Beschichtung auf OSB-Platte wirft Planung des Wandaufbaus über den Haufen?

Diskutiere Beschichtung auf OSB-Platte wirft Planung des Wandaufbaus über den Haufen? im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Situation: Bestehendes Gartenhaus 40m², Nutzung als Hobby-Werkstatt, im Winter gelegentlich, dann mit Infrarotheizung, damit die Pfoten nicht...

  1. Phoo

    Phoo

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Situation: Bestehendes Gartenhaus 40m², Nutzung als Hobby-Werkstatt, im Winter gelegentlich, dann mit Infrarotheizung, damit die Pfoten nicht abfrieren. Der damalige Bauherr hat die Wände aus 120×60er Holzrahmen errichten lassen, die Flächen mit 40mm EPS Platten gefüllt, innen eine dicke Plastikfolie grob aufgetackert (!) und darüber Holzpaneele. Außen eine OSB-Platte, angemalt! Die Farbe blättert nun nach vermutlich 15-20 Jahren langsam ab. Die Fassade soll dem Haupthaus angeglichen werden, welches geklinkert ist.

    Nach Öffnung der Innenwand und Entnahme der EPS Platten muss ich gestehen, dass es besser erhalten ist, als der Aufbau vermuten ließ. Könnte daran liegen, dass der Zugang zum ungedämmten Dachboden nicht wirklich dicht ist und warme Feuchtigkeit dorthin abwandern kann. Bis auf eine Stelle, wo ein Jahr lang außen Sand an der Wand lag, sind die Wände trocken und erstaunlich gut in Schuss. Dort jedoch haben es sich Silberfischchen im EPS bequem gemacht. Der Schaden ist zum Glück begrenzt und gut behebbar.

    Mein Problem: Die OSB-Platten scheinen innenseitig mit irgendwas beschichtet worden zu sein. Fühlt sich sehr glatt an und glänzt im Licht. Ich unterstelle dieser Schicht die Eigenschaft einer mittelmäßigen Feuchtigkeitssperre. Wie damit umgehen?

    Geplant war, das EPS durch 60mm Steico Flex Holzfaserdämmung zu ersetzen, Dampfbremsfolie drauf, Rigipsplatten. Außen wollte ich die OSB Platten so belassen, wie sie sind und mit 20mm Abstand Fermacellplatten plus Riemchen als zweite Schale vorsetzen. Ich bin jedoch unsicher, ob evtl in der Wand befindliche Feuchtigkeit ordnungsgemäß nach außen weg kann.

    Ein Schreiner, der das kurz betrachtet hat, empfahl, die OSB-Platten hier und dort mit 40mm Löchern zu durchbohren und das Loch durch ein feinmaschiges Gitter zu sichern, damit etwaige Feuchtigkeit heraus, Ungeziefer aber nicht herein kann. Regendichtheit stellt ja die vorgehängte Außenschale her.

    Frage: Würdet ihr euch um die Beschichtung einen Kopf machen und ebenfalls die OSB-Platten perforieren? Oder ist das alles eh Wurst, da vom Innenraum ein Zugang zum ungedämmten Spitzdach besteht (Falttür zum Nebenraum, darin Leiter nach oben)?
     
  2. #2 Hercule, 21.09.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    427
    Ich würde innen eine Klimamembran wie die Isover XtraSafe montieren und mir keine Gedanken machen.
    Tip: google nach Ubakus. Dann nimm ein paar € in die Hand und du kannst mit der Isover XtraSafe und vielen anderen deinen Wandaufbau abschätzen.
     
  3. Phoo

    Phoo

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Danke für den Hinweis auf Ubakus. Habe ein paar Stunden damit vertrödelt und bin vielleicht sogar etwas schlauer geworden.
    Mit dem geplanten Wandaufbau habe ich theoretische 9,5g/m² Tauwasser auf der Innenseite der OSB-Platte, was deutlich unter der nach DIN 4108-3 erlaubten Menge von 1kg/m² ist. Die könnte ich noch auf 0 drücken, indem ich die Precit feuchtevariable Dampfbremsfolie verwende, die angeblich einen sd-Wert von 0,2-50m haben soll. Ist es das wert? Über die Marke Precit konnte ich nicht wirklich viel unabhängige Meinungen finden, über Isover schon.
    Screenshot 2022-09-21 at 15-25-51 Gartenhaus ubakus.de.png

    Ohne OSB-Platte gäbe es auch kein Tauwasser, was für die Perforation sprechen würde.
     
  4. #4 Hercule, 21.09.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    427
    Die OSB könnte schon Sinn machen wenn die auf die Gesamtkonstruktion aussteifend wirkt.
    Und ohne Perforationen macht man es auch Insekten schwieriger über die Hinterlüftung in die Konstruktion zu kommen.
     
  5. Phoo

    Phoo

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Da haste Recht. So werde ich das machen. Merci!
     
  6. #6 Hercule, 22.09.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    427
    Wenn es fertig ist stell hier mal ein Bild ein.
    Sieht sicher Klasse aus mit der Riemchen Fassade.
    Was ich mich frage: könnte man die eigentlich auch direkt auf die OSB kleben ?
     
Thema:

Beschichtung auf OSB-Platte wirft Planung des Wandaufbaus über den Haufen?

Die Seite wird geladen...

Beschichtung auf OSB-Platte wirft Planung des Wandaufbaus über den Haufen? - Ähnliche Themen

  1. Beschichtung Pumpensumpf

    Beschichtung Pumpensumpf: Hallo, Pumpensumpf im Keller wurde geschalt und zusammen mit der Bodenplatte aus WU-Beton gegossen. Ist 120 x 120cm und 80cm tief. Da rein soll...
  2. Altbaukeller Beschichtung Estrich "renovieren"

    Altbaukeller Beschichtung Estrich "renovieren": Guten Morgen, wir haben einen Altbau (1938) erworben. Der Teilkeller ist in einem guten Zustand und soll im Wesentlichen so bleiben wie er ist....
  3. Kellerboden Baujahr 1967 ausgleichen und beschichten

    Kellerboden Baujahr 1967 ausgleichen und beschichten: Hallo zusammen, habe ein altes Wochenendhaus mit einem Keller von 22 qm² vor ein paar Jahren gekauft welches renovierungsbedürftig ist. Würde...
  4. Technisches Merkblatt zur Beschichtung von OSB- Platten

    Technisches Merkblatt zur Beschichtung von OSB- Platten: Hallo zusammen. Es geht um folgendes: Ein Kunde hat sich vom Zimmermann die Wandflächen des Eingangsbereiches mit OSB-Platten verkleiden lassen...
  5. Bodenbelag auf Balkon austauschen -> Beschichtung?

    Bodenbelag auf Balkon austauschen -> Beschichtung?: Hallo zusammen, wir bewohnen eine ETW im 1. OG (Bj. 1999). Der Süd-Balkon ist überdacht vom Balkon darüber, darunter ist die Terasse der...