Belastbarkeit Betondecke

Diskutiere Belastbarkeit Betondecke im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich habe folgendes Problem: ich möchte eine Kreissäge mit ca. 900 kg Gewicht, Grundfläche ca. 1x1 m auf eine alte Betondecke stellen. Die...

  1. #1 Wolkenhauer, 14.06.2019
    Wolkenhauer

    Wolkenhauer

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich habe folgendes Problem: ich möchte eine Kreissäge mit ca. 900 kg Gewicht, Grundfläche ca. 1x1 m auf eine alte Betondecke stellen. Die Decke ist aus den 1930er Jahren, ähnlich wie bei einer preußischen Kappendecke ist alle 75 cm ein Doppel-T-Träger sichtbar, 16 cm hoch, 4 m breit (längs der Träger). Das heißt, die Säge würde auf zwei Trägern stehen. Wie kann ich ermitteln, ob das reicht?
     
  2. #2 petra345, 14.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    159
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Erste Möglichkeit: Rechnen
    Zweite Möglichkeit: Ausprobieren
    Dritte Möglichkeit: Belastungsversuch mit Messung der Durchbiegung bei einer bestimmten Belastung.
    Vierte Möglichkeit: Man zieht einen weiteren Träger zwischen den vorhandenen unterhalb der Decke ein, der das alles tragen würde und verkeilt die Decke mit diesem Träger.
    Fünfte Möglichkeit: Man stellt 4 Stahlstützen unter der Decke auf, die die Last der Säge spielend tragen werden.

    Ohne zu rechnen würde ich bei 4 m Spannweite und 16 cm Trägern vermuten, daß es reicht.
    Aber niemand kann den Zustand der Träger innerhalb der Decke aus der Ferne beurteilen.

    Deswegen ist die dritte Möglichkeit im Zweifel die sicherste aber auch die aufwendigste Methode.
    Das machen dann sachverständige Büros für relativ viel Geld im Vergleich zum Wert der Kreissäge.

    Die fünfte Möglichkeit geht am schnellsten, ist sicher und vermutlich die billigste Lösung.


    .
     
  3. #3 Wolkenhauer, 14.06.2019
    Wolkenhauer

    Wolkenhauer

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke! Für die Stahlstützen bräuchte ich dann im Keller wiederum Fundamentklötze, oder? Da ist nur eine 5 cm Sohle. Was für Dimensionen würdest Du schätzen?
     
  4. #4 simon84, 14.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Willst du die Kreissäge nur lagern ? Oder auch dort betreiben ?
    Wie schwer ist das Schnittgut ? Eine 900kg Kreissäge ist ja schon etwas ordentliches.

    Für die Säge selbst würd ich mir da ehrlich gesagt nicht groß ins Hemd machen.
    Vielleicht noch eine OSB Platte unterlegen zur Verteilung quer zu den Trägern, dann geht zumindest bisschen was noch auf einen 3.
     
  5. #5 Wolkenhauer, 14.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2019
    Wolkenhauer

    Wolkenhauer

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Nein, ich will die Kreissäge auch da betreiben. Aber das Holz fällt nicht so ins Gewicht, lass es mal im Höchstfall 30 oder 40 kg sein. Holzboden finde ich nicht so gut, gibt es noch andere Möglichkeiten, die Last zu verteilen? Dumme Frage des Holzwurms: kann man nicht noch eine bewehrte Platte draufschütten? Platz genug nach oben hätten wir.
     
  6. #6 simon84, 14.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kann man sicher machen, aber genauso koennte man auch unten einen Querträger und zwei drei stützen reinstellen.

    900kg Kreissäge dreht und schwingt ja sicher auch.
    Also falls die dort betreiben werden soll, würde ich auf jeden Fall einen Statiker hinzuziehen, der das genau durchrechnet und sich den Ist Zustand anschaut.
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Petra oder arch fragen, nein ernsthaft Foto rein und 160er Profil den Gurt mal messen, Achse ist mitte/mitte mit 75 cm 4m lang und was ist als Decke drinne?Auflager tiefe ca in cm? Echte Kappe? Wie weit ist der Obergurt noch entfernt von den Decke? Wenn oben noch genug Platz ist - Bewehrung rein und Beton....und Raumgeometrie mit einstellen.
     
  8. #8 Wolkenhauer, 14.06.2019
    Wolkenhauer

    Wolkenhauer

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    äh sorry, davon hab ich nur die Hälfte verstanden...oder noch nicht mal:(
     
  9. #9 bauspezi 45, 14.06.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    es geht darum wie die decke aufgebaut ist und wie lang die Träger sind.
    die Säge soll sicherlich mehr mittig aufgestellt wird
    möglicherweise müssen die Träger von unten abgestützt werden
    die vermeintliche Betondecke wird sicherlich nur eine Schicht Estrich sein.
    Kappendecken sind belastbar wenn die Auflager und der Zustand der Träger ok sind.
     
    SIL gefällt das.
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Die Geometrie des Raumes, das Profil an sich die Höhe reicht nicht als einziger Faktor-was für ein Doppel T ist es,das Mauerwerk wo die Träger aufliegen und die ca Tiefe der Auflage, und was befindet sich auf den Trägern-früher wurde dort mit Holz weiter gearbeitet, oder sehen sie den Träger?
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 simon84, 15.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Zusammengefasst: Einfach so is nicht.
    Und wenn man selber Statik nicht kann ist doch nicht schlimm, dafür gibts ja Statiker !!!

    Ich finde besonders die Maschine in Betrieb kritisch !

    Wer kann genau abschätzen welche Schwingungen in welchem Bereich da auftreten ? Grade eine 900kg Kreissäge hat schon ordentlich Wumms und (leider) genau den richtigen Drehzahlbereich.

    Da ist eine Schraubverbindung oder eine verrostete Stelle schneller ab als dir lieb ist.

    Das muss jemand vor Ort anschauen und wie schon beschrieben, die Auflager der Träger sind auch ganz wichtig.

    Natürlich kannst du jetzt auch als DIY einfach jeden Meter ne Baustütze drunter reinstellen....... Aber ob es das jetzt bringt :)
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Es gibt ja noch den andern Tread vom TE - ich vermute es handelt sich um die selbe Decke - mit vorheriger Kfz Werkstatt Nutzung, die Säge würde ich nicht - als dynamische Belastung einstufen und wenn da Bedenken wegen Schwingung oder Resonanz besteht - silentblock drunter :winken
     
    simon84 gefällt das.
  13. #13 petra345, 15.06.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    159
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn jede der Stahlstützen 500 kg tragen sollte, kann man sie unten einfach auf einen flachen Balken oder eine Bohle zur Lastverteilung und als Hindernis zum Wegrutschen aufstellen.

    Da spielt es (fast) keine Rolle, ob das 5 cm Beton oder ein kiesiger Untergrund ist. Das hält.
    Wenn da Schwingungen kommen sollten, soll das die Decke abfangen. Das wird sowieso kaum möglich sein, weil man so nicht sägen kann und es an einer Kreissäge kaum Unwucht gibt.

    Wenn man besonders vorsichtig sein will, prüft man die Vorspannung der Stützen nach jeder längeren Pause.
    Nicht daß da Wasser eingedrungen ist und die Stützen inzwischen im Schlamm versinken.


    .
     
    Wolkenhauer gefällt das.
  14. #14 simon84, 15.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie muss ich mir denn eine 900kg Kreissäge vorstellen ? Was hat die denn für einen Antrieb (kw?) und was sägt man damit ?

    Kenne nur die Klasse unter 100kg persönlich
     
  15. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Holz Simon Holz :winken, Kreissägen gibt es bis zum Profil schneiden in Stahl Simon die kleineren so bis 400m h und dann bis 2m und darüber. Leistungsmäßig geht das auch von bis.... Kommt auf den Antrieb an es gibt Hersteller die treiben hydraulisch und mit E aber auch.
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Wolkenhauer, 15.06.2019
    Wolkenhauer

    Wolkenhauer

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    stinknormale Tischlereisäge, 5,5 kW, 3000-6000 U/min., 50 Hz
     
Thema:

Belastbarkeit Betondecke

Die Seite wird geladen...

Belastbarkeit Betondecke - Ähnliche Themen

  1. Befestigung Fensterrahmen - Belastbarkeit/Haltbarkeit?

    Befestigung Fensterrahmen - Belastbarkeit/Haltbarkeit?: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und nachdem ich schon sehr hilfreiches hier gelesen habe, möchte ich auch eine Frage loswerden. Wir...
  2. Belastbarkeit elastisch gebettete Bodenplatte

    Belastbarkeit elastisch gebettete Bodenplatte: Zuerst mal Entschuldigung, falls ich die Titelüberschrift falsch ausgewählt habe, ich kann es leider nicht besser beschreiben. Ich bin kein Profi,...
  3. Belastbarkeit von frischem Zementestrich

    Belastbarkeit von frischem Zementestrich: Hallo zusammen, ich habe vor 6 Tagen Zementestrich in meine Garage gelegt bekommen. Der Estrich ist an der dünnsten Stelle ca. 5 cm stark. Die...
  4. Betondecke Garage Belastbarkeit..??

    Betondecke Garage Belastbarkeit..??: Hallo bin neu und weiß nicht genau ob mein Thema hier reinpaßt..!! und weiß das es besser wäre einen Statiker vor Ort mal zu fragen. Aber...
  5. Betondecke nächsten Tag belastbar

    Betondecke nächsten Tag belastbar: Hallo ! Morgen soll unsere Betondecke (5 cm Fertigteile + ca 15 cm Beton) mit Beton ausgefüllt werden. Mein Bauunernehmen will dann am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden