Betondecke von unten glätten

Diskutiere Betondecke von unten glätten im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, in meinem Keller wurde die Decke aus Beton gegossen und nicht verputzt. An sich ist sie auch relativ glatt geworden, aber man sieht halt...

  1. Markus

    Markus Gast

    Hallo,

    in meinem Keller wurde die Decke aus Beton gegossen und nicht verputzt. An sich ist sie auch relativ glatt geworden, aber man sieht halt recht deutlich, wo die Bretter der Schalung waren.

    Bisherige Überlegung: Die Stellen wo die Brettkanten waren etwas abschlagen und schleifen und dann irgendeinen "Glätter" drauf.

    Ein Bekannter schlug Ardamur von Ardex vor, da bräuchte man nicht so eine Mindestdicke wie bei Putz und das ganze wäre recht gut um nur dünn zu spachteln.

    Was meint Ihr? Gibt es was geeigneteres? Das ganze ist übrigens in zwei Räumen, in einem soll die Decke gestrichen, in dem anderen mit Raufaser tapeziert werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Markus

    Markus Gast

    So, ich habe nun schon selber in Erfrahrung gebracht, dass PCI Polycret5 wie gemacht für diese Aufgabe ist. Allerdings ist das Zeug ja unbezahlbar! (25kg kosten 36 EUR :wow ).

    Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich mit Betokontakt vorstreiche und einfach ganz dünn MP75 auftrage? Oder muß man dann wirklich so dick auftragen? Könnte man damit nicht auch nur 2-3 mm dick verputzen?

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. :confused:
     
  4. Mr.Big

    Mr.Big

    Dabei seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Überlebenskünstler
    Ort:
    Sachsen
    Du sollst das Zeug ja nicht "Zentimeterdick" auf deine Decke kleistern. Ich selber habe damit die Schalungsstöße an Wänden und Decke verspachtelt, und bin eigentlich mit dem Ergebniss recht zufrieden. Achso, verbraucht habe ich für meinen 94 m² Keller (Außenwände und Decke) gerademal einen Sack. Es gibt auch noch Polycret 20 für Schichtdicken bis 20mm.

    Gruß,
    J.
     
  5. Markus

    Markus Gast

    Nun, werde wohl einfach mal einen Sack kaufen und sehen wieviel ich so verbrauche.

    Unter 5mm will ich aber auf alle Fälle bleiben.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Betondecke von unten glätten

Die Seite wird geladen...

Betondecke von unten glätten - Ähnliche Themen

  1. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  2. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...
  3. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  4. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  5. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?