Beginn Gewährleistungsfristen

Diskutiere Beginn Gewährleistungsfristen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Liebe Fachleute und Interessierte, unser Architekt teilt uns per Einschreiben folgendes mit: "[...] durch Ihren Einzug in das Gegäude [...]...

  1. #1 Thomsen, 23.08.2013
    Thomsen

    Thomsen

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Süddeutschland
    Liebe Fachleute und Interessierte,

    unser Architekt teilt uns per Einschreiben folgendes mit:
    "[...]
    durch Ihren Einzug in das Gegäude [...] erkennen wir den vertragsgemäßen Gebrauch des Gebäudes, daraus ist Mängelfreiheit abzuleiten.
    Die Nutzbarkeit ist seit Einzug gegeben.
    Eventuelle Mängelanzeigen haben sich als gegenstandslos erwiesen.
    Wir sehen somit den Vertrag [...] als beendet an.
    Ab diesem Zeitpunkt beginnen die vertraglichen Gewährleistungspflichten.
    [...]"

    Tatsächlich sind noch vor Einzug von mir sowie auch vom Architekten Mängel aufgezeigt und tw. protokolliert worden, diese wurden auch nach mehrfachen Nachbesserungsversuchen nicht behoben. Der Architekt und Bauleiter hüllt sich in Schweigen.

    Was soll ich tun?
     
  2. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Sachverständigen und Baurechtsanwalt anrufen.
     
  3. #3 Skeptiker, 23.08.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    wirklich Euer Architekt oder des BT?
     
  4. #4 Gast036816, 23.08.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    so etwas schreibt nur eine firma oder der architekt, wenn streit in der luft liegt.
     
  5. #5 Thomsen, 23.08.2013
    Thomsen

    Thomsen

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Süddeutschland
    es ist unser Architekt bzw. dessen mit i.A.-zeichnende Bürokraft. Kein BT, normaler Vertrag nach HOAI.
    Und ja, wir sind nicht im guten auseinander. Aber warum fast 18 Monate nach Einzug dieses Schreiben?
    Wir haben jedenfalls widersprochen, ist wohl das Mindeste was zu tun ist.
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 23.08.2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Moment - auch Architektenleistungen bedürfen der Abnahme!
    Ich würde den Kollegen schriftlich auffordern, diese Sätze näher zu erläutern (bis zum ...... )

    Denn seine Leistungen können nur abgenommen werden, wenn er den gesamten Leistungsumfang abgearbeitet hat!
    Das hat er aber nur, wenn (was ein Wunder wäre) bis zu diesem Zeitpunkt alle Schlußrechnungen der Handwerker von ihm geprüft worden wären - LP 8 vorausgesetzt - und die schon während der Ausführung als mangelhaft Handwerksleistungen durch ihn bis Behebung betreut worden wären!

    Für die Handwerker darf der Architekt ohne Vollmacht keine Abnahme aussprechen, dieses Rechtsgeschäft obliegt dem Bauherren!
     
  7. #7 Der Dave, 23.08.2013
    Der Dave

    Der Dave

    Dabei seit:
    20.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Potsdam
    Was braucht man da für einen Anwalt, ist das Zivilrecht oder was anderes?
     
  8. #8 Gast036816, 23.08.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    am besten einen baurechtsanwalt.
     
  9. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    So ähnliche Sätze musste ich mir von meinem auch schon mal anhören. Der pokert auf "konkludente Abnahme" durch den Einzug, was aber so einfach nicht durchgeht.
    -> Anwalt mit nachweislich guter Erfahrung im Bau- und Architektenrecht würde m.E. erst mal genügen, oder Fachanwalt dafür.

    Welche LP hattest Du beauftragt? incl. LP9 ?
     
  10. #10 Thomsen, 26.08.2013
    Thomsen

    Thomsen

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Süddeutschland
    beauftragt waren LP 1-8, wobei er Anfang LP 8 wohl irgendwann abgeschaltet hat, weswegen er von uns auch nicht das vertragsgemäße Honorar bekommen hat. Einem anderen Bauherrn ging es ebenso, der hat den gleichen Brief bekommen.
    Die Schlussrechnungen wurden nicht alle von ihm geprüft, allerdings war er gemäß unserer Einzelverträge mit den Handwerkern zur Abnahme berechtigt.
    Was, wenn er grob fahrlässig oder vorsätzlich Abnahmen für nicht vertragsgemäß erstellte Gewerke erteilt und die Rechnung zur Zahlung freigegeben hat? Haftet dann er für versteckte Mängel? Muss ich dann an ihn ran, solange es sein Architekturbüro noch gibt?
     
  11. #11 Gast036816, 26.08.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    nochmal - ab zum anwalt. formfehler sind des gegners anwalt liebling.
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 26.08.2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Abnahmen sind Rechtsgeschäfte, die der Architekt nicht ohne Eure Vollmacht erledigen darf. Sollte er doch getan haben - huijuijui :wow

    Auch wäre ich an Eurer Stelle vorsichtig, das Thema LP mit wenig Leistung = wenig Geld als erledigt zu betrachten, weil Ihr Euch im Zweifel eines wichtigen Haftungsinstruments entledigt.

    Hier gilt der Rat - ab zum Baurechts-RA, wie oben schon mehrfach erwähnt.
     
Thema:

Beginn Gewährleistungsfristen

Die Seite wird geladen...

Beginn Gewährleistungsfristen - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten

    Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten: Hallo Community, wir sind beauftragt die Innenputzarbeiten in einem Kiga auszuführen. Es werden nur die Wände verputzt, mit einem Gipsputz. Es...
  2. Dachschräge: wo sollte die Wand eines Raumes beginnen?

    Dachschräge: wo sollte die Wand eines Raumes beginnen?: Hallo, ich werde ein Haus mit 1m Drempel, Pfettendach und 30Grad Dachneigung bauen. Da es ein Pfettendach ist, sind in der Mitte der Etage ja...
  3. Bodenplatte und Keller noch im Herbst beginnen?

    Bodenplatte und Keller noch im Herbst beginnen?: Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr es für sinnvoll haltet, mit den Hausbauarbeiten noch im Herbst zu beginnen und im Winter zu pausieren? (unter...
  4. Rohbau im Nov. beginnen, Frost Mörtel und MiWo Steine Nässe...

    Rohbau im Nov. beginnen, Frost Mörtel und MiWo Steine Nässe...: Hallo. 1) Kann/soll man was spezielles in das LV reinschreiben, wenn man ab nun sofort mit dem Rohabu beginnen könnte? Es gibt auch ein paar...
  5. Makler- und Bauträgerverordnung / Ratenzahlungsplan / Beginn der Erdarbeiten

    Makler- und Bauträgerverordnung / Ratenzahlungsplan / Beginn der Erdarbeiten: Sehr geehrte Damen und Herren, beim Erwerb einer Wohnung von einem Bauträger sieht die Makler- und Bauträgerverordnung vor, dass mit Beginn der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden