Beton Terasse Unterbau

Diskutiere Beton Terasse Unterbau im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Ich wüßte nicht wozu eine Abdichtung dann gut sein sollte. Wichtig ist doch, daß deine Betonplatte ausreichend Gefälle - ca 2% - vom Haus weg hat...

  1. #21 Canyon99, 27.09.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Ich wüßte nicht wozu eine Abdichtung dann gut sein sollte. Wichtig ist doch, daß deine Betonplatte ausreichend Gefälle - ca 2% - vom Haus weg hat und daß du das WAsser am Rand dann irgendwie sauber wegleiten kannst. ACO Rinne und Kanalanschluss wäre z.B. ideal. Ansonsten ausreichend breites und tiefes Spit- bzw. Kieselbett evt. mit Drainage drunter .
    Wofür willst du den Split noch drauf machen. Wegen der Höhe? Ansonsten einfach die Bautenschutz oder Drain MAtten auf die Betonplatte und deinen Oberbelag drauflegen. Du hast fertig.... ;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Beton Terasse Unterbau. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Die Schaufel, 27.09.2018
    Die Schaufel

    Die Schaufel

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Klaro, die Platte ist im Gefälle betoniert so ca. 1,6%! Also als Einfassung werde ich auf jedenfall die Kiesfangleisten benutzen, dann kann das Wasser schön ablaufen und im Beet versickern!

    Hab gerade gelesen das die Matten Wasserdurchlässig sind, also würde ich mit Drainmatten drunter arbeiten!

    Hätte es im Splitt-Bett gemacht weils zum einen der Hersteller vorschreibt und zum anderen sollen ja keine unschönen Kanten zwischen den Platten entstehen... Höhe ist okay, das könnte man auch mit den Matten ausgleichen, wären mit Matten so 2 cm die ich ausgleichen müsste!

    Wie war dein Untergrund beschaffen? Also war das Tip Top sauber gerade ohne Hugel o.ä? Hast du dann trotzdem noch mit Splitt zwischen dem Belag gearbeitet? Geben die Matten nicht nach? Kanns mir noch nicht so vorstellen...

    LG

    Daniel
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    429
    Beruf:
    KA AHNIG
    Frag ich mich auch manchmal :mega_lol::mega_lol::mega_lol:, Abdichtungen werden sowieso überbewertet brauch kein Mensch, früher also damals oder iwie so gab es auch keine Hori oder vertikale Bauwerksabdichtung, ja damals :p
     
  5. #24 Canyon99, 28.09.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Na wenn du das so lustig findest, kannst du uns auch gleich erklären, warum die Abdichtung hier im konkreten Fall SO WICHTIG ist. Wir lernen gerne dazu und sind gespannt.

    Nur falls du das überlesen haben solltest, unter der Terrasse ist schlicht Erdreich.....
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    429
    Beruf:
    KA AHNIG
    Ähm da fällt mir nix mehr ein, was du als Canyon privat verbaust - oder ob du überhaupt im Ansatz eine Fachregel oder DIN a.R.d.T beachtest, ist dir persönlich anheim gestellt, dann suche doch bitte iwo einen Aufbau der geregelt ist, wobei es mir gleich ist nach DIN,DIN EN,SIA, Ö Norm etc wo beschrieben ist "leg auf dem Beton im Splittbett und gut ist".
     
  7. #26 bauspezi 45, 28.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    was ich mir immer so denke wenn ich das Forum durchsuchen und einige Beiträge
    durchlese stell ich immer wieder fest das es viele Beiträge gibt die mit :
    "ich plane....." anfangen und als Beruf(ung) IT. Angestellt ... usw angeben.
    "Berufserfahrungen aus dem Internet" Bastelanleitungen aller Art verleiten zum
    "kann ich das so machen oder was sagt ihr" .
    Da kann einem manchmal Angst und bange werden wie leichtsinnig man mit
    komplizierten Arbeiten umgeht....
     
  8. #27 Canyon99, 28.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @SIL Ähm, ich hätte nach wie vor gerne eine kurze Erklärung, warum ich eine Terrasse die auf Schotter oder Magerbeton gegründet ist und dann mit C25 & Gefälle betoniert wurde noch von oben abdichten soll??? Wozu soll das gut sein, ich versteh es nicht…… Der TE plant der Oberbelag lose auf Drainmatten oder Bautenschutzmatten zu verlegen !!!
     
  9. #28 bauspezi 45, 28.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    das soll noch einer verstehen welcher Murks so produziert wird.
    Bautechnik wo wo bist Du abgeblieben, nur noch Murksarbeiten...
     
    simon84 gefällt das.
  10. #29 SIL, 28.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2018
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    429
    Beruf:
    KA AHNIG
    Da kann ich dir nicht weiterhelfen @Canyon99 , nein das plant er eben nicht, er will ja vernünftig ausführen, sicher hat der @bauspezi 45 als Meister der Steinkunst völlige Erkenntnisse dazu, vllt den Fragen... Und was bitte schön hat @Lexmaul damit zu tun, es ist natürlich vorteilhaft sich als 'Meister der Steinkunst' zu bezeichnen, da fällt mir nix mehr, das sind eigentlich eher Steinmetze oder Bildhauer :closed:
     
  11. #30 Die Schaufel, 01.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2018
    Die Schaufel

    Die Schaufel

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte jetzt an dem Plan fest, die Kiesfangleisten sind bestellt und die EPDM Folie auch, habe am Samstag noch eine kleine Vormauerung neben der Treppe gemacht, das mir da keiner abstürzt :)

    Was mich noch beschäftigt, was wäre ein sinnvoller Anschluss an der Hauswand umlaufend?

    Habe sowas gefunden:

    Aluprofil / Wandanschlussprofil Alu Typ 5 Länge 2m - bei edingershops.de

    Auf Abdichtbahn befestigen, Blende drauf und dann Platten anlegen?

    Oder besser so, sieht auch schöner aus:

    Kantensteine Travertin Medium - Natursteinhandel jonastone

    Rundum an der Hauswand und Vormauerung, ebenso an den Seiten der Treppe diese Kantensteine anbringen, macht glaub ich mehr Sinn :)

    LG

    Daniel
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    429
    Beruf:
    KA AHNIG
    Epdm Folien sachgerecht zu verlegen und auch richtig in die Profile einzubinden, unter Beachtung der Radien, sowas soll eine Fachfirma ausführen. Man bezieht dann immer Systemgleiche Profile etc, das ist nichts für DIY.
     
    simon84 gefällt das.
  13. #32 bauspezi 45, 01.10.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    ist auch richtig,
    in meiner Lehre (Oberlausitzer Granit Gebiet) waren/sind viele Sockel mit
    Granitplatten oder Bruchstein Mauerwerk ausgeführt.
    Haben wir auch lernen müssen und auch viele "Schäden" an der linken Hand
    erdulden müssen.... bei einem Berufswettbewerb mal den 2. Platz geschafft,
    der erste hatte schon eine Lehre als Steinmetz hinter sich... Pech..
     
    simon84 gefällt das.
  14. #33 Die Schaufel, 02.10.2018
    Die Schaufel

    Die Schaufel

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Servus nochmal :)

    also wegen der Folie mach ich mir weniger sorgen, hab alles mitbestellt um die Stöße zu verbinden, weiß auch wie der Anschluss an der Wand aussehen muss und die Ecken, das kriegen wir auf jedenfall hin!!

    Was mich eher beschäftigt ist, wie ich die Anbindung an die Hauswand mache, sodass das ganze auch nach was aussieht, eben so ne Art Leiste wie ich oben schon gepostet habe :)

    LG

    Daniel
     
  15. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    429
    Beruf:
    KA AHNIG
    Na Kappleiste oder Halteleiste und Blech was sie wollen, Alu, Edelstahl was buntes - fertige Systeme incl Halter gibt es en mas
     
  16. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #35 Die Schaufel, 04.10.2018
    Die Schaufel

    Die Schaufel

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Okay super, merci, dann war ich schon auf dem richtigen Weg, ich mach mal aktuelle Bilder wenn wieder was passiert ist, Material kommt Ende dieser Woche :)

    LG

    Daniel
     
  18. #36 Die Schaufel, 11.10.2018
    Die Schaufel

    Die Schaufel

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    bin jetzt schon ein gutes Stück weiter gekommen, werde morgen mal den Travertin bestellen :)

    Vormauerung zur Treppe errichtet und verputzt, Epdm Abdichtung ist aufgebracht, PE-Folie als Zwischenlage und die Drainmatten + die ersten paar Säcke Edelsplitt, Rest kommt morgen via Spedition :)

    Habe mich jetzt gegen die Kappleisten entschieden, zum einen wegen der Optik und zum anderen des Preises wegen, wobei das eher nebensächlich ist!

    Habe mir gedacht, das ich als Abschluss Travertin Randleisten anbringe, wenn die Platten fertig verlegt sind. Würde nun bevor der Splitt reinkommt, statt Kappleisten umlaufend einen Dämmstreifen anbringen und dort die letzten Platten anlegen, danach schneiden und Sockelleisten aufsetzen! Kann man das so machen mit den Dämmstreifen oder gibt es da was einzuwenden??
    WIe befestige ich den Dämmstreifen am besten an der Wand?

    Könnte noch etwas mehr Input gebrauchen, der Edelsplitt hat eine Körnung von 2-5mm, jetzt habe ich am Rand das Problem, das der durch die Langlöcher der Kiesfangleisten fällt, wie würde eine geeignete Lösung aussehen? Hab zuerst an eine Art Putzgitter gedacht oder vielleicht nen flachen Edelstahl - gelocht natürlich :)

    LG

    Daniel
     
Thema: Beton Terasse Unterbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Beton Terasse Unterbau - Ähnliche Themen

  1. Beton Estrich auf Sandboden

    Beton Estrich auf Sandboden: Hi Leute bräuchte mal Hilfe, habe ein Altbauhaus und habe bei uns im wohnzimmer den Boden raus genommen der aus holz war jetzt habe ich nur noch...
  2. Keller mauern oder aus wu-beton

    Keller mauern oder aus wu-beton: Hallo zusammen, der Statiker sagt "Keller mauern" und schwarze Wanne drauf, die Architektin möchte den Keller aus wu-beton und schwarze Wanne...
  3. Beton auf Lehmboden

    Beton auf Lehmboden: Hallo in die Runde! Ich habe mir vor 3 Jahren ein altes Haus gekauft und habe im Wohnzimmer entdeckt, dass der Beton hier nachträglich direkt auf...
  4. Fundament Beton nicht fest

    Fundament Beton nicht fest: Hallo an alle, wir sind dabei ein EFH Bunalow 100 qm ohne Keller zu bauen. Die Tiefbaufirma hat für das Streifenfundament ohne Bewehrung...
  5. Doppelten Boden auf Beton aufbauen

    Doppelten Boden auf Beton aufbauen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und ich hoffe ich habe das richtige Unterforum für meine Frage erwischt. Es geht um einen Bodenaufbau in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden