Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden?

Diskutiere Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Forum, bevor ich einen Energieberater aufsuche vier Fragen an das Forum, damit ich dann die richtigen Fragen an den Energieberater...

  1. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Hallo Forum,

    bevor ich einen Energieberater aufsuche vier Fragen an das Forum, damit ich dann die richtigen Fragen an den Energieberater stelle:


    1. Gibt es zur Berechnung des EnEV-Nachweis für den Neubau eines EFHs ein genormtes Verfahren oder unterschiedliche Methoden?

    Wenn ich richtig recherchiert habe gibt es zwei Methoden:
    - DIN V 18599
    - DIN V 4108 i.V.m. DIN V 4701
    Nur was ist der Unterschied?
    Sollte man eine bestimmte Methode bevorzugen?


    2. Gibt es bei der Ermittlung der Heizlast unterschiedliche Methoden?
    Falls ja, was sind die Vor- und Nachteile?

    Die einzige Methode, die ich gefunden habe, ist die DIN EN 12831.


    3. Wie ist der Zusammenhang zwischen der Berechnung für den EnEV-Nachweis und für die Heizlast?
    Ist die Ermittlung der Heizlast eine Teilmenge der Berechnung für EnEV-Nachweis? Falls ja, wie viel ungefähr?

    Wenn ichs richtig verstanden habe, ist die Heizlast die Energiemenge, die nötig ist, um das Innere des Hauses über das ganze Jahr auf der Zieltemperatur zu halten. Der EnEV-Nachweis sagt aus, wie viel Energie das Haus an die Umwelt abgibt.
    Somit müssten eigentlich beides gleiche Werte p.a. sein, da die Wärme, die aus dem Haus abgegeben wird, nachgeheizt werden muss. Richtig?


    4. Gibt es bestimmte Angaben (z.B. Wunschtemperatur für bestimmte Zimmer) die man angeben muss, oder erfolgen die Berechnungen auf standardisierte Werte?
    Sollte man sonst noch etwas beim Energieberater beachten / ansprechen?


    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Ups falsche Rubrik. @Moderator: bitte verschieben.
     
  4. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Wow über 1.100 Hits, aber noch keine Antwort. Die Fragen müssen schwierig sein oder unverständlich.
     
  5. #4 ThomasMD, 24. Mai 2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Vielleicht nur zu komplex, um jemand bei dem schönen Wetter zum Schreiben ganzer Romane anzuregen?
    Das Meiste, um nicht zu sagen Alles, ist hier schon mal beantwortet und lässt sich mit kleinem Aufwand ersuchen.
    Komm wieder, wenn Du Dir ein paar Grundkenntnisse angelesen hast und konkrete Fragen stellen kannst.
    Nur soviel: Die Heizlast ist keine Energiemenge sondern eine Leistung die erforderlich ist, um bei einer Auslegungsaußentemperatur in den Räumen eine Soll-Innentemperatur zu gewährleisten.
    Diese Innentemperaturen legt der Bauherr fest. Tut er das nicht, gelten Normtemperaturen.
     
  6. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Danke, da habt ihr mit dem schönen Wetter Glück. Wir haben schon den ganzen Tag einen grauen Himmel ...
     
  7. #6 ThomasMD, 24. Mai 2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Tja jeder wie er verdient.:D
    Ich musste eben die Markise ausfahren, weil es auf der Terrasse zu warm wurde.[​IMG]
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden?

Die Seite wird geladen...

Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden? - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. Bauantrag eingereicht - Nachweis vergessen

    Bauantrag eingereicht - Nachweis vergessen: Ich habe beim Bauordnungsamt einen Bauantrag abgegeben. Ich bin quasi zum Sachbearbeiter und habe kurz mit ihm gesprochen und gesagt, dass ich...
  3. Türsturz berechnen!

    Türsturz berechnen!: Hallo zusammen, es geht hier um meine Neugier. In der Praxis habe ich folgenden Fall: Es handelt sich um ein 7cm Schlackewand(nicht tragend) in...
  4. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  5. Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte

    Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte: Hallo, ich würde gerne hinter der Garage ein Überdachung anbauen. Es soll an das Haus angelehnt werden und mit Doppelstegplatten ca 16mm...