Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?

Diskutiere Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen z.Z. unser EFH und wissen nicht, welches Material wir für den Kellerbau verwenden sollen. Es handelt sich um einen nicht zu...

  1. #1 Holger Berger, 7. August 2003
    Holger Berger

    Holger Berger Gast

    Hallo,

    wir planen z.Z. unser EFH und wissen nicht, welches Material wir für den Kellerbau verwenden sollen. Es handelt sich um einen nicht zu Wohnzwecken genutzten Keller (es sei denn, unser Junior will mal Schlagzeug spielen, dann würde wir ihn in den Keller verfrachten ,-), Auf diesem wird dann ein Holzständerhaus aufgestellt. Drückendes Wasser etc. ist nicht bekannt.

    Der Maurer möchte am liebsten einen WU-Keller bauen, weil es damit die wenigsten Probleme gäbe. Ich habe aber gehört, das sich bei Beton im Sommer häufig Feuchtigkeit auf der Oberfläche bildet und sich ein Betonkeller für die Lagerung von Lebensmittel nicht so gut eignet.

    Ich würde rein subjektiv lieber Ziegel nehmen. Der Kellerbauer meint aber das sei unüblich weil die Steine so filigran seien und man eindringende Feuchtigkeit schlecht lokaliseren könne (Feuchtigkeit würde sich großflächig verteilen). Wenn nicht Beton, dann würde er KS nehmen.

    Preislich liegen alle Ausführungen ziemlich gleich. Bei Beton würde er keine Drainage setzen, diese Kosten kämen bei KS oder Ziegel hinzu, die Steine sind dafür aber preiswerter als Beton.

    Wir suchen nun den optimalen Kompromiss zwischen geringen Kosten, gutem Klima und schadensfreier Ausführung. Habt Ihr eine Idee? Hat jemand vielleicht weiterführende Infos?

    Danke und viele Grüße

    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MB

    MB Gast

    Hä?

    Wie planen Sie denn? Holzhaus aus dem Katalog und passenden Keller vom Maurer druntergesetzt?

    Was sagen denn folgende für die Planung notwendige Schriftstücke:

    - Baugrundgutachten
    - Wärmeschutznachweis
    - Statische Berechnung

    Wenn Sie die oben genannten Unterlagen haben, hat sich die Frage im Prinzip erledigt.
     
Thema: Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keller ziegel oder beton

    ,
  2. kalksandstein keller feuchtigkeit

    ,
  3. kalksandstein keller

    ,
  4. filigrane Kellerwände,
  5. kalksandstein beton setzverhalten
Die Seite wird geladen...

Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller? - Ähnliche Themen

  1. EG aus Beton oder Holzkonstruktion?

    EG aus Beton oder Holzkonstruktion?: Hallo zusammen, wir bauen ein Haus auf einem Grundstück, dass ca 3 m tiefer als die Strasse liegt. Dabei ist die Strasse durch eine Betonmauer...
  2. Kondensationsfeuchtigkeit Keller

    Kondensationsfeuchtigkeit Keller: Hallo, ich besitze ein Haus (Bj. 1950) mit Keller, wo leider keine Querlüftung möglich ist (ein Raum wurde angebaut, wo früher das Kellerfenster...
  3. Keller tieferlegen Unterfangung

    Keller tieferlegen Unterfangung: Hallo, ich lege derzeit meinen Keller ( Höhe 1,90 m ) tiefer und muss dazu das Haus im Pilgerschritt-Verfahren tieferlegen. Nun würde ich mir...
  4. alter wasserschaden im Keller

    alter wasserschaden im Keller: Hi, bin gerade am kaufen einer Kellerwohnung. mir wurde gesagt, dass es vor langer zeit einen Wasserschaden gegeben hat. ein Parkett ist verlegt...
  5. Bau Keller auf schmalem Grundstück

    Bau Keller auf schmalem Grundstück: Hallo zusammen, wir überlegen ein Grundstück zu kaufen sind aber unsicher ob sich unser Traumhaus realisieren lässt. Daher ein paar...