Betondecke hängt durch-Problem?

Diskutiere Betondecke hängt durch-Problem? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Haben eine Eigentumswohnung in einem 60er Jahre Bürogebäude gekauft. Oberstes Stockwerk, direkt unter dem Dach. Die Deckenhöhe beträgt insgesamt...

  1. #1 anjarebecca, 9. Dezember 2008
    anjarebecca

    anjarebecca Gast

    Haben eine Eigentumswohnung in einem 60er Jahre Bürogebäude gekauft. Oberstes Stockwerk, direkt unter dem Dach. Die Deckenhöhe beträgt insgesamt ca. 3,60m, ist jedoch auf 3m abgehängt gewesen. Nach Entfernen der Zwischendecke mussten wir feststellen, dass die Betondecke in der Mitte des Raumes um ca. 11cm tiefer hängt.

    Der Raum ist ca. 8,5m lang und 5,5m breit. Die Stahlträger unterhalb der Decke führen entlang der langen Seite mit je ca. 2,50m Abstand. An den kurzen Enden des Raumes befindet sich je 1 Querträger. Die Betondecke (inkl. Stahlträger) hängen in der Mitte des Raumes um ca. 11cm durch. Risse haben sich auf den ersten Blick noch keine gebildet.

    Haben wir ein ernsthaftes Problem, das mir schlaflose Nächte bereiten sollte oder ist sowas normal?

    Bin über jede Hilfe dankbar!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Trotz des Versuchs der genauen Schilderung dürfte das nicht ausreichen um das zu beurteilen. Erstmal Bilder ODER direkt einen Fachmann hinzurufen
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    1. Frage: hing die Zwischendecke auch 11 cm durch?
     
  5. #4 anjarebecca, 10. Dezember 2008
    anjarebecca

    anjarebecca Gast

    Die Zwischendecke hing auch durch. Wir dachten zuerst, dass das Gerüst dafür schlecht gebaut war, aber bei herausnehmen der Zwischendecke hat sich dann herausgestellt, dass die Träger (die unter der Betondecke angebracht sind) ebenfalls durchhängen.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Dann würde ich unbedingt einen Fachmann - Statiker - Tragwerksplaner zu rate ziehen!!!
     
  7. #6 DerSuchende, 10. Dezember 2008
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Habt ihr DAS nicht vor dem Kauf gesehen ?

    MfG
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 10. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und einen Anwalt. Der sich mal den Kaufvertrag ansieht und die Teilungserklärung.

    MfG
     
  9. #8 anjarebecca, 10. Dezember 2008
    anjarebecca

    anjarebecca Gast

    Die Hausverwaltung ist jetzt informiert und wir werden einen Gutachter hinzuziehen.

    Vor dem Kauf ist uns das mit der Decke nicht aufgefallen, erst jetzt wo wir angefangen haben zu renovieren.

    Wenn ich die Reaktionen so betrachte...muss man sich also doch Sorgen machen? Kann das nicht manchmal sein, dass die Decke etwas nachgibt oder sind 11cm auf 8,5m Länge schon extrem viel?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 10. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorgen machen ist relativ. Wir WISSEN nicht genau, was da Ursache ist, also warnen wir lieber, bevor bei gefühlter Sicherheit etwas passiert.
    8,5 cm sind auch nicht SO viel bei 11m Spannweite, aber mehr als man erwarten würde.
    Vor allem dann, wenn die Abhängung auch durchhing, also zumindest ein Teil der Absenkung wohl erst NACH Einbau der Unterdecke stattgefunden hat.

    Besser jetzt ein paar Hundert € vergeblich ausgeben (wenn es harmlos ist) als später ne komplette Sanierung in den Sand gesetzt haben.

    MfG
     
  11. EMKA

    EMKA

    Dabei seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Gifhorn
    Irgendwie hapert's heute mit dem Lesen. Spannweite 8,50 m. Durchbiegung 11cm.:bounce:

    Die zulässige Durchbiegung für schlaff bewehrte Betondecken war früher, grob gesagt und je nach Anforderung und Einspannung, L/300 bis L/500.
    Das heißt, die Decke darf bei der Spannweite ca. 3cm durchbiegen. 11cm ist definitiv zu viel. Die Decke wurde evtl. überbelastet. Hier hat anscheinend eine Belastungsverformung stattgefunden => Streckverformung des Stahl => verminderte Zugfestigkeit

    Also bitte unbedingt dem Rat von Robby und Ralf Dühlmeyer folgen.
     
  12. anjarebecca

    anjarebecca Gast

    Vielen Dank für eure Antworten!!! Oje, bin ja mal gespannt, was bei der ganzen Geschichte herauskommt...
     
  13. Bugs

    Bugs

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Ort:
    Österreich / NÖ
    Wart ihr schonmal auf eurer Decke?
    Lt deiner Beschreibung müßte es ja ein Dachboden oder Flachdach sein.

    Wie sieht es dort aus?
    Wie wird diese Fläche genutzt!
    Steht dort, falls es sich um ein herkömmliches Dach handelt, vlt irgendein Ständer der Dachkonstruktion?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. anjarebecca

    anjarebecca Gast

    Problem hat sich erledigt (zum Glück). Nachdem wir die ganze Zwischendecke weggemacht haben, hat sich herausgestellt, dass die Träger insgesamt mit großem Gefälle eingebaut wurden, also kein Verbiegen der Träger.

    Vielen Dank nochmal für alle Antworten, die wir erhalten haben!!
     
  16. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Watn dat? Ähm kurze Erläuterung was ich mir darunter vorstellen kann?
     
Thema: Betondecke hängt durch-Problem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betondecke durchhängen

    ,
  2. biegt sich eine betondecke

Die Seite wird geladen...

Betondecke hängt durch-Problem? - Ähnliche Themen

  1. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  2. Fenster Problem mit Wasserablauf

    Fenster Problem mit Wasserablauf: Hallo, ich brauche einen Tipp für mein Kunststofffenster im Schlafzimmer. Wir haben dort ein normales 4-Eckfenster was sich öffnen lässt und...
  3. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  5. Dämmung der obersten Betondecke

    Dämmung der obersten Betondecke: Hallo Bauexperten! ich weiß das dieses Thema bereits vielfach besprochen wurde, dennoch liest man SEHR viel über Schimmel im Spitzboden. Der...