Beleuchtung Podest

Diskutiere Beleuchtung Podest im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum Wir wollen in einem Podest (L=2,50m, H=0,40cm, T=0,70cm) Drei Fächer aus Holz / Gipskarton (L= 0,40cm, H=0,15cm,...

  1. #1 Dirk&Heike, 5. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Hallo Forum

    Wir wollen in einem Podest (L=2,50m, H=0,40cm, T=0,70cm)
    Drei Fächer aus Holz / Gipskarton (L= 0,40cm, H=0,15cm, T=0,40cm)einbauen. Die Fächer sollen innen beleuchtet werden.
    Nun meine Idee

    In den Fächer wollte ich hinten (von vorne unsichtbar) Lüftungsschlitze reinfräsen! Um die Wärme die durch die darin befindlichen Geräte entsteht nach hinten wegleiten. So weit so gut!

    Nun die Frage mit dem Licht! Wir wollen in den Fächer dezentes Licht einbauen.
    Dachte so an Neonleuchten! Wie ist das denn mit den Längen der Neonleuchten?


    Vielleicht gibt es ja noch andere Ideen!
    - Kleine Spots (wenn es die mit farbigen Lampen gibt)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    wie wär´s mit LED Leuchten? Gibt es in fast allen Farben, bei geringem Stromverbrauch und geringer Wärmeentwicklung. Sind aber nicht ganz billig.

    Egal was Ihr verbaut, es sollte zum Einbau in Möbel geeignet sein.

    Achtet also auf jeden Fall auf die Wärmeentwicklung, gerade bei so einer Holzkonstruktion. Im besten Fall wird das Holz nur schwarz, im schlimmsten Fall fackelt Euch die Konstruktion ab.

    Neonstäbe gibt es in fast allen Formen und Längen. Man sollte aber schauen, daß man nichts exotisches verbaut (Kosten der Leuchtmittel). Die typischen Standard-Neon-Leuchten sind in meinen Augen etwas groß, es gibt jedoch für den Einbau in Möbel schlanke Konstruktionen.

    Gibt´s bei Euch in der Nähe einen Fachhandel? Die haben meist eine große Auswahl.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Dirk&Heike, 5. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Ja

    Wir haben in der im Ort einen Elektrofachhandel!
    Leider war da meine Suche nicht so erfolgreich, weil Sie meinten das es bei Ihnen nichts gibt, was für Möbel tauglich ist!

    Naja habe dann in paar Internet Fachhandel geschaut und wurde auch fündig!
    Die Idee mit den LED hatte ich auch schon, muss nur schauen wie ich das alles einbauen werde!

    Danke
     
  5. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Wie wärs mit LEDs?

    Aus meiner Sicht die großen Vorteile:

    - Sicherheitskleinspannung, d.h. 'jeder' darf da 'ran.

    - Leuchtmittel viel kleiner.

    - Lebensdauer > 10.000 h, unabhängig von der Einschalthäufigkeit. Wenn Du sie unterhalb der Maximalwerte betreibst sind auch 50.000 h kein Thema.

    - Dimmbar.

    Was Du brauchst ist eine 24 V Spannungsquelle (gleichgerichteter u. gesiebter Trafo, oder Schaltnetzteil) und für jeweils 6-8 LEDs (Farbabhängig) eine Konstantstromquelle.

    Beim Selbärmachen etwa 15 Euro Schaltnetzteil 24V/1A; 20 Euro Konstantstromquelle und etwa 15 Euro pro 3 W-LED und Kühlkörper

    Erstes Bild: oben links nach rechts LED auf Kühlkörper, LED auf Stern (bis 0,5 W). Unten LEDs im Blister (spiegelt leider) und Konstantstromquelle.

    Zweites Bild: Teil unsere Flurbeleuchtung: insgesamt 14x 1 W

    Drittes Bild: Detail Flurleuchte: 3 W-LED (mit 1 W betrieben) auf Aluscheibe (abgedrehter Stanzabfall)

    Grüße
     
  6. #5 Dirk&Heike, 5. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
  7. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Wenns von der Länge und Farbe her passt...

    Du sparst Dir auch noch die Konstantstromquelle.

    Montage? Heißkleber, Klebeband, Bastelkleber, Klebeband... die LEDs werden ja nicht heiß :Brille
    Nur das Netzteil sollte gut belüftet sein.

    Grüße
     
  8. #7 Dirk&Heike, 5. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Bin keine Freund

    von Heißkleber. Naja aber da lasse ich mir denn noch was einfallen!
    War gerade bei unseren E Fachmarkt!
    Wir haben in seinen Katalogen geblättert, die haben LED´s nur in blau und weiß! Würde aber bei 3 Fächern gerne 3 Farben nutzen!
     
  9. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Herrjeh, Du warst doch schon im Netz: LED-Streifen gibbet mindestens in Rot, Grün, Blau, Weiss; eventuell noch Orange, Gelb, Bunt (d.h. abwechselnd Rot, Grün und Blau zur Farbmischung oder für Farbänderungen/Effekte)...

    Gugstu z.B. Conrad.de; ELV.de; LED-stripes.com; LEDS.de ...............

    Frohes surfen :winken
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Rgb

    und für den der sich nicht entscheiden kann welche Farbe er kaufen soll, gibt´s RGB LED´s. Nur die Ansteuerung wird dann etwas aufwändiger.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #10 Dirk&Heike, 6. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Thema GELÖST

    Danke

    Für eure Beteiligung am Thread!
    Habe alles gefunden, werde wenn es fertig gestellt ist. Als Bild hochladen!
     
  12. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo Hapfel,

    Bild 2 gefällt mir. Was sind das genau für LED's? Die haben mich bisher immer wegen abgeschreckt, entweder zu kaltes Licht oder zu geringe Leuchtstärke. Aber das sieht ja ganz nett aus.
    Wo gibt's die? Damit ich sie mir mal in Echt anschauen kann.
    Grüße!
    Uli
     
  13. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Cree XLamp 7090 XR-E, Suptyp (=Best-Nr) XR7090WT-U1-WH-P2

    Vorsicht, die haben kaltes Licht! Der Eindruck kommt von

    1) Evtl. falscher Weissabgleich Kamera

    2) Cree hat die Phosphorbeschichtung nicht im Griff. Die LEDs leuchten - obwohl schon nach Farbtyp selektiert - von bläulich bis gelblich. Das Photo zeigt rechts zwei Weisse mit Blaustich und links eine in Richtung gelb-grün.

    3) Wichtigster Effekt: die Holzdecke. Holz macht unheimlich gelb. Deswegen stören die nominell kaltweissen Leuchten auch nicht bzw. sind extra so gewollt.

    Ist schon länger gegessen. Gute LEDs liegen z.Zt. etwa zwischen Halogen und Leuchtstoffröhre, was die Lichtausbeute angeht. Schauen muss man halt auf '40-60 lm/W', nicht auf 'superhell' :D

    Die LEDs? bei vs-optoelectronic.com. Die 'Lampen' sind Selbärgemacht.

    Grüße
     
  14. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hm. Den täuschenden Weißabgleich habe ich befürchtet.
    Wir haben im Treppenhaus einen ca. 50 cm hohen und 250 cm breiten Vorbau für Leitungen (ließ sich nur schlecht vermeiden...).
    Den würde ich gerne mit einer Platte verkleiden, die oben und unten z.B. 30cm übersteht. Dann könnte ich dahinter Leuchten verstecken und die Wände indirekt beleuchten. Evtl. durch Streulicht sichtbare unsaubere Stellen des Malers würde ich in Kauf nehmen.
    Die Wände sind altweiß. Die Treppen mit Holzstufen. Da wäre ein warmer Lichtton schön.
    Könnte man das durch Mischen verschiedenfarbiger LEDs hinbekommen? Wahrscheinlich wären die einzelnen Farbkegel trotzdem noch zu sehen...
    Eine Neonröhre widerstrebt mir irgendwie. Diese Leuchten würden ja nur kurzfristig ein- und ausgeschaltet.
    Grüße!
    Uli
     
  15. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Mischen geht, dafür wären aber RGB-Leisten wohl besser - die haben aber wieder keine Leistung :-(

    Bei z.B. Dianaelectronic.de gibts warmweisse LEDs von Seoul Semiconductor, die bei 1 W immerhin noch 35 Lumen abstrahlen, für etwa 6 Euro. Evtl. wäre das ja was...

    Grüße
     
  16. #15 Dirk&Heike, 23. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Danke erstmal

    So nun habe ich mich für das Licht entschieden!

    Nun stelle ich eine erneute Frage, Für zwei Fächer habe ich schon die Geräte, das dritte wird zum Ende des Jahres angeschafft! Aber der Potest soll verher fertig werden.

    Ich suche Kabelrohre wo ich auch einen Scart Stecker durchbekomme! Und wenn es geht auch mit Y-Abzweig! (Für drei Fächer)

    Gibt es sowas?
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    Du weißt aber schon, daß für einen Scartstecker mit Kabel selbst ein 50er Rohr knapp wird. Und wenn man das Kabel dann noch durchschieben soll, evtl. auch um Ecken, dann sehe ich schwarz.:yikes

    Wieviele Meter müßten da verlegt werden?
    Bei Abzweigen ist mir spontan Abflußrohr eingefallen..:think
    ist billig, gibt´s an jeder Ecke, und Abzweige etc. kein Problem.

    Da es sich bei den Leitungen um einfache Verbindungkabel zwischen den Geräten handelt, spielt auch Entflammbarkeit etc. keine Rolle.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 Dirk&Heike, 23. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Meter?

    Es kommt max. 2 Meter Scartkabel in Frage!
    Ja an Abflussrohr habe auch schon gedacht! Nur ein Problem stellt sich da! Die ganzen Kabel sollen hinter der Anbauwand hoch kommen! Gibt es eine Art Abdeckung die ich je nach Kabeldicke da drau setzen kann!
     
  19. moep

    moep

    Dabei seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (nicht im Bauwesen)
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es gibt aus dem Computerbereich so Abdeckungen für runde Leitungsdurchführungen durch Tischplatten, die könnte man nehmen.

    Oder vielleicht wären auch so eckige Lüftungskanäle (ca. 10x5cm) ne Idee zur Leitungsführung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dirk&Heike, 23. Juli 2007
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Lüftungskanäle

    Was meintest du mit Lüftungskanäle 10*5?
    Wie sollen die aussehen?

    Die Abdeckungen sind ja so nicht schlecht, welchen Durchmesser haben die denn?
     
  22. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
Thema:

Beleuchtung Podest

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung Podest - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. Außentreppe mit Podest seitlich abgesackt

    Außentreppe mit Podest seitlich abgesackt: Ein herzliches Hallo an alle Bauexperten und Mitlesenden, an meinem Wohnhaus, Baujahr 1972, ist seitlich eine Hauseingangstreppe mit Podest...
  3. Gang nur indirekt beleuchten?

    Gang nur indirekt beleuchten?: Hallo, wir sind gerade an der Planung unserer Lichter. Jetzt wollten wir ursprünglich den Gang mit "Spots" bzw. "Down-Lights" beleuchten. Da...
  4. Konstruktion für Holzpodest

    Konstruktion für Holzpodest: Hallo, ich suche nach einer kostengünstigen Konstruktionsweise für ein Holzpodest. Wir möchten einen Teil eines 3,4m hohen Raumes um 70cm höher...
  5. Abmaße Podest vor nach außen öffnender Nebeneingangstür

    Abmaße Podest vor nach außen öffnender Nebeneingangstür: Hallo, bitte um Hilfe! Meine Garage besitzt eine Nebeneingangstür (88cm breit) ins Wohnhaus. Die Tür öffnet zur Garage hin. Ich muss nun...