Bedeutet neue Steckdose auch neues Kabel an den Sicherungskasten?

Diskutiere Bedeutet neue Steckdose auch neues Kabel an den Sicherungskasten? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen, ich benötige eine zusätzliche (Doppel-)Steckdose um u.a. einen Kühlschrank anzuschließen. Nach meinem Wissenstand muss diese...

  1. #1 FriederS, 08.10.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Guten Morgen,
    ich benötige eine zusätzliche (Doppel-)Steckdose um u.a. einen Kühlschrank anzuschließen. Nach meinem Wissenstand muss diese Steckdose separat an den Sicherungskasten angeschlossen werden. Wenn jetzt anstatt einer Aufputz-Einzeldose eine Aufputz-Doppel- oder -Vierfachdose montiert wird, müssen dann zwei oder vier Kabel an den Sicherungskasten verlaufen? Natürlich dann mit zwei/vier Sicherungen im Sicherungskasten.

    Oder
    Eine Steckdose ist im Raum (Flur) etwas weiter entfernt angebracht. Wenn ich diese verändere (neue Dose oder neue Doppeldose), wird dann auch ein neues direktes Kabel an den Sicherungskasten benötigt. Übrigens werde ich das nicht selbst montieren, ich würde nur die Kabelkanäle (aufputz) schon mal verlegen und so dem Monteur Zeit und mir Geld sparen.

    Oder
    Gibt es eine Möglichkeit, die vorhandene Dose kostengünstig ohne neue Kabel auf zwei Dosen fest mit dem Mauerwerk zu verbinden? Mir fällt nur ein einsteckbarer Doppelstecker oder Steckerleiste ein.

    Ich empfinde die zusätzliche Verkabelung zwar nur als Kostentreiber. Ich muss ja auch nicht in meinem Mittelklasseauto die Sicherheitsfeature eines Bentley einbauen - obwohl beides Leben rettet. Ist aber halt so.

    Danke.
     
  2. #2 simon84, 08.10.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.671
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Welche Geräte willst du dort anschließen ?

    Geräte haben einen Anschlusswert
    Natürlich gehen auch 2 oder 3 Steckdosen an einem
    Stromkreis aber das kommt auf die Belastung bzw deine Geräte an
     
    FriederS gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 08.10.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.820
    Zustimmungen:
    5.264
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Woher beziehst Du Dein Wissen?

    Eine vorhandene Dose auf zwei Dosen fest mit dem Mauerwerk verbinden? Was ist das denn für ein Wirrrrrwar?
    Gibts den Satz auch auf Deutsch?
    Was Du an welche Leitungen mit wievielen Steckdosen anschließen LASSEN darfst, sagt Dir Dein eingetragener Elektroinstallateur.
     
    FriederS gefällt das.
  4. #4 FriederS, 08.10.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Bitte einen kurzen Moment, dann mach ichs konkreter.
     
  5. #5 FriederS, 08.10.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Nicht betroffen ist die unterste Reihe im Bild: Neue FI-Schalter für Hauptwohnung. Es wurde dort eine neue Küche mit Backofen, extra Mikrowelle und Spülmaschiene eingebaut. Dafür mussten im abgebildeten Sicherungskasten drei FI-Schalter (so heißen die glaub ich) eingebaut werden. Im Sicherungskasten der Hauptwohnung war kein Platz.

    Es geht um die Einliegerwohnung, also die oberen drei Reihen mit Sicherungen. Vorhanden war/ist dort ein FI-Schalter (3. Reihe). In der ELW befindet sich ein Flur mit einer größeren Kochnische. Hab gerdade festgestellt, dass die Küchenzeile mit ihren Steckdosen und der Flur je eine extra normale Sicherung haben. Beim Einbau einer neuen Küchenzeile in der ELW musste nur eine Steckdose, die für den Dunstabzug benötigt wird, um 10 cm verlegt werden. Ergebnis: Es musste ein neues Kabel in den Sicherungskasten gelegt und dort ein FI-Schalter (obere Reihe links) eingebaut werden.

    Jetzt muss im Flur ein Kühlschrank (Kühl-/Gefrierkombi) aufgestellt werden. Elektroinstallation im Flur: eine Steckdose und Lichtschalter. Dafür gibt es eine normale Sicherung (kenne die Fachbegriffe nicht). Kühlschrank an der Steckdose finde ich ungünstig. Man könnte versehentlich den Stecker ziehen. Deshalb sollte möglichst hinter dem Kühlschrank (1,5m entfernt) eine Steckdose angebracht werden. Jetzt ist die Frage, ob von der vorhandenen Steckdose abgezweigt werden kann oder ob eine neue Leitung von der neuen Steckdose zu einem neuen FI-Schalter im Sicherungskasten verlegt werden muss.
     

    Anhänge:

  6. #6 JohnBirlo, 08.10.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    440
    Ein Standard Kühlschrank braucht nicht zwingend eine eigene Sicherung und die dazugehörige Steckdose muss auch nicht zwingend direkt hinter dem Kühlschrank sein.

    Falls du eine weitere Steckdose willst, kann man die einfach von der anderen Steckdose "abzweigen". Das macht man aber überlicherweise Unterputz.

    Lass einen Elektriker vor Ort kommen und dich beraten, BEVOR du irgendwelche Aufputz Kabelkanäle in der Wohnung installierst.
     
    BaUT und FriederS gefällt das.
  7. #7 Gast 85175, 08.10.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Es gab mal die Forderung in der VDE, dass Verbraucher mit >2kW eine eigene Zuleitung bekommen sollen, die ist aber aktuell nicht mehr im Regelwerk enthalten.

    Dann gibt es die Sache mit dem Bestandschutz der erlischt, wenn man wesentliche Änderungen vornimmt, das ist regelmäßig dann relevant, wenn es da noch die klassische Nullung (2-adrige Leitungen) gibt. Ich bin ja der Meinung eine zusätzliche Steckdose sei noch keine wesentliche Änderung, aber da höre ich auch andere Ansichten...

    Und dann gibt es noch den Sonderfall, bei dem zu viele kleinere Verbraucher an einem Stromkreis hängen und das in Summe halt zu viel ist (da löst dann öfter mal der LS aus).

    Aufgrund deiner Beschreibung komme ich gerade nicht drauf, weshalb man da eine neue Leitung brauchen sollte...
     
    Fred Astair und FriederS gefällt das.
  8. #8 FriederS, 08.10.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Zunächst danke für die Antworten.
    Zur Annahme einer direkten Leitung zum Sicherungskasten bin ich allein gekommen, aufgrund der ganzen Installationen (Küche Hauptwohnung / Dunstabzug) der letzten Zeit. Die separate Sicherung des Dunstabzugs wird für mich jetzt verständlich, da an der alten Sicherung eben auch der Kühlschrank und die Spülmaschine hängen.
    Elektroinstallation der ELW ca. 1989/90. Dreiadrige Kabel. Ich schließe jetzt, dass der Abzweig aus der einen Steckdose zulässig sein könnte. Obwohl unschön, wollten wir's eher Aufputz machen, sofern möglich. Denn die Wohnung ist komplett tapeziert und neu gestrichen. Beim nächsten renovieren kann mans dann Unterputz verlegen.
     
  9. #9 simon84, 08.10.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.671
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Steckdose für nen Kühlschrank ist ne ganz normale und in der Regel kann man die an den Flur SK „dazuhängen“

    Rest macht am besten eine E Fachkraft vor Ort
     
    FriederS gefällt das.
  10. #10 Hercule, 08.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.388
    Zustimmungen:
    788
    Für Kühlschrank machst du aus der Einzel eine Doppel oder Dreifachsteckdose. Fertig.
    Kühlschrank hat geringen Anschlusswert.
    Tip: mach eine Steckdose mit Status LED ran. Dann bemerkst du schneller wenn auf der Dose kein Strom ist (FI oder LS ausgelöst) und dein Kühlgut in Gefahr ist.
     
    FriederS gefällt das.
  11. #11 FriederS, 08.10.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Danke. Ist scheinbar doch finanziell günstiger zu machen, als ich befürchtet habe. Das mit "zusätzliche" (Doppel-)Steckdose ist so gemeint, dass diese hinter dem Kühlschrank installiert wird und nicht wie die jetzige, die daneben ist. Da könnte ein Kind vorbeilaufen und den Stecker einfach ziehen.
    Aber das mit der "Steckdose mit Status LED" habe ich noch nicht gehört.Man lernt dazu. Muss überlegen, wo ich das brauchen kann.
     
  12. #12 JohnBirlo, 08.10.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    440
    Einfach den Kindern sagen, sie soll das nicht machen.

    Alternativ stell doch einfach irgendwas anderes vor diese Steckdose :D z.B. ne Pflanze oder einen anderen Kühlschrank, den du dann nicht anschließt
     
  13. #13 Fred Astair, 08.10.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.820
    Zustimmungen:
    5.264
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Dat issn Einliegerwohnung.
    Wat kümmern Dich die steckerziehenden Kinder des Einliegers?
     
  14. #14 Hercule, 08.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.388
    Zustimmungen:
    788
    In Krankenhäusern usw üblich. Gibt es z.B. von Busch Jäger.
     
  15. #15 FriederS, 11.12.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Elektriker war u.a. auch wegen dies Anliegens im Betreff hier:
    Er montiert die Dose nur mit einem neuen FI-Schalter. Bedeutet zusätzliche Leitung, obwohl an der Sicherung bisher nur 1 Steckdose und zwei Lampen im Flur hängen.
    Aber er hat auch gesagt, dass ein FI-Schalter auch an der vorhandenen Leitung montiert / vorgeschaltet werden kann. Dass dies aber nur in seltenen Fällen funktioniert.
    Wir sind so verblieben, dass ich die Abzweigung zur zusätzlichen Steckdose selbst verlege. Trotzdem wollte ich fragen, ob das mit einem FI-Schalter an der vorhandenen Leitung selten oder doch öfter funktioniert und ob der finanz. Aufwand hoch ist. Ggf. wird er beim nächsten Mal mit dem Versuch beauftragt. Der Elektriker, der schon öfter hier gearbeitet hat, machte auf mich schon einen kompetenten Eindruck.
    Danke.
     
  16. #16 Gast 85175, 11.12.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Das ist Gelaber... Entweder man kann das machen und es funktioniert dann, oder es funktioniert nicht, dann kann man das auch nicht machen...

    Man müsste es jetzt genau ankucken... Das Thema ist, man kann FIs theoretisch auch bei der klassischen Nullung einbauen, was aber oft zu Fehlauslösungen führt, vor allem in Verbindung mit nicht Schutzisolierten Geräten, aber auch gerne mal mit China-Elektrokrempel. Das führt dann dazu, dass der FI entweder wieder raus muss, oder man sich abenteuerliche Lösungen einfallen lassen muss, wie man das dann doch hin bekommt. Das ist jetzt die "technische Theorie", in den einschlägigen VDE-Normen ist es einfach nur untersagt sowas zu tun, ganz einfach, weil es nur vielleicht funktioniert und man so keine echte "Sicherung" bauen kann...

    Es geht hier mE noch immer um den Bestandsschutz. Entweder es gibt da Bestandsschutz und der bleibt bei der Erweiterung um eine einzige Steckdose auch besthen, dann macht man da einfach nur eine zusätzliche Steckdose und fertig. Oder es gibt diesen Bestandsschutz nicht, dann muss das nach den "Neubau-Vorschriften" gemacht werden. Ende der Debatte... Was es sicher nicht gibt, sind FIs die nur vielleicht funktionieren...
     
    FriederS gefällt das.
  17. #17 Fred Astair, 11.12.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.820
    Zustimmungen:
    5.264
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn die vorhandene Leitung 3-adrig ist, spricht nichts gegen den Einbau in die UV. Es gibt aber auch Steckdosen mit eingebautem FI.
    Was macht der beruflich? Teilnehmer bei "Jugend forscht"?
    Ein Elektriker sollte wissen, was er tut und nicht "versuchen".

    PS: Chillig war mal wieder schneller. :)
     
    FriederS gefällt das.
  18. #18 Gast 85175, 11.12.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Es kommt drauf an... man findet bei Altinstallationen ohne FI nicht selten weiter hinten in der Verteilung wild zusammengestöpselte N, was so natürlich nie zulässig war, aus heutiger Sicht eine vollkommen unzulässige Schleife ist, aber ohne FI doch kaum Probleme machte. Sowas in einer alten Verteilung... da suchst evtl. stundenlang in den Verteilerdosen und dann hast es erst nicht gefunden, einen FI bringst dann nie zum Laufen, keine Chance wenn der N nicht sauber getrennt ist... Aus der Beschreibung heraus sehe ich das da zwar erst einmal nicht, aber als Elektriker hätte ich halt wohl auch keine Lust darauf es im Praxistest herauszufinden...
     
    FriederS gefällt das.
  19. #19 FriederS, 11.12.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Danke. Ich kann natürlich dem Elektriker (angestellt bei der beauftragten Firma) nicht zwingen, den Bestandsschutz anders auszulegen. Ich habe natürlich schon betont, dass an der Sicherung kaum etwas hängt. Ich werde die Dose selbst verlegen.

    Kann man sagen, wie lange der Elektriker für den "versuchsweisen Einbau" eines FI-Schalters an der vorhandenen Leitung etwa brauchen würde. Wenn das nicht lang ist, kann ich ihn ja beauftragen. Kostet ggf. nicht viel. Wenns nicht funktioniert, wird der Schalter wieder ausgebaut.
     
  20. #20 FriederS, 11.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2023
    FriederS

    FriederS

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Hab den Beitrag jetzt erst gesehen. Nein, ist ein reeller Installateur. Eher der Teuerste am Ort. Kommt dafür schnell.
    Mit Versuch meinte ich, Einbau des FI an alter Leitung und wenns nicht funktioniert gleich wieder raus und fertig.
     
Thema:

Bedeutet neue Steckdose auch neues Kabel an den Sicherungskasten?

Die Seite wird geladen...

Bedeutet neue Steckdose auch neues Kabel an den Sicherungskasten? - Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet: (Fenster)Rahmen ist "rund geworden"?

    Was bedeutet: (Fenster)Rahmen ist "rund geworden"?: Werte Foristen, ich habe eine Laienfrage. Ausgangslage: Mietwohnung: Zweiteiliges Fenster zur Terrasse hin (eingebettet in einen...
  2. Was bedeutet der Begriff "in wesentlichen Teilen nicht brennbar"?

    Was bedeutet der Begriff "in wesentlichen Teilen nicht brennbar"?: Hallo, ich brauche Hilde bei der Definition des begriffes "In wesentlichen Teilen aus nicht brennbaren Baustoffen"? Es geht um eine Wand, an die...
  3. Was bedeutet "1. Sorte" bei Dachziegeln?

    Was bedeutet "1. Sorte" bei Dachziegeln?: Hallo zusammen, ich habe auf der Auftragsbestätigung der Dachziegelbestellung gelesen; "1. Sorte". Ist "1. Sorte" = "1. Wahl"? Falls ja, dann...
  4. Was bedeutet eine "feste" Terassenüberdachung genau?

    Was bedeutet eine "feste" Terassenüberdachung genau?: Hallo zusammen, ich würde gerne unsere Terasse überdachen (7,5m x 3,5m). Leider haben wir einen B-Plan, was besagt, dass man das Baufenster nicht...
  5. Was bedeutet beheizter Raum?

    Was bedeutet beheizter Raum?: Ich baue gerade mein DG zu Wohnraum aus und möchte eine Dampfbremse von proclima raumseitig verlegen. Der First ist ca 4 Meter hoch, die UK der...