Befestigung Noppenbahn

Diskutiere Befestigung Noppenbahn im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wie befestigt man denn eine Noppenbahn am einfachsten? Die Bahn soll die auf der Kellerwand angebrachte Dickbeschichtung schützen...

  1. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Hallo Forum,
    wie befestigt man denn eine Noppenbahn am einfachsten? Die Bahn soll die auf der Kellerwand angebrachte Dickbeschichtung schützen (Abdichtung gegen Bodenfeuchte).
    .
    Ich habe versucht, die Bahn mit Bitumen anzukleben -> das hält leider nicht und ist bei den derzeitigen Temperaturen (-5 bis +5°C) ohnehin schwierig :(
    .
    Einfach während des Anschüttens Festhalten scheidet aus, denn ich will die Noppenbahn anbringen, bevor der Erdbauer mit dem Schotter kommt.
    .
    Nageln? Da gibt es sogar Profi-Produkte, siehe http://www.doerken.de/bvf/de/produk...Url=/bvf/de/produkte/mauer/zubehoer/index.php Aber durchdringt man nicht mit dem Nagel wieder die Dickbeschichtung und muss dann an diesen Stellen eindringende Feuchtigkeit befürchten?!?
    .
    Wenn Nageln: benötigt man dazu das o.g. Spezialzubehör oder tun´s nicht einfache Nägel aus´m Baumarkt? Mir geht´s dabei weniger um den Preis als um die schnelle Verfügbarkeit.
    .
    Schon mal Danke für Eure Antworten
    OK
    .
    PS: Auch bau.de habe ich die Frage auch gestellt, die Resonanz war bisher leider gering.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    ... jetzt hab ich ein paar Probleme:

    • Noppenbahnen sind kein Schutz für Beschädigungen an der Dickbeschichtung es sein den es wär min. eine Geodrain mit Gleitfolie (!)
    • für gewöhnlich gibt´s beim Keller eine XPS-Dämmung o.ä. auf der genannten Dickbeschichtung ... ich hoffe die sitzt nicht auf der Dämmung (!)

    ungeachtet meiner Probleme mal ein Lösungsvorschlag ... bei nem Keller einfach eine Noppenbahn wählen die bis OK- Gelände reicht ... aufgefüllt wird ohnehin ca. 25-30cm unter Gelände der Rest kommt mit den Gartenbauarbeiten ... die Noppenbahn schaut also zum Zeitpunkt des Auffüllen drüber ... und genau dort sollten Sie ca. alle Meter einen Stahlnagel mit den bei der Noppenbahn beiliegenden Unterlegplätchen reinschlagen ... "damit" kann die Noppenbahn oben nimmer aus ... und unten spreitzen Sie alle paar Meter ein paar Holzbretter ein und nach dem Auffüllen schneiden Sie die Noppenbahn zurück dichten die Löcher nochmals mit etwas KMB ab und bringen das Noppenbahn Abschlussprofil auf ... Putz dagegen und fertig ... "bloss" wie gesagt ich mach mir Sorgen daß Ihre Noppenbahn "nicht" für das KMB geeignet ist (!)
     
  4. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Mehr Details

    Hallo Josef,
    danke für Deine Hilfe zu später Stunde!
    Um die Sache besser zu erklären, habe ich eine Skizze gemacht:
    .
    IST:
    Keller ist gemauert, Abdichtung Schwarze Wanne, mit Noppenbahn geschützt, die oberhalb der Schwarzen Wanne angenagelt ist. Schotter bereits angefüllt. Zw. Sockelputz und Schwarzer Wanne ist noch eine Lücke. Grund wird gleich klar.
    .
    SOLL:
    Jetzt wollen wir an einer Stelle über das urspüngliche Geländennveau anböschen (daher die Lücke zum Putz). Also dachte ich: Lücke mit Bitumen abdichten (rot) und Noppenbahn (grün) drüber. Drückendes Wasser haben wir in diesem Bereich nicht mehr, das ist ja wie gesagt oberhalb des eigentlichen Geländes. Aber wie befestige ich die Noppenbahn?!?
    .
    Grüße
    Oliver
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    iss "ja" schon awengerl a Extremfall ... Noppenbahn sicher bereits vorhanden ... "wenn" nicht würde ich die fränkische W3 Platten mit Vlies von OK Gelände bis 30cm über die untere Noppenbahn aufkleben ... "aber" falls die Noppenbahn vorhanden ist würd ich mir mit der Latte nen sauberen Riss auf OK Gelände ziehn und oben trotzdem annageln ... auffüllen und dann die Nägel wieder rausziehn die Noppenbahn etwas von der Wand ziehn und dahinter die entstehenden Löcher abdichten ... "alternative" ich weiß nicht ob Ihr Sockel bereits mit Farbe gestrichen wurde ... könnte man versuchen mit Klebeband (Panier) die Noppenbahn zu fixieren und langsam verfüllen ... "letzte" Möglichkeit wäre daß 2 Mann die Noppenbahn halten und der Bagger langsam verfüllt ... natürlich die Noppenbahn mit Überstand nach oben der nach Fertigstellung Gelände zurück geschnitten wird ... "aber" dabei sollte man den nötigen Sicherheitsabstand zum Bagger einhalten ... "denn" da gab´s schon die schlimmsten Unfälle (!)
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Zur Noppenbahn schließe ich mich den Ausführungen von Josef an.

    Ich glaube aber, daß Ihr Problem ein ganz anderes ist: Sie müssen den Sockelbereich über Oberkante fertiges Gelände gegen Spritzwasser abdichten, also eine Abdichtung an der tregenden Gebäudeaußenwand senkrecht noch 15 cm über OK fertiges Gelände hochführen. Mit KMB geht das nach Ihrer Skizze nicht, da Sie offenbar kein überkragendes WDV-System haben. Denn die KMB müßten Sie schützen und Sie können darüber nicht hinwegputzen. Normalerweise bringt man zum Schutz eine druch- und wasserfeste Sockeldämmplatte an. Nach Ihrer Skizze bekämen Sie dann einen vorstehenden Sockel. Wäre bescheiden.

    Also folgender Vorschlag denkbar. Im Spritzwasserbereich Dichtungsschlämme anbringen und diese nach unten hin überlappend über die KMB hinwegführen. Die Dichtschlämme können Sie mit Ihrem Sockelputz überputzen. Vorher den Hersteller der Dichtschlämme fragen, ob hiergegen Bedenken bestehen. Bei Dichtschlämme von Deitermann solls meines Wissens nach funktionieren.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Carden. Mark, 18. Dezember 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    sonst mit dem Materialverhalten der kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen nicht korrespondiert. Als Anfüllschutz im oberen Bereich wäre eine Geotextilvlies und davor als „Rammschutzt“ gegen den Schotter eine falsch herum verlegte Noppenbahn denkbar. Für ganz ängstliche, dazwischen noch eine Gleitschicht anbringen. Die Noppen- Schutzsysteme mit Vlies- Gleitschicht und mit Dränwirkung dürfen nur bis -15cm von OK Gelände eingebaut werden um zu gewährleisten, dass das Tagwasser Zeitverzögert in die Dränanlage oder das Grundwasser abfließt.
     
  9. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    @Mark Carden

    Irgenwie ist der Anfang Ihrer Antwort verschwunden, oder?!
    .
    @Alle
    Danke für die Antworten! Ich sehe jetzt etwas klarer. Ich werde mal versuchen, die Noppenbahn wie vorgeschlagen ganz oben am Geländeniveau nageln und dann nachträglich nochmal abdichten
    .
    Grüße und nochmal Danke
    Oliver
     
Thema: Befestigung Noppenbahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. noppenbahn befestigen

    ,
  2. noppenbahn-abschlussprofil befestigen

    ,
  3. noppenfolie befestigung

    ,
  4. muss noppenfolie über oberkante xps platte forum,
  5. noppenbahn befestigung,
  6. befestigung noppenbahn auf perimeterdämmung,
  7. noppenbahn ankleben,
  8. kellerwand abdichten noppenbahn,
  9. nägel für noppenbahn,
  10. noppenbahn schiene dämmung,
  11. Grundmauer Schutzfolie richtig montiert ,
  12. außenwanddämmung bitumen hartschaum noppenbahn kleben nageln,
  13. Noppenbahn verkleben?,
  14. noppenbahn befestigung.,
  15. naegel noppenbahn,
  16. befestigung bitumennoppenbahn,
  17. noppenfolie an wand befestigen,
  18. dickbeschichtung abschlussprofil befestigung,
  19. wie befestige ich eine noppenbahn,
  20. befestigung noppenbahn,
  21. noppenbahn kleber,
  22. noppenbahn oben abdichten
Die Seite wird geladen...

Befestigung Noppenbahn - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. 22mm Erdleitung - wie befestigen?

    22mm Erdleitung - wie befestigen?: Hallo zusammen. ich muss ein Erdkabel (5x16mm, außen 22mm) zwischen zwei Häusern verlegen. EIn Teil komt in ein KG / HT Rohr, ein Teil muss aber...
  3. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...