Bebauungsplan schränkt stark ein. Welche Alternativen haben wir?

Diskutiere Bebauungsplan schränkt stark ein. Welche Alternativen haben wir? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Immer langsam mit den Pferden. Abriss kostet höchstwahrscheinlich mehr als Sanierung. Wenn da keine Leiche im Keller liegt, kann man den Bestand...

  1. #21 K a t j a, 19.01.2022
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipziger Land
    Immer langsam mit den Pferden. Abriss kostet höchstwahrscheinlich mehr als Sanierung. Wenn da keine Leiche im Keller liegt, kann man den Bestand bestimmt ganz nett ausbauen. Such doch erstmal einen Architekten, der Dir zusagt. Die Zeit ist besser investiert, als Dir die Haare zu raufen oder sich vor den Kosten zu fürchten.
     
    hanghaus2000, Dimeto, 11ant und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #22 zizou89, 19.01.2022
    zizou89

    zizou89

    Dabei seit:
    17.01.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Das ist richtig. Wir sind noch ganz am Anfang.

    Ich suche mir einen Architekten!
     
    Kriminelle gefällt das.
  3. #23 zizou89, 19.01.2022
    zizou89

    zizou89

    Dabei seit:
    17.01.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Vorschläge, nehme ich alles mit!
     
    Kriminelle gefällt das.
  4. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    557
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Aua, das klingt aber schon heftigst anders als
    vor fünf Tagen im orangen Forum :-(

    Dort sagte ich
    und empfahl dann via PN, das Thema auch hier zu diskutieren - nicht zuletzt zwecks der Möglichkeit der Konsultation von @Dimeto.

    Ich sehe an dieser Stelle nichts anderes entstehen können, als im Wesentlichen "dasselbe in grün", d.h. lediglich das Bestandshaus und seine Erweiterung aus einem Guß, und dabei die Erweiterung kaum viel anders möglich als als Fortsetzung des Bestandshauses 1:1 im vorhandenen Profil. Also neu wie alt, lediglich wegen der modischen Klinkerallergie des TE. Substanziell geht es aber um die unnötige Einschläferung eines intakten (und noch nicht einmal verbauten) Hauses.
     
    hanghaus2000, Dimeto und Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Bebauungsplan schränkt stark ein. Welche Alternativen haben wir?

Die Seite wird geladen...

Bebauungsplan schränkt stark ein. Welche Alternativen haben wir? - Ähnliche Themen

  1. Bebauungsplan unklar / Lärmschutzwand und LEF auf privater Fläche

    Bebauungsplan unklar / Lärmschutzwand und LEF auf privater Fläche: Hallo Forum, ich würde gerne folgenden Fall einmal vorstellen und um eure Meinung bitten. Es geht um das Grundstück oben links. Der...
  2. Probleme bei der Traufhöhe / Bebauungsplan

    Probleme bei der Traufhöhe / Bebauungsplan: Moin, wir planen derzeit ein MFH mit 5 WE zur festen Vermietung. Der B-Plan ist recht stark eingeschränkt und daher sind wir derzeit mit unserem...
  3. Grundstück teilen ohne Bebauungsplan?

    Grundstück teilen ohne Bebauungsplan?: Hallo, wir haben ein Haus in BW mit einem 1000m2 Grundstück in einem allgemeinen Wohngebiet ohne Bebauungsplan erworben. Nun fragen wir uns, wie...
  4. Interpretation der Wandhöhe im Bebauungsplan

    Interpretation der Wandhöhe im Bebauungsplan: Guten Abend, in Ich habe ein Frage die mich seit gestern unruhig immer wieder Google bemüht ohne aber weiter zu kommen. Problem ist mein...
  5. Kosten neues Deckblatt Bebauungsplan in Bayern

    Kosten neues Deckblatt Bebauungsplan in Bayern: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hoffe auf Antworten :) Seit 7 Jahren bin ich selbstständige Bauzeichnerin und arbeite für privat und...