du damit so einfach durchkommst. Sowohl Steico hat sich für alle Eventualitäten abgesichert und der Zimmerer wird sich darauf berufen.
     
Thema:

Bauzeitliche Abdichtung geschuldet?

Die Seite wird geladen...

Bauzeitliche Abdichtung geschuldet? - Ähnliche Themen

  1. Bauzeit/Wartezeiten

    Bauzeit/Wartezeiten: Ihr Lieben, ich bin gerade ziemlich genervt. Wir haben im Mai 2019 den Bauantrag gestellt. Anfang Juli sollte es losgehen, die Tiefbaufirma ist...
  2. Bauzeit überschritten - wie weiter vorgehen?

    Bauzeit überschritten - wie weiter vorgehen?: Hallo liebe Forums-Mitglieder, Wir bauen mit der Firma Bavaria Hauskonzept GmbH aus Regensburg ein Haus bei München. Baubeginn war im März 2019,...
  3. Bauzeit Garantie

    Bauzeit Garantie: Hallo alle Bin neu hier und hoffe ich schreibe hier richtig. Also wir bauen mit einem Bauunternehmen der eine Bauzeit Garantie von 8 Monaten...
  4. Trocknungszeit ist nicht Bauzeit? Einschränkungen bei Estrich und Putz

    Trocknungszeit ist nicht Bauzeit? Einschränkungen bei Estrich und Putz: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich wende mich mit 2 Fragen an euch und hoffe, ihr könnt mir euren Rat oder Erfahrungen geben. Wir bauen mit der...
  5. Schlüßel Übergabe an Bauherren während der Bauzeit

    Schlüßel Übergabe an Bauherren während der Bauzeit: Da ich erst spät von der Arbeit komme habe ich mir nun einen Schlüssel für die Baustelle aushändigen lassen. Prompt musste ich einen Zettel...