Beton/Estrich auf Estrich...

Diskutiere Beton/Estrich auf Estrich... im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich muss wegen einem Niveauunterschied von 5cm auf einer Länge von 70cm (breit 1 Meter) eine kleine Rampe auf bestehenden Estrich (alt ca...

  1. #1 njordan, 26.08.2018
    njordan

    njordan

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consulting
    Ort:
    Austria
    Hallo,
    ich muss wegen einem Niveauunterschied von 5cm auf einer Länge von 70cm (breit 1 Meter) eine kleine Rampe auf bestehenden Estrich (alt ca 20 Jahre) aufbringen. Mein naiver Plan wäre den bestehenden Estrich etwas anzufeuchten damit der neue Beton oder Estrich nicht schnell die Feuchte verliert und dann diese Mini-Rampe dort direkt aufzutragen.....

    Geht das so, darf man das machen, oder trotzdem problematisch.....ich will so gut es geht dass die Rampe dann natürlich gut haltet und auch so gut es geht verbunden ist damit sich das nicht lockert.....Bohrlöcher vorher? und eisen rein?

    Wie lange muss ich bei Estrich/Fertigbeton warten bis ich mit Elastik-Kleber Parkett kleben kann? die Richtwerte werden bei der geringen Fläche hoffentlich nicht so ganz bleiben - hoffe ich.

    lg
    Norbert
     
  2. #2 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    PCI Repament fein wäre vielleicht eine Lösung.
    Wobei es auch andere Hersteller gibt.

    Der Untergrund ist ein Zementestrich? Anhydrit wäre schlecht, da der Wasser nicht mag
    Die Rampe dient als...... ?
    Belastung ist wichtig.
    Ist ein Unterschied ob wir hier von einem Wohnhaus oder einer Fabrik mit Stapplerverkehr reden.
     
  3. #3 njordan, 27.08.2018
    njordan

    njordan

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consulting
    Ort:
    Austria
    Es handelt sich um einen "Gang" mit anschliessend Stufen....diese 70cm Länge führen vom Dachboden zur ersten Stufe nach unten ins EG. Leider haben wir 5cm Niveauunterschied und ich hab lieber eine kleine Rampe als z.b. eine weitere Mini-Stufe.

    Deshalb der Plan das anzupassen. Drunter ist Estrich....vor 20 Jahren von einer Firma gemacht mit Silo. Keine Ahnung was da genau drin ist, aber das "übliche" nehm ich stark an.

    Meine einzige Sorge eben dass mir die Sache "reisst" und z.b. dort wo dann am Ende nur mehr vielleicht 1cm Material Dicke ist, dann vorne bricht....was dann sehr schlecht wäre....

    Könnte oder würde zur Sicherheit ein Estrichgitter einbringen um da ein wenig gegenzuwirken...
    Für mich halt die Frage ob sich das mit dem Estrich drunter überhaupt je verbinden würde....oder immer eher getrennt verläuft.....
     
  4. #4 njordan, 27.08.2018
    njordan

    njordan

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consulting
    Ort:
    Austria
    Ums nochmals besser zu formulieren - Menschen gehen da drüber zwischen 15kg und ca 85kg.
     
  5. #5 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    wenn du nicht weißt welche Estrichart darunter ist, dann würde ich mal direkt beim Hersteller
    des beschrieben Produktes anrufen und das Problem schildern.
    Geht natürlich auch ein anderer Hersteller.

    Um auf der sicheren Seite zu sein, müsste dann wohl eine Art Haftbrücke drauf, die aber auch die Restfeuchte aus dem
    neuen Material fern hält.
    Ist schon speziell.

    Beim Zementestrich brauchst du das nicht, aber bei einem Anhyxdritestrich schon.
    Der mag Wasser nicht und löst sich auf.
    https://www.hausjournal.net/anhydritestrich-wasserschaden

    Das ist zwar nur sehr wenig Wasser wenn die kleine Rampe draufkommt, aber ich kann dir leider nicht sagen ob dadurch der Verbund gestört wird.
     
  6. #6 simon84, 27.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.850
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    nachschauen und es rausfinden

    dir keine großen sorgen machen oder spezialprodukte verwenden.
     
  7. #7 bauspezi 45, 27.08.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    wenn der Untergrund (Altestrich) noch ausreichend tragfähig ist mit einer Schlämme aus Zement/Sand/Kunststoff/Wasser herstellen, hab im Anhang ein Produkt (das ich öfters auch verwendet habe) das eine verläßliche Verbindung schafft, es gibt auch noch andere wie Ceresit o,ä,.
     

    Anhänge:

    simon84 gefällt das.
Thema:

Beton/Estrich auf Estrich...

Die Seite wird geladen...

Beton/Estrich auf Estrich... - Ähnliche Themen

  1. Punktfundament mit Estrich Beton bei Nachtfrost

    Punktfundament mit Estrich Beton bei Nachtfrost: Hallo schönen guten Tag zusammen, ich will mir eine kleine Holzkonstruktion über meine Grillecke bauen. Hierzu möchte ich 3 Punktfundamente...
  2. Beton an Estrich für Stützen wegen Kamin im Estrich mit Fußbodenheizung

    Beton an Estrich für Stützen wegen Kamin im Estrich mit Fußbodenheizung: Hallo zusammen, ein paar Jahre nach unserem Neubau kommt es nun wie immer anders und wir haben uns gegen einen leichten Ofen und für einen...
  3. Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich?

    Ammoniak-Geruch - Beton oder Estrich?: Hallo Ihr lieben Fachleute! :winken Sind 12/2018 in eine Mietwohnung (Neubau/Erstbezug) eingezogen. Hier mein Problem so kompakt wie möglich: Im...
  4. Beton Estrich auf Sandboden

    Beton Estrich auf Sandboden: Hi Leute bräuchte mal Hilfe, habe ein Altbauhaus und habe bei uns im wohnzimmer den Boden raus genommen der aus holz war jetzt habe ich nur noch...
  5. Estrich auf Beton im Außenbereich

    Estrich auf Beton im Außenbereich: Hallo, wir haben für legen grade die Bodenplatte unserer Terrasse (18 qm) an. Aufbau bisher: 20cm Schotter (verdichtet), 2cm Splitt (verdichtet),...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden