Beton-Fundament nicht hart geworden

Diskutiere Beton-Fundament nicht hart geworden im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe früher mit Papa schon öfter Beton gemischt. Eine Schaufel Zement, drei Schaufeln Sand. Lief perfekt. Jetzt wollte ich zum ersten Mal...

  1. #1 Schuhmann, 22.07.2018
    Schuhmann

    Schuhmann

    Dabei seit:
    22.07.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe früher mit Papa schon öfter Beton gemischt. Eine Schaufel Zement, drei Schaufeln Sand. Lief perfekt. Jetzt wollte ich zum ersten Mal allein ein Beton-Füße für ein Kinder-Spielhaus gießen. Hab mich vorher auch noch einmal wegen dem Verhältnis belesen. Wollte alles richtig machen und bin wie folgt vorgegangen: hab mir einen 10l Eimer genommen und eine Markierung bei 7l gesetzt. Für den Zement. Hab mir einen zweiten Eimer, mit 20l genommen; für den Sand. Ein dritter Eimer mit 4l für das Wasser. Ich wollte wirklich sicher gehen, dass jede Mischung gleich wird. Der Betonsand kam aus dem Baumarkt und der Zement ist der Portland Kalksteinzement von Schwenk. Alle 10 Fundamente am gleichen Tag mit der Misch-Maschine gemischt, eine Woche ordentlich gewässert. Dann habe ich eine Bohrmaschine genommen und wollte schauen, wie fest er geworden ist. Ergebnis: weich wie Butter, kann ich mid der Spitzhacke raushacken. Jetzt muss alles wieder raus und das ärgert mich gerade :( . Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe? Finde keinen Fehler.
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Was haben Sie den dort für Sand das zieht ja fast wie 'Spielsand' aus.
     
    Leser112 gefällt das.
  3. #3 Schuhmann, 22.07.2018
    Schuhmann

    Schuhmann

    Dabei seit:
    22.07.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das hat mir die RHG als Betonsand verkauft.
     
  4. #4 simon84, 22.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    JA genau wo ist der Kies ? Und vielleicht nicht ganz so am Zement sparen, schadet nicht.
    Da verschätzt man sich schnell
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Da sehe ich aber kein einziges Korn mit paar mm das ist reiner Sand ohne Kiesanteil. 0-2
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sie hätten Estrichsand 0/8 nehmen können, Zement passt schon Simon :e_smiley_brille02:
     
  7. #7 bauspezi 45, 22.07.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    311
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    ja, sieht nach Sand aus, Betonkies wäre das richtigere gewesen
    ziemliche Bastelarbeit, nee, nee
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Bestellen Sie jetzt noch eine Korngrösse dazu 8/16 oder was da vorrätig ist, anmischen und gut ist.
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Und normaler Zement reicht auch muss kein LL sein.
     
  10. #10 simon84, 22.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ich mein nur es ist was anderes das mit 3:1 schaufeln zu machen als mit der 20 oder 7 liter markierung im eimer.

    den sand drueckt es doch im eimer zusammen, dann ist das "mehr"....

    naja ich hab noch nie so gemischt (mit eimern), sondern dann mit ganzen säcken.
    aber ich würd da bei dir mischung halt aufpassen, dass nicht zu wenig zement drin ist.
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sie bestellen bei Ihren Baustoffhändler oder holen selber entweder 0/8 oder 2/8 oder 0/16 oder 0/8 Kies da fehlt dann etwas in der Sieblinie aber geschenkt, dann 1 Anteil von Ihren Sand 2 Anteile von dem 'neuen' 1 Anteil Zement plus Wasser, und kein Splitt oder Bruch oder Recycling, Kies bitte dann klappt das auch.
     
  12. #12 bauspezi 45, 22.07.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    311
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    er hätte ja mal vorher fragen können , Mischer vorhanden ,wie mischt man Fundamentbeton und mit welchen Materialien
     
    Leser112 und simon84 gefällt das.
  13. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    oder einfach ein paar Säcke Fertigbeton besorgen, die kosten doch nicht die Welt
     
    Leser112, driver55 und simon84 gefällt das.
  14. #14 driver55, 24.07.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    200
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Genau. So haben wir das bei kleineren Arbeiten auch immer gehandhabt. Dann klappt es auch mit der Mischung.;)
    Bei großen Mengen dann direkt fertigen Beton mit Verzögerer anliefern lassen...
     
  15. #15 Leser112, 24.07.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    240
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Mit Sand gibt es keinen Beton. Wie solte der Tragen? Der Wasser-Zement Wert ist auch nicht ganz uninteressant.
     
  16. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    1.084
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ähm ja :mega_lol:
     
Thema: Beton-Fundament nicht hart geworden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalkstein zement fundament

    ,
  2. fundament in eimer

    ,
  3. beton fundament weiteres mal

Die Seite wird geladen...

Beton-Fundament nicht hart geworden - Ähnliche Themen

  1. Fundament Beton nicht fest

    Fundament Beton nicht fest: Hallo an alle, wir sind dabei ein EFH Bunalow 100 qm ohne Keller zu bauen. Die Tiefbaufirma hat für das Streifenfundament ohne Bewehrung...
  2. Fundament 80x80x80 cm mit erdfeuchtem Beton

    Fundament 80x80x80 cm mit erdfeuchtem Beton: Servus, ich habe heute ein frostsicheres Fundament für meine Terrassenüberdachung erstellt: 80 x 80 x 80 cm. Dem Kollegen des örtlichen...
  3. Fundament für Gartenhaus

    Fundament für Gartenhaus: Hallo, wir möchten für unser Gartenhaus (3x3m, aus Holz) ein Betonfundament herstellen. Hierzu folgende Überlegung wegen der Bewehrung im...
  4. Fundament Hebebühne

    Fundament Hebebühne: Guten Tag meine Baufreunde, ich stehe aktuell vor dem Projekt meine Hebebühne zu installieren und was wird da vorerst gebraucht? Natürlich,...
  5. Kleines Betonfundament bein niedrigen Temperaturen

    Kleines Betonfundament bein niedrigen Temperaturen: Hallo zusammen, wir versetzen eine Terrassentür von mittig in der Wand nach außen an die Wand, um mit der Wärmedämmung eine bessere Kante zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden