Beton über Hausanschlüsse

Diskutiere Beton über Hausanschlüsse im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, Bilder sagen mehr als 1000 Worte: [ATTACH] [ATTACH] Ist das so zulässig und üblich oder kann man dagegen vorgehen? Unserer...

  1. #1 Domalto, 19.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Zusammen,

    Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

    Betonreste auf Abwasserleitungen_1.jpg Betonreste auf Abwasserleitungen_2.jpg

    Ist das so zulässig und üblich oder kann man dagegen vorgehen?
    Unserer Ansicht nach, wird das so später mal ziemlich doof, wenn es mal zu Problemen mit den Abwasserleitungen kommt und diese wieder freigelegt werden müssen.
     
  2. #2 Domalto, 22.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Gehört das nicht zum Tiefbau?
    Habt ihr vielleicht schon einmal ähnliches gesehen?
    Wer kann abschätzen, ob das den darunter liegenden Abwasserleitungen schadet?
     
  3. #3 Lexmaul, 22.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Wieso sollte es Ihnen schaden? Nochmal dran kommen ist halt nicht mehr drin...
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.085
    Zustimmungen:
    370
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wer hat das gemacht? Es ist Sachbeschädigung und unerlaubte Müllentsorgung...
    Einen Frist setzen und Anzeige erstatten!
     
    Netzer, SIL und Fabian Weber gefällt das.
  5. #5 Fabian Weber, 22.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.289
    Zustimmungen:
    2.480
    Wurde da vielleicht kürzlich die Bodenplatte oder Decke betoniert.

    Reste entsorgt man eigentlich korrekt.
     
  6. #6 Domalto, 26.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Genau so war es, die Betonplatte wurde betoniert.
     
  7. #7 Fabian Weber, 26.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.289
    Zustimmungen:
    2.480
    Naja dann kommt die Betontruppe ja nochmal und dann können die das ja korrigieren. Außerdem bist Du ja in der komfortablen Lage, dass Du auf dem Geld sitzt, welches die Baufirma gerne hätte. :) Meistens wollen die ja nach Rohbau einen Abschlag, da wird dann halt direkt mal was einbehalten.
     
  8. #8 Domalto, 27.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    ja, so werde ich das machen.
    Danke für eure Hilfe :)
     
  9. #9 msfox30, 27.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Aber die formalien Einhalten:
    - Baumangel-/Schadensanzeige schriftlich machen
    - Fristsetzung nicht vergessen.
    - Fotos als Nachweis
    Was vergessen?

    Beton einfach irgendwo hinkippen scheint Mode zu sein. War bei uns auch. Nur war unser Grundstück während des Bau's nicht sondern ordentlich, da wir vorher "Altlasten" nur z.T. abgerissen hatten - z.T noch Restbetonplatte. Erst als ich nach Fertigstellung sah, was da an Beton im Boden war, habe ich mich geärgert. Dann durfte ich nämlich den Mist mit dem Abbruchhammer wegstemmen. Die alte Beton war harmlos, aber der neue Beton....
     
  10. #10 Fabian Weber, 27.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.289
    Zustimmungen:
    2.480
    Es ist eine Schadensanzeige und kein Mangel.
     
    Fred Astair gefällt das.
  11. #11 Domalto, 30.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Mit was "droht" man dann nach der Fristsetzung?
    Mit dem Anwalt?
     
  12. #12 msfox30, 30.09.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Nein. Du behältst Geld vom Verursacher ein. Dafür muss er aber die Möglichkeit haben, den Schaden zu beheben in einer angemessenen Frist.
     
  13. #13 Fred Astair, 30.09.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.291
    Zustimmungen:
    2.171
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Richtig. Es handelt sich um eine Beschädigung einer fremden Sache und nicht um eine Mangelbeseitigung.
    Deshalb hat der Verursacher nicht das Recht zur Beseitigung. Der Eigentümer zeigt die Beschädigung an, lässt, wenn es sich um größere Summen handelt, ein Gutachten über die Schadenshöhe erstellen und fordert den Verursacher zur Leistung in Geld auf.
    Man kann ihm allerdings die Gelegenheit anbieten, seinen Mist zu beseitigen. Das Recht dazu hat er allerdings nicht.
     
    Yilmaz gefällt das.
  14. #14 simon84, 01.10.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.933
    Zustimmungen:
    2.510
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Würde erstmal nachfragen.
    Den Rest Beton hätte er ja genauso in die andere (leere) Ecke kippen können wo es wesentlich weniger stört und es ist ja auch nicht so viel, das hätte er auch einfach aushärten lassen können dann in 10 Stücke und abtransportieren.

    Mir schwant böses. Mach mal den Deckel vom Schacht runter und schau den von innen mal genau an.
    Vielleicht ist der irgendwo gebrochen und man versucht es so zu kaschieren.
     
    msfox30 gefällt das.
  15. #15 Domalto, 09.10.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Zum Glück nicht, sieht gut aus.
    Die wollten nur ihren Restbeton los werden.
    Der Kapo von der Maurerfirma hat gemeint, dass das ein Vorteil wäre, weil durch den Beton die Abwasserrohre nun fixiert sind und sich durch Setzungen der Erde nicht mehr wegdrehen bzw. bewegen können.
     
  16. #16 Lexmaul, 09.10.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Also hast Dich belabern lassen ;)?
     
  17. #17 simon84, 09.10.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.933
    Zustimmungen:
    2.510
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Quatsch. Wegmachen den Unsinn
     
    Domalto gefällt das.
  18. #18 msfox30, 09.10.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ist denn überhaupt sicher gestellt, dass die Rohre bei den vielen Beton keinen Schaden genommen haben?
    Den einzigen Vorteil hat die Baufirma, weil die Kosten sparen.
    Ich hatte auch mal privat Beton kommen lassen und mich nach den Preisen erkundigt. Die Rücknahme von Restbeton kostet fast genau so viel, wie die Lieferung selbst. Bei dir will das Bauunternehmen nun diese Kosten nicht übernommen und du hast den Mist auf dem Grundstück.
     
    Domalto gefällt das.
  19. #19 petra345, 09.10.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die sachgerechte Entsorgung kann so aussehen, daß man eine Folie auf den Boden legt, den Beton darauf kippt und einen Bügel in den Beton drückt, damit er später leicht aufgenommen werden kann.

    Im Betonwerk würde er als Frischbeton ausgewaschen werden und der Kies kommt wieder in den Kreislauf.
    Der Zement ist verloren und muß auf die Deponie.
     
    Domalto gefällt das.
  20. #20 Domalto, 06.11.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Eigentlich nicht, da war der Beton ja schon drin ;)

    Danke für die Antworten, ich werde weiter drauf bestehen, dass der Beton aus der Grube entfernt werden muss.
    Laut Bauleiter, soll der Beton im Zuge der Verfüllung entfernt werden.
     
Thema: Beton über Hausanschlüsse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonieren auf Beton

Die Seite wird geladen...

Beton über Hausanschlüsse - Ähnliche Themen

  1. Abgebrochener Beton- Lichtschacht

    Abgebrochener Beton- Lichtschacht: Sehr geehrte Mitglieder, ich bitte um Beantwortung meiner Fragen. Situation: Beim Erdaushub für eine Perimeterdämmung des Hauses wurde mit der...
  2. Bodenplatte / Betonsohle zu viel Wasserzugabe - Beton bluten

    Bodenplatte / Betonsohle zu viel Wasserzugabe - Beton bluten: Hallo liebes Bauexpertenforum, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus (Bungalow, Holzbalkendecke) mit einem Bauunternehmen. Nun wurde vorgestern...
  3. Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen

    Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen: Bin gerade dabei eine Bodenplatte für eine Terasse zu planen. Das 80 cm tief gegründete Fundament ist bereits fertig. Die Fläche ist ca. 13 qm...
  4. Beton oder Mörtel Reparaturspachtel - vor der Garage

    Beton oder Mörtel Reparaturspachtel - vor der Garage: Hallo, Vor dem Garagentor ist der Beton in Stücke gerissen. Jetzt ist es entfernt und es gibt eine 4 cm hohe „Treppe“, Abstand zwischen...
  5. Schwebender Beton?

    Schwebender Beton?: Liebe Gemeinde, ich muss hier mal ein Detail eines Ausführungsplans zu meinem Anbau posten. Dargestellt ist ein der Sturzbereich über 3m langen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden