Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?

Diskutiere Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen z.Z. unser EFH und wissen nicht, welches Material wir für den Kellerbau verwenden sollen. Es handelt sich um einen nicht zu...

  1. #1 Holger Berger, 7. August 2003
    Holger Berger

    Holger Berger Gast

    Hallo,

    wir planen z.Z. unser EFH und wissen nicht, welches Material wir für den Kellerbau verwenden sollen. Es handelt sich um einen nicht zu Wohnzwecken genutzten Keller (es sei denn, unser Junior will mal Schlagzeug spielen, dann würde wir ihn in den Keller verfrachten ,-), Auf diesem wird dann ein Holzständerhaus aufgestellt. Drückendes Wasser etc. ist nicht bekannt.

    Der Maurer möchte am liebsten einen WU-Keller bauen, weil es damit die wenigsten Probleme gäbe. Ich habe aber gehört, das sich bei Beton im Sommer häufig Feuchtigkeit auf der Oberfläche bildet und sich ein Betonkeller für die Lagerung von Lebensmittel nicht so gut eignet.

    Ich würde rein subjektiv lieber Ziegel nehmen. Der Kellerbauer meint aber das sei unüblich weil die Steine so filigran seien und man eindringende Feuchtigkeit schlecht lokaliseren könne (Feuchtigkeit würde sich großflächig verteilen). Wenn nicht Beton, dann würde er KS nehmen.

    Preislich liegen alle Ausführungen ziemlich gleich. Bei Beton würde er keine Drainage setzen, diese Kosten kämen bei KS oder Ziegel hinzu, die Steine sind dafür aber preiswerter als Beton.

    Wir suchen nun den optimalen Kompromiss zwischen geringen Kosten, gutem Klima und schadensfreier Ausführung. Habt Ihr eine Idee? Hat jemand vielleicht weiterführende Infos?

    Danke und viele Grüße

    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MB

    MB Gast

    Hä?

    Wie planen Sie denn? Holzhaus aus dem Katalog und passenden Keller vom Maurer druntergesetzt?

    Was sagen denn folgende für die Planung notwendige Schriftstücke:

    - Baugrundgutachten
    - Wärmeschutznachweis
    - Statische Berechnung

    Wenn Sie die oben genannten Unterlagen haben, hat sich die Frage im Prinzip erledigt.
     
Thema: Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalksandstein beton setzverhalten

Die Seite wird geladen...

Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller? - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  3. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...