Betonboden im Wohnraum

Diskutiere Betonboden im Wohnraum im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, man sieht immer wieder polierte bzw. geschliffene Betonböden in Wohnräumen. Kann mir jemand sagen welche Arbeitsschritte nötig...

  1. #1 silversurfer990, 26. Mai 2003
    silversurfer990

    silversurfer990

    Dabei seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    man sieht immer wieder polierte bzw. geschliffene Betonböden in Wohnräumen.
    Kann mir jemand sagen welche Arbeitsschritte nötig sind bzw. ob die Oberfläche nach dem polieren noch speziell versiegelt wird?
    Würde gerne etwas mehr darüber wissen befor ich jemanden damit beauftrage.

    Gruß
    FS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Einen geschliffenen Betonboden kann man nur mit speziellen Geräten herstellen. Das ist nicht so einfach, wie es fertig aussieht.
    Dem Beton werden spezielle Zuschalagstoffe beigemischt, und der Fachmann mit der Maschine wartet dann auf den genau richtigen Zeitpunkt, zu dem er den Beton schleifen kann.
    NIX FÜR SELBERMACHER.
    Hexe
     
  4. #3 silversurfer990, 27. Mai 2003
    silversurfer990

    silversurfer990

    Dabei seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    kosten

    Danke für die Info.
    Wie sieht den der AUfbau des Bodens aus, könnte folgender Aufbau zutreffen?

    1. Bodenplatte
    2. Isolierung
    3. Fußbodenheizung
    4. geschliffener Betonbelag

    oder kommt unter den geschliffenen Belag noch ein Estrich?

    Kannst du eine grobe Kostenschätzung für einen solchen Belag abgeben?
     
  5. meister

    meister Gast

    industrieboden geglättet oder beton geschliffen bei industrieboden wird nur besonders gut geglättet es kann eine hartstoffeinstreuung eingebracht werden. Preis (die menge machts) in den ecken muß handarbeit geleistet werden. nichts zum selbermachen. dämmung haste vergessen ich würde eine luftheizung im boden emfehlen.
     
  6. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Hallo silversurfer990,
    die Kosten hab ich nur für einige hundert qm, das kann man auf Dich nicht anwenden. Der Kick liegt darin, daß Mann mit Maschine schon einige Zeit auf Baustelle auf den richtigen Zeitpunkt wartet und auch der Teller der Schleifmasch. nicht für Ecken und Winkel geeignet ist. Im Wohnungsbau bin ich noch nicht auf die Idee gekommen, hätte allerdings Bedenken, ob sich ein normaler Zementestrich auch eignet, Dicke bei FB-Heiz. ca. 6cm+ ?, und dann noch schleifen? Ich weiß nicht ob der beim Schleifen die nötige Dicke und auch Festigkeit zum begehen hat.
    Gruß Hexe
     
  7. meister

    meister Gast

    Flugelglätter auf 6 cm estrich mit trittschalldämmung würd ich auch gern mal sehen wenn wiederholt geglättet wird und die trittschalldämmung beim frischem estrich nachgibt.(spezialisten fragen)
     
  8. Gast

    Gast Gast

    Betonboden

    Poliern ist geglättet. Mit Flügelglättern. Kann man Imprägnieren oder Versiegel oder mit Steinglanz pflegen. Die Oberfäche kann man mit Hartstoffen vergüten.
    Geschliffen wird Terrazo. Das ist Estrich, kein Beton.

    Neuerdings gibt es auch Betonstempel die zur Struckturierung der Oberfäche frisch eingedrückt werden. Der Beton wird meistens eingefärbt.

    Ich würde keine der Lösungen für ein Wohnzimmer empfehlen.
     
  9. meister

    meister Gast

    ein mann vom fach so isses aber
     
  10. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Frage:

    Läuft das Ganze auch unter dem Begriff "gespachtelter Estrich"?

    Ich habe das mal in einem EFH gesehen, gesamtes EG, im OG nur im Bad, eingefärbt. Sieht toll aus.

    Welche Vorteile, Nachteile hat ein solcher Boden? Ist er sehr empfindlich? Für Nassbereiche geeignet?

    Grüße
    Marion :)
     
  11. rai4

    rai4

    Dabei seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumarkt/OÖ
    Benutzertitelzusatz:
    Holzhausbauer
    Epoxyharzboden

    Eventuell als Alternative!?

    Haben wir in unserer Filiale (Einzelhandel).

    Ist eine flüßige Masse, die auch verschiedene Farben haben kann. Sieht dann wie ein glänzender Betonboden aus.

    Verlegung weiß ich leider nicht (wurde bei uns über einen bestehenden Fliesenboden gemacht.)
     
  12. rai4

    rai4

    Dabei seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumarkt/OÖ
    Benutzertitelzusatz:
    Holzhausbauer
    Link

    zur Vollständigkeit:

    sieht etwa so aus:

     
  13. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Der Link von rai4 ist ein separater Belag, kein geschliffener oder polierterter Estrich. Granulat aus ?? (verschiedene Möglichkeiten je nach Hersteller, zB. feiner Kies, auch eingefärbt möglich) mittels Epoxidharz o.ä. aufgebracht.
    Hexe
     
  14. meister

    meister Gast

    achtung bei kunstharzbeschichtungen die sind difusionsdicht wehe bei einem wasserschaden unter dem estrich würde warscheinlich hochkommen. auf restfeuchte im untergrund achten
    wenn ein neuer belag gewünscht wird wirds teuer. entsorgung entfernen ist sehr aufwendig
     
  15. Gast

    Gast Gast

    Hallo Meister,

    Weiß jetzt nicht genau was du meinst.
    Eine Epoxydharz Beschichtung (oder Polyurethanharzen, Polyesterharze, Vinylesterharze und Furanharze) bekommt man nur noch durch abschleifen oder Stämmen weg. Wasser löst hier gar nichts ab.

    Gruß Thomas
     
  16. meister

    meister Gast

    aber der wasserdampfdtuck von unten das gibt blasen
     
  17. Gast

    Gast Gast

    Hallo Meister,

    Aber nur im frischen Zustand, wenn das Material noch nicht aus gehärtet ist.
    Ich habe zum Beispiel auf frischen Beton ( 2 Stunden alt), man konnte schon gerade so darüber laufen Epoxydharz eingebaut. Mit dem Besen eingearbeitet. Am andren Tag konnte man ohne Probleme an Beschichtung weiter arbeiten.

    Gruß Thomas
     
  18. meister

    meister Gast

    haste auch die verarbeitungsrichtlinien des herstellers gelesen. wenn das material es hergibt ok
     
  19. Gast

    Gast Gast

    Hallo Meister,
    Sicher sicher. Das Zeug wurde dafür extra besorgt. War zwar auch überrascht, aber es geht.
    Weiß jetzt leider nicht mehr den Hersteller.

    Gruß Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wallenstein55, 29. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. November 2008
    wallenstein55

    wallenstein55

    Dabei seit:
    29. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dienstleister
    Ort:
    Pöttelsdorf
    ein härten vom beton oder estrich ist auch nachträglich mit xxxxxx möglich. wird aufgegossen und der beton wird 5 x so hart wie ohne. beschichtung mit xxxxx xxxxx (unsichtbar) macht wasser- und ölabweisend oder versiegelung mit epoxidhart sind alternativen. xxxxxx xxxxxx ist dampfdiffusionsoffen d.h. wenn wasser rein kommt kann der dampf auch raus. beim epoxi geht das nicht.
     
  22. wasweissich

    wasweissich Gast

    jetzt auch noch die karteileichen ausgraben........
     
Thema: Betonboden im Wohnraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. industrieboden im wohnraum

    ,
  2. Betonböden polieren/ in Wohnräumen

Die Seite wird geladen...

Betonboden im Wohnraum - Ähnliche Themen

  1. Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?

    Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?: Hallo, wir haben neu gebaut und das Haus so geplant, dass die Garage über dem Kellerraum sitzt. Nun werden bei uns gerade Außenarbeiten gemacht,...
  2. Wohnraum über Kehlbalken möglich?

    Wohnraum über Kehlbalken möglich?: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu im Forum, zumindest neu registriert. Mitlesen tue ich schon seit Jahren. Ich möchte mich dennoch kurz...
  3. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....
  4. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  5. Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?

    Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?: Bei uns war nun der Termin der Hausabnahme. Unser "ach so toller Bauunternehmer" und seine Subunternehmer haben uns ins Gästebad an der Decke über...