Betondecke vor dem Streichen ätzen

Diskutiere Betondecke vor dem Streichen ätzen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen unsere Betondecke im Neubau Streichen. Der Verkäufer im Bauladen meinte nun dass man die Betondecke vorher ätzen sollte da...

  1. mrFbn

    mrFbn

    Dabei seit:
    9. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Lindau
    Hallo,

    wir wollen unsere Betondecke im Neubau Streichen. Der Verkäufer im Bauladen meinte nun dass man die Betondecke vorher ätzen sollte da die Betonplatten mit Schmierstoffen behandelt wurden damit sie nicht verkleben.

    Stimmt diese Aussage und falls ja, wie kann die Betondecke geätzt werden?

    Viele Grüße
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Also die Bezeichnung "ätzen" ist in diesem Zusammenhang wohl voll daneben.

    Ja - manchmal haben Betonteile "störende" Schalölrückstände, (nicht Schmierstoffe) ich habe das aber selbst
    an Neubaubetondecken nicht erlebt, dass man da etwas entfernen musste.

    Falls doch, könnte man das mit entfettenden Zusätzen wie Multistar oder ähnl. relativ umweltfreundlich
    machen. Dürfte aber nicht wirklich leicht sein, da Beton zumeist stark saugend ist.
     
  4. mrFbn

    mrFbn

    Dabei seit:
    9. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Lindau
    Hallo Werner,

    wie kann man denn feststellen ob das erforderlich ist? Einfach mit ner Farbe streichen und sehen ob sie dran bleibt erscheint mir etwas naiv ... ;)

    Frank
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Hallo Frank,

    es ist eigentlich soo ungewöhnlich, dass da was störendes darauf ist, das kaum jemand etwas explizid unternimmt.

    Zu den möglichen Untergrundprüfungen gehört:

    - Visuell.. einfach mal gucken, ob man etwas auffälliges (Verfärbung) sieht
    - Taktil --> sensorisch - einfach mal mit der Hand darüber streifen, ob sich etwas "schmiert"
    - Annässen - ob es evtl. perlt anstatt aufzusaugen
    - und evtl. partiell mit eine sauberen weißen Lappen mit Verdünnung darüberwischen und den Lappen begutachten
    - vielleicht habe ich ja noch was vergessen :shades

    Dies sind gängige Prüfmethoden hierfür, diese werden aber selten gemacht.
    Meist ist es unter "Erfahrung" der Handwerker einzuordnen.

    Ehrlich gesagt, traue ich einem Laien die "Beurteilung" der "Prüfergebnisse" kaum zu.
    Man sollte bei der Prüferei aber nicht Paranoid werden. :winken
     
  6. mrFbn

    mrFbn

    Dabei seit:
    9. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Lindau
    Hallo Werner,

    danke fuer die Hinweise, ein paar der Pruefungen habe ich auch schon gemacht die deuten auf Schalölrückstände hin.

    Ich werde mir den Multistar-Reiniger mal genauer ansehen.

    Gruss
    Frank
     
  7. #6 schwarzmeier, 12. Mai 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Netzmittelschaumwäsche heißt das Zauberwort .
     
  8. #7 evilthommy, 14. Mai 2011
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    ist das den eine sichtbeton decke ? wenn ja ist das kein problem mit NUR streichen.
    wenn nicht hast du nach dem streichen reichlich luftlöcher die du nicht zu gestrichen bekommst und was ist mit den stößen von der verschalung? oder wenn es die fertigplatten sind die gespachtelten fugen? das sieht hinterher aus unter aller sau
    gruss thomas
     
  9. #8 schwarzmeier, 15. Mai 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Du hast wohl in der Berufschule , als die Adhäsion behandelt wurde eine Auszeit genommen .
    "Kein Problem" ?
    Das Problem sind Deine Fehlkommentare .
    Ach , welch kluger Spruch von Dieter Nuhr !
    Wird nur zu wenig gelesen und befolgt .:bef1021:
     
  10. #9 klopsesser, 18. Mai 2011
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    also wir haben die fugen nur spachteln lassen und dann gestrichen. das schleifen war dann eigenleistung. ging aber recht flott.
    dann haben wir grundierung aufgetragen und anschließend zwei mal mit AlpXXXXweiß weiß gestrichen. nach dem ersten anstrich haben wir vorhandene bläschen-löcher und risse gespachtelt, weil man die erst dann richtig gesehen hat. war aber überschaubar und ging recht flott.

    ich glaube, dass ich da nicht einen solchen aufriss machen würde. einen teil der decke haben wir mit rauhfaserfarbe gestrichen. da ist das zuspachteln von kleinen bläschen weggefallen, weil die farbe viel dicker ist. sieht voll super aus. auch wenn jetzt der eine oder andere meint, dass man da nie mehr weg bekommt. warum auch?

    man kann übrigens glatt weiß gestrichen und rauhfasergestrichen supi miteinander kombinieren :-))
    es gibt übrigens online gute anleitungen, wie man eine decke richtig streicht.....
     
  11. #10 evilthommy, 19. Mai 2011
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    flüssige rauhfaser der grösste xxx den es gibt
     
  12. #11 klopsesser, 19. Mai 2011
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    das mag sein, aber das ergebnis zählt. und das kann sich echt sehen lassen. muss sicher jeder für sich entscheiden.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 schwarzmeier, 19. Mai 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wie kannst Du das beurteilen und verdammen , Evilthommy ?
    Wenn den Leuten die Struktur beliebt , wieso sollen sie es nicht wollen und Gefallen daran finden . Ich würde es bei mir auch nicht wollen , habe aber schon tausende qm beim Kunden gespritzt .
    Die Katze frist auch Mäuse , ich mag keine !:28:
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jeder so wie er mag.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Betondecke vor dem Streichen ätzen

Die Seite wird geladen...

Betondecke vor dem Streichen ätzen - Ähnliche Themen

  1. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  2. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  3. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  4. Dämmung der obersten Betondecke

    Dämmung der obersten Betondecke: Hallo Bauexperten! ich weiß das dieses Thema bereits vielfach besprochen wurde, dennoch liest man SEHR viel über Schimmel im Spitzboden. Der...
  5. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...