Befestigung Regenrinne Dachterasse WDVS

Diskutiere Befestigung Regenrinne Dachterasse WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich suche nach einer vernünftigen Lösung zur Befestigung der Regenrinne an einer Dachterasse. Als Vorschlag habe ich folgendes...

  1. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,

    ich suche nach einer vernünftigen Lösung zur Befestigung der Regenrinne an einer Dachterasse. Als Vorschlag habe ich folgendes bekommen

    Der Boden der Dachterasse wird mit 10cm PUR gedämmt, die Wand ebenfalls mit 10cm.

    Für das Geländer kommen an die Wand Montagequader, gibt es so was in der Art auch für Regenrinnen, oder wie wird das am besten gemacht? Die Variante mit der Holzbohl sagt mir nicht wirklich zu...

    Gruß
    jugi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    Interessante Frage, die mich auch schon beschäftigt hat.
    Lösung 1 scheint mir sehr aufwendig
    Lösung 2 scheint nur bei nicht allzu starker Wanddämmung möglich?
    Und irgendwann fault die Holzbohle da weg?
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    äh, was ist das?
     
  5. Smarty

    Smarty

    Dabei seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GK Schnibbler
    Ort:
    Home sweet Home
  6. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    Hat keiner einen besseren Vorschlag? Befestigung der Regenrinnenhalter in der Dämmung wäre optimal, ist aber wohl eher nicht möglich, oder? Zumindest habe ich dazu keine Montageplatten oder ähnliches gefunden.
     
  7. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    Gibt jetzt noch eine neue Variante. Statt des Holzbalkens werden Metallwinkel an der Fassade befestigt. Die Dachrinnenhalter werden dann in diese Winkel verschraubt. Spricht da was gegen?

    Gruß
    jugi
     
  8. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    na, bei der "alten" Varianten war doch auch ein Metallwinkel nur an dem war noch der Holzbalken-was ist jetzt wirklich neu?
     
  9. haudle

    haudle

    Dabei seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    tübingen
    wenn das ein dachterasse ist benötigst du ja auch ein geländer.
    wie wird das denn befestigt und kannst du die dachrinne da nicht mit integrieren ?
     
  10. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Variante 2 und fertisch.

    Metallwinkel vorher montieren???? Da zieht´s mir die Kälte bis in´s Knie;)
     
  11. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    Das Geländer wird ja ein Stück tiefer befestigt. Da kommen Montagequader als Druckauflage an die Wand und die Befestigung geht durch.

    Bei Variante 2 hätte ich dann einen Holzbalken mit mind. 20x5 cm. Da hätte ich Angst, dass der sich auf Dauer verzieht, wie das bei Holz so üblich ist. Dann reisst u.U. der Putz vorne und die Rinne hängt schief. Oder sehe ich das zu schwarz?

    Gruß
    jugi
     
  12. haudle

    haudle

    Dabei seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    tübingen
    hallo jugi

    es gibt eine möglichkeit die dachrinne an den geländerpfosten zu befestigen, da sie ja direkt an der dachrinne vorbeilaufen. ich hab dies hier schon mal im internet gesehen, weil ich mich auch schon damit beschäftigt habe. leider ist es nicht einfach zu finden und ich hab heute morgen erfolglos danach gesucht.
    vielleicht weiss jemand anderes einen link zu dem thema.
     
  13. Gast360547

    Gast360547 Gast

    ähh, das ist ein standarddetail

    Moin,

    wo ist da das Problem? Wegen der WD muss da eh eine Bohle am Dachrand angeordnet werden. Rinnenhalter daran in üblicher Weise montiert und gut ist.

    Grüße

    stefan ibold
     
  14. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    Hallo Stefan,

    vielleicht eine blöde Frage, aber was ist WD?

    Ist das dann wirklich ein normales 20x5 cm Brett, welches da jahrzentelang problemlos liegt?

    Gruß
    jugi
     
  15. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Wenns unbedingt in der Dämmung sein soll würde ich Fischer Thermax Dübel nehmen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    WD=Wärmedämmung
     
  18. jugi

    jugi

    Dabei seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hessen
    @cris12: Was meinst du? Die Rinnenhalter kann ich nicht in der Dämmung befestigen. Wo sollen die denn halten?

    @ES2035A: Danke. Aber verstehen tue ich das nicht. Von der Wärmedämmung her wäre es doch besser auf das Holz zu verzichten. Oder wozu soll ich da das Holz sonst noch benötigen?

    Gruß
    jugi
     
Thema:

Befestigung Regenrinne Dachterasse WDVS

Die Seite wird geladen...

Befestigung Regenrinne Dachterasse WDVS - Ähnliche Themen

  1. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  2. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  3. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...