Befreiung Photovoltaik

Diskutiere Befreiung Photovoltaik im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen demnächst bauen. Sind uns wegen der Heizung noch nixht schlüssig. Jedoch wegen einer Sache schon. Wir wollen keine Photovoltaik...

  1. skopfi

    skopfi

    Dabei seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stell. Filialleitung
    Ort:
    Sulz
    Hallo, wir wollen demnächst bauen. Sind uns wegen der Heizung noch nixht schlüssig. Jedoch wegen einer Sache schon. Wir wollen keine Photovoltaik aufs Dach. Meine Frage ist, gibt es da eine Art Befreiung davon, trotz Kfw, z.B. wenn das Dach nicht zur Sonnenseite ausgerichtet ist?

    Danke schon mal.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 2. Mai 2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    ???
    Es gibt keine Vorschrift, dass du eine Photovoltaik auf dem Dach haben musst.

    Du meinst vielleicht Solarthermie? Also "warmes Wasser" !?
    Das ist auch nicht verpflichtend, aber ein sehr einfacher Weg die ENEV und das EEWärmeG zu erfüllen.
     
  4. #3 Leser112, 5. Mai 2017
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wie Andybaut schon geschrieben hat, es gibt weder eine Vorschrift für PVA noch für STA!
    Ausschlaggebend sind die erreichten Gesamtkennzahlen im Nachweisverfahren (EnEV bzw. KfW).
    Welche Heizungsanlage wirtschaftlich ist, lässt sich nach erfolgter Grundlagenermittlung (tatsächlicher Leistungs- und Energiebedarf für Hzg u. WW) feststellen.
    [​IMG]
     
  5. #4 TobiasRoettger, 31. Mai 2017
    TobiasRoettger

    TobiasRoettger

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    www.green-law-hh.de
    Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen, bin aber nicht sicher, ob die Frage tatsächlich exakt so gemeint war. Vielleicht würde eine Konkretisierung/Klarstellung der Ausgangslage helfen, mit weiteren Details zum Hintergrund ließe sich vielleicht noch mehr zu dem Thema sagen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Befreiung Photovoltaik

Die Seite wird geladen...

Befreiung Photovoltaik - Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich noch Photovoltaik noch? (SS0-Hallendach 1.600m²)

    Lohnt sich noch Photovoltaik noch? (SS0-Hallendach 1.600m²): Hallo, ich beginne gerade als Bauherr zusammen mit einem Architekten mit der Planung einer 25x64 Meter 1.600m² großen Halle mit Ausrichtung...
  2. EnEV2016 ohne Solarthermie oder Photovoltaik

    EnEV2016 ohne Solarthermie oder Photovoltaik: Hallo, ein EFH (Stadtvilla) mit 150qm Wohnfläche (sonniger Standort), 2-4 Personen, soll mit einer Gasheizung (Gas-Brennwertkessel)...
  3. Solarthermie oder Photovoltaik?

    Solarthermie oder Photovoltaik?: Hallo, wir haben ein Haus ohne Zentralheizung geerbt. Es muss also komplett alles gemacht werden. Was würdet ihr, wenn das Dach ne schöne...
  4. Gas + Solarthermie vs. LWP + Photovoltaik

    Gas + Solarthermie vs. LWP + Photovoltaik: Guten Abend Forum, wir sind noch am überlegen, welche Heizung wir für unser EFH Neubau nehmen sollen. Mit der neuen EnEv 2016 soll eine...
  5. Bauauflage durch Befreiung an anderem Bauteil begründbar?

    Bauauflage durch Befreiung an anderem Bauteil begründbar?: Hallo, wir wollen ein Bestandshaus Baujahr 1956 umbauen. Ein eingeschossiger Flachdachanbau (ca. 24m² Grundfläche) aus den 70er Jahren soll...