Benötige Hilfe bei Balkonsanierung

Diskutiere Benötige Hilfe bei Balkonsanierung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich stehe zu Hause vor der Sanierung eines kleinen Balkons. Diese wurde notwendig, weil in der Altvariante über Betondecke und...

  1. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo zusammen,

    ich stehe zu Hause vor der Sanierung eines kleinen Balkons. Diese wurde notwendig, weil in der Altvariante über Betondecke und Dämmung (Dämmwolle und Styroporplatten) eine gummiartige Plane verspannt war. Dies hatte zur Folge, dass sich durch das Gewicht von Regen in der Mitte immer eine Pfütze gebildet hat, die die Abflüsse am Rand nicht erreicht hat. Die beiden Bilder im Anhang zeigen nun die IST-Situation, nach Entfernung der genannten Plane und der Dämmung. Richtung Tür ist noch ein Rest der "Wandbefestigung" der Plane zu sehen, dieses würde ich alles noch entfernen. Für mich ist völlig offen wie ich nun in meinem speziellen Fall vorgehen soll. Ich habe mich schon etwas eingelesen in Themen wie Gefälleestrich, Bitumenbahnen, etc. Als Ziel hätte ich gerne eine "dichte" Auflagefläche, auf der ich problemlos entweder WPC oder evtl sogar Fliesen verlegen kann. Mich beschäftigen aktuell Fragen wie:
    Durch das Entfernen der Dämmung ist nun relativ viel Platz entstanden. Fülle ich das alles mit Estrich?
    Brauche ich wieder eine Dämmung? Dann ist der Aufbau ja Beton - Dämmung - Beton.
    Wo bringe ich eine ggf. notwendige Schicht aus Bitumen/Kunststoff zur Abdichtung auf?
    Nutze ich die alten, tief liegenden Abflüsse (s. Foto mit den Schuhen)? Oder fülle ich alles irgendwie auf sodass Wasser über die eigentliche Oberfläche (und dann über eine Rinne) entweichen kann?

    Mein Projekt ist für mich noch nicht ganz ausgereift und ich brauche eure Hilfe. Ich hoffe meine Infos und Bilder sind ausreichend. Wenn nicht fragt einfach und ich liefer nach :)

    Danke im Voraus für jegliche Hilfe. Ich werde über den Fortschritt berichten!

    seblu
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Andybaut, 01.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    also bevor du hier ins Detail gehst, würde ich prüfen ob die Dämmung oben drauf eine Funktion hatte.

    Bei angehängten Balkonen aus Beton gibt es 2 Möglichkeiten.
    V1
    Deckenplatte geht durch und ringsum wird gedämmt um keine Wärmebrücken und Kondensat in der Wohnung zu haben
    V2
    Der Balkon ist mit thermisch getrennten Bewehrungen (Sch...k) verbunden und benötigt keine Dämmung.
     
  4. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Andybaut,

    danke für die erste Antwort. Wie soll ich das feststellen?

    Baujahr der Immobilie war 1987
    Wir hatten bisher an der Wand wo der Balkon angehängt ist nie Probleme mit Schimmel.

    LG
     
  5. #4 Andybaut, 01.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    wie feststellen. Gute Frage.ß?
    Wenn ich dich richtig verstehen, dann hattest du oben Dämmung und an der Seite ist was?
    Einfach mal dagegenklopfen. Wenn´s hohl klingt ist da Dämmung.
     
  6. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    IMG_4330.jpg
     
  7. #6 Andybaut, 02.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :-)
    ich kann leider nicht gegen das Bild klopfen.
     
  8. #7 Andybaut, 02.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    also mit den Bildern die ich sehe ploppen bei mir viele Fragezeichen auf.
    Mir ist z.B. überhaupt nicht klar wie die Abdichtung (die Gummifolie) am Rand befestigt war.
    Kannst du da mal ein paar Skizzen mit Höhen machen?
     
  9. #8 Andybaut, 02.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    vielleicht auch mal ein Bild Richtung Türe.
    Also am besten auf dem Balkon "liegend" und einen Meterstab auf dem Beton stellen, damit man sieht wie der Anschluss
    an der Türe aussieht und welche Höhensituation da vorhanden ist.

    Was ist das rote im Hintergrund bei den Brüstungen von innen im Fußbereich?

    Ich sehe gerade Ringösen unten am Balkon. Dann wird da vermutlich keine Dämmung dran sein.
     
  10. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Andy und alle anderen,

    habe hier nochmal zur besseren Vorstellung beigefügt. So sieht das gute Stück von vorne/unten aus. Dämmung usw habe ich von oben entfernt, dann auf den Beton gestoßen. Von unten ist das wohl einfach gestrichen, zwei Ösen für ne Schaukel sind eingelassen. Diese Schläuche sind ehemals die Abläufe gewesen, ist jetzt einfach vorübergehend zur Ableitung von Regenwasser. Die ganzen Klebestreifen fixieren ne Plane oben auf dem Beton.

    Dh ich komme von oben gut an den Boden ran, von der Seite ist das Metallgehäuse des Balkons "im Weg".
     
  11. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    Ok Andy ich mache Fotos vom Balkon wenn ich nachher daheim bin. Lade sie dann heut Abend hoch. Danke schonmal!
     
  12. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    IMG_4333.jpg IMG_4334.jpg IMG_4335.jpg IMG_4336.jpg

    Hallo, noch ein paar Fotos von meiner Baustelle. Richtung Tür ist so eine stabile Plastik Schiene befestigt, unterfüttert war das ganze wie gesagt mit der Dämmung. Auf die Schiene war dann diese Plane geklebt, an den anderen Seiten des Balkons war das bei ca 10 cm überm Beton festgeklebt.

    Wieviel Platz ich jetzt auf dem Beton zu den unterschiedlichen Teilen des Geländers/der Verkleidung habe sieht man auf dem Bild mit dem Zollstock.
     
  13. #12 Manufact, 02.03.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    227
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @Andy

    Sehe hier eine Drainagematte, keine Dämmung der Wand und eine bituminöse Abdichtung (gut hochgezogen = selten) zum Putz / Mauerwerk.

    Eine Dämmung darüber - hmm, hmm.
     
  14. #13 Andybaut, 02.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich muss passen.
    Ich hab so was noch nie gesehen und kann mir nicht vorstellen wie das jemals funktioniert hat.
    Wurde da die PVS-Folie (vermute mal das dies die Abdichtung war), einfach auf ein horizontales Blech aufgeklebt?
    Aber wie war das an der Stirnseite der Brüstung befestigt? Ich sehe da nicht. Nur ein Blech ohne Anbindepunkte.

    Kannst du mal beschreiben was "an den anderen Seiten des Balkons war das bei ca 10 cm überm Beton festgeklebt." bedeutet.
    Ich krieg da kein Bild in meinen Kopf :-)
     
  15. #14 Andybaut, 02.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sorry, PVC nicht PVS
     
  16. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    @Manufact: Wo siehst du eine Drainagematte? Ist das dieses "Plastik"-Übergang von Tür zum Balkon wo elastische Plane drauf geklebt war?
    @Andy: Ich weiß es leider nicht genau wie das befestigt war. Entfernt habe ich die Plane einfach mit dem Cutter Messer, abgeschnitten direkt am Metall der Umrandung. Ggf. ist die Plane da auch irgendwie gespannt gewesen, in dem der Metall Korpus erst nachträglich "drauf gesetzt" wurde. Ist letztendlich auch egal denke ich. Ich möchte das alles neu machen um den Balkon wieder nutzen zu können.
     
  17. #16 Andybaut, 03.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    war diese elastische Bahn eigentlich die Nutzschicht oder war da noch was drauf?
    Was soll am Ende des Tages auf dem Balkon als neuer Belag sein?
     
  18. seblu

    seblu

    Dabei seit:
    19.12.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Wiesbaden
    Auf dieser elastischen Bahn war ehemals kleiner Schotter. Darauf verlegt so Holzfließen mit Plastikunterlage (Stecksystem). Da auf der elastischen Bahn in der Mitte bei Regen aber immer das Wasser gestanden hat (durch das Gewicht hat sich die Plane in der Mitte gesenkt und die Abläufe am Rand haben kein Wasser gesehen) und dieses Wasser durch den Kies/Schotter gut verdeckt war sind die Holzfliesen im Nu kaputt gegangen...

    Jetzt (neu) möchte ich entweder Fliesen legen oder WPC Dielen verlegen. Ich tendiere aber zum Fliesen.
     
  19. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Andybaut, 03.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.064
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fliesen würde ich mir aus dem Kopf schlagen. Die Fugen sind offen und das ganze sollte
    eine flächige geneigte Ableitung haben.
    Das ist aber bei dir nun nicht wirklich gegeben.

    Ich würde folgendes tun, dass aber nicht wirklich 100% regelkonform ist.
    Aber der Balkon ist einfach nicht sonderlich schlau konstruiert.

    1
    Entwässerungstopf besorgen um das Rohr an diesen anzuschließen.
    Der Topf soll dann später eine Splittpackung entwässern.
    2
    Eine Rinne die ebenfalls in den Splitt entwässert vor der Türe einplanen
    3
    Einen eben Estrich einbauen. Zementestrich in der Höhe die sich durch den Topf ergibt.
    4
    Nun hast du eine Oberkante eines Estrich in desen Ecke man den Hofeinlauf eben eingebaut sieht.
    Ok Einlauf = OK Estrich
    5
    Alternative Abdichtung mit Gewebe und Flössigkunststoff für den Außenbereich an allen Bauteilen bis nach
    oben ziehen und eine Wanne ausbilden. Die Oberkante der Abdichtung wird so in etwa die Unterkante
    des Fensterflügels sein.
    6
    Bautenschutzmatte 5mm
    7
    Splitt 2cm
    8
    Terrassenplatten 3cm

    Ob das von den Höhen hinhaut ist zu prüfen.

    Das Problem deines Balkons ist einfach, dass man dort keine fachgerechte Abdichtung vertikal befestigen kann.
    Nur mit Flüssigkunststoffen bekommt man das hin. Das gleiche beim Fenster.
    Die andere Variante eines Balkons mit Fliesen würde eine umlaufende Rinne erfordern, aber die hast du auch nicht.

    So wirklich glücklich bin ich mit dem ganzen nicht, aber es ist wohl noch am ehesten die Lösung die "einigermaßen" fachgerecht ist.
     
  21. #19 Fred Astair, 03.03.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    514
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ketzerische Frage: Wozu ist so ein Balkönchen gut?
    Raucht man da drauf oder reicht der Platz gerade um die Schweißmauken zum Ablüften rauszustellen?
    Ich würde das Dingen absägen.
     
Thema:

Benötige Hilfe bei Balkonsanierung

Die Seite wird geladen...

Benötige Hilfe bei Balkonsanierung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Estrichleger hat mehrere Fenster in Kippstellung gelassen

    Hilfe! Estrichleger hat mehrere Fenster in Kippstellung gelassen: Dienstag/Mittwoch wurde Zementestrich gelegt. Der Estrichleger hat im Erdgeschoss die 2 Fenster an der Hausfront, und im Obergeschoss die 3...
  2. Hilfe: Verlegen Küche

    Hilfe: Verlegen Küche: hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe. Ich steht vor einer finalen Entscheidung für eine Altbauwohnung, wobei ich die Machbarkeit und den Aufwand...
  3. Hilfe bei Angebot für Massenermittlung

    Hilfe bei Angebot für Massenermittlung: Hallo an alle Erfahrenen da draussen. Ich versuche mir gerade selbst die Massenermittlung beizubringen. Kann mir in diesem Bereich jemand helfen...
  4. Hilfe zu Statik

    Hilfe zu Statik: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier im Forum und auch leie was das Bauen betrift. Ich hoffe Ihr könnt mir meine fragen beantworten und ich bin...
  5. Hilfe. Ist das Dach vom Schuppen aus Asbest?

    Hilfe. Ist das Dach vom Schuppen aus Asbest?: Ich wünsche einen guten Abend in die Runde. Ich habe ein altes Haus von 1926 gekauft. Neben dem Haus befindet sich ein alter Pferdestall der nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden