belüftetes oder unbelüftetes Dach

Diskutiere belüftetes oder unbelüftetes Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Reihenendhaus Fertigstellung 10/98 Sehr geehrte Fachleute, Der Gutachter hat einige Fehler gefunden und mein Dach als unbelüftetes Dach...

  1. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Magdeburg
    Reihenendhaus Fertigstellung 10/98

    Sehr geehrte Fachleute,

    Der Gutachter hat einige Fehler gefunden und mein Dach als unbelüftetes Dach bezeichnet. Zur Unterspannbahn schreibt er: "soweit ersichtlich ist es einen diffusionsoffene" Leider habe ich im Kaufvertrag nur ein Dach erworben (ohne Beschreibung). Nach meinen Unterlagen (Wärmebedarfsberechnung) sollte es ein belüftetes Dach werden. Danach hätte die Unterspannbahn am First offen sein müssen (lt. Merkblatt Wärmedämmung bei Dachdeckungen) und ein Luftspalt von 2-3 cm zwischen Unterspannbahn und Dämmung sein müssen. Die Sparren sind ca. 17,5 cm stark und die Dämmung reicht bis zur Unterspannbahn. Laut Wärmebedarfsrechnung sollte 16 er Dämmung eingebaut werden. Dann hätte ein Spalt von ca. 1,5 cm dort sein müssen. Die Dämmung geht aber bis zur Unterspannbahn (soll diff. offen sein).Die Unterspannbahn mündet in die Dachrinne. Unter der Dachrinne ist ein ca. 2cm Spalt mit Insektenschutzgitter. Wenn ich das Stirnbrett unter der Dachrinne abnehme sehe ich die Dämmung. Wenn ich das Merkblatt richtig interpretiere, hätte die Dämmung bei einem unbelüfteten Dach komplett mit der Unterspannbahn oder Dampfbremse umschlossen sein müssen. Leider finde ich hierfür keinen Hinweis ob das so sein muss.
    Da die Dampfbremse teilweise nicht verklebt war und unterhalb der Veluxfenster mit der Unterspannbahn "angetackert" war, hatten wir abtropfendes Kondenswasser am Trockenbau. Kann man dadurch auf Beschädigungen am Holz und an der Dämmung schließen. Da wir von einem belüfteten Dach ausgingen, ließ ich den Holzschutz (Tränkbescheinigung lag vor) überprüfen. Es lag kein oder nur ein zu geringer Holzschutz vor.
    Wo kann der Sd-Wert bestimmt werden. Unser Materialprüfamt konnte mir nicht helfen. Was kostet die Bestimmung.
    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Ulrich Pauer/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperMario, 24. Juni 2004
    SuperMario

    SuperMario

    Dabei seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT System Entwicklung und Beratung
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    > Sehr geehrte Fachleute,
    das bin ich nicht, baue nur gerade selber Häusle :-)

    > Der Gutachter hat einige Fehler gefunden
    Das ist wohl normal :-(

    Was Ihr eigentliches Problem betrifft, hört sich das für mich so an, als wenn die hälfte gebaut wurde für ein unbelüftetes Dach und die anderen hälfte für ein Belüftetes.

    > Nach meinen Unterlagen (Wärmebedarfsberechnung) sollte es ein belüftetes Dach werden. Danach hätte die Unterspannbahn am First offen sein müssen (lt. Merkblatt Wärmedämmung bei Dachdeckungen) und ein Luftspalt von 2-3 cm zwischen Unterspannbahn und Dämmung sein müssen.

    Das ist soweit korrekt ..

    >Die Sparren sind ca. 17,5 cm stark und die Dämmung reicht bis zur Unterspannbahn. Laut Wärmebedarfsrechnung sollte 16 er Dämmung eingebaut werden. Dann hätte ein Spalt von ca. 1,5 cm dort sein müssen.

    Schon da stellt sich die Frage ob das nicht ein wenig sehr knirsch gerechnet ist ... Da ich mein Dach selber gedämmt habe (auch Dampfsperre selber gezogen habe) wage ich mal aufgrund der erfahrung zu bezweifeln das Sie mit 1.5 cm ein hinterbelüftetes Dach hinbekommen hätten. Ich habe 24cm Sparren und 200er Dämmung genommen.


    > Die Dämmung geht aber bis zur Unterspannbahn (soll diff. offen sein).

    Kein Wunder, das Mass ist ja auch sehr knapp.

    >Die Unterspannbahn mündet in die Dachrinne.
    Das sollte sie auch, wenn Schnee oder Regen unter die Ziegel gedrückt wird, soll die Bahn ja das Wasser in die Regenrinne abführen.

    > Unter der Dachrinne ist ein ca. 2cm Spalt mit Insektenschutzgitter. Wenn ich das Stirnbrett unter der Dachrinne abnehme sehe ich die Dämmung.

    Das hört sich nach der Bauart eines belüfteten Daches an.

    > Wenn ich das Merkblatt richtig interpretiere, hätte die Dämmung bei einem unbelüfteten Dach komplett mit der Unterspannbahn oder Dampfbremse umschlossen sein müssen.

    Da bin ich überfragt, wie es bei einem Unbelüfteten Dach aussieht weiß ich nicht.

    >Da die Dampfbremse teilweise nicht verklebt war und unterhalb der Veluxfenster mit der Unterspannbahn "angetackert" war, hatten wir abtropfendes Kondenswasser am Trockenbau.

    Wie jetzt nochmal ? Am Velux Dachfenster ? Da ist die Dampfbremse mit der Unterspannbahn zusammen getackert ? Wie geht das denn ? Da sollte doch die Dämmung bis an das Fenster stoßen. Aussen wird die Unterspannbahn angearbeitet und innen die Dampfbremse "LUFTDICHT" angeschlossen (verklebt).

    Ich hoffe das die Dampfbremse bei Ihnen mitlerweile korrigiert wurde.

    > Kann man dadurch auf Beschädigungen am Holz und an der Dämmung schließen.
    Wohin tropfte denn das Wasser ? Also an welcher Seite war es jetzt überhaupt nass ?


    > Da wir von einem belüfteten Dach ausgingen, ließ ich den Holzschutz (Tränkbescheinigung lag vor) überprüfen. Es lag kein oder nur ein zu geringer Holzschutz vor.
    Mangel ! Nachbessern lassen !

    > Wo kann der Sd-Wert bestimmt werden.
    Denn sollte der Hersteller der Folie nennen können.

    Gruß Mario
     
  4. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Magdeburg
    Leider ist die letzte Frage noch offen. Sind die Lüftungsschlitze unter der Unterspannbahn (beim unbelüfteten Dach) erlaubt oder nicht?
    Bei der Abbildung A4 im Merkblatt Wärmeschutz bei Dächern ist die Dämmung unten geschlossen.
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch relativ einfach:

    Sie haben ein belüftetes Dach bestellt und ein unbelüftetets Dach ( Vollsparrendämmung und dann auch noch bis an die Unterspannbahn stoßend ) bekommen. Allein deswegen ist die Leistung mangelhaft. Sie entspricht nicht dem Auftrag.

    Im übrigen ist die Arbeit aber auch als unbelüftetes Dach mangelhaft, weil die Luftdichtheit offensichtlich nicht gegeben ist. Wenn der Unternehmer es bestreitet: Blower-door-Messung beauftragen, kostet rund 500 EURO.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: belüftetes oder unbelüftetes Dach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied hinterlüftetes und nicht belüftetes dach

Die Seite wird geladen...

belüftetes oder unbelüftetes Dach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...