Betondecke zu stark

Diskutiere Betondecke zu stark im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Wer kann weiterhelfen? Unsere Deckenstärke (Betondecke) soll laut Statik 25 cm sein. Jeweils 4,5 cm Betondeckung unten wie oben Das...

  1. krarud

    krarud

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    privatie
    Ort:
    marbella
    Wer kann weiterhelfen?

    Unsere Deckenstärke (Betondecke)

    soll laut Statik 25 cm sein.

    Jeweils 4,5 cm Betondeckung unten wie oben

    Das heißt Bewehrungshöhe 16cm

    Nun wurde aber zu viel Beton eingebracht
    und wir haben nun an ca 40% der Decke
    eine Betondeckung oben von ca 8cm-9cm

    wie sieht das Statisch aus kann dies ein Problem sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 13. März 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Verstehe ich nicht ganz.
    Wenn ich zu viel Beton aufbringe (wie auch immer diese Massen aus Versehen passieren können) habe ich oben zu viel Deckung – aber unten?
    Ich gehe hier von einer geschalten Decke aus. Hier wird doch mit Drunterleisten oder anderen Abstandhaltern gearbeitet – wie kann das also angehe das auch unten 8-9cm Betondeckung sind?
    Wer hat diese Fehlleistung zu vertreten? Eine Firma? – oder selber?
    Warum eigentlich geplante 45mm Betondeckung? Auch noch im Innenbereich.
    Natürlich kann dieses Statische Problem mit sich bringen. Hier werden sich aber sicher noch die Tragwerksplaner zu Wort melden.
    Aber das Eisen liegt jetzt nicht mehr dort, wo hin es berechnet wurde – nämlich in der Hauptzuglinie. Und wiegen tut das Zeug…….
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    irgendwer wird ja gestatikt haben, der soll auch - neben der baufirma - den kopf dafür hinhalten.
    im einzelfall können umfangreiche neuberechnungen erforderlich sein, weils vermutlich an jeder stelle anders ist.
    dann kann es sein, dass man nach umlagerungsmodellen sucht, weil mit klassischer ql2/x-tel-statik nix mehr geht.
    nun denn .. nette beschäftigung :D
    .. oder es ist eine einfeldplatte, die sich über mehr beton freut ;)
     
  5. #4 Carden. Mark, 13. März 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    mls – noch weigere ich mich zu glauben, dass dieses das Werk einer Firma war. Ich habe da eher die Erfahrung gemacht, dass hier eher am Material gespart wird :cry
     
  6. krarud

    krarud

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    privatie
    Ort:
    marbella
    Es ist nur oben zuviel Deckung
    da zuviel Beton eingebracht worden ist.

    Übrigends trotz Lasermessung Entfernung ca.30-70 m
     
  7. #6 Carden. Mark, 14. März 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    und wer war das jetzt - Laser = Firmer - oder was?
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Um was geht es hier?

    Können Sie krarud etwas mehr zu dem Bauvorhaben sagen?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Statik

    Hallo,
    wenn ich es richtig verstanden habe, sind beim Betonieren 4-5 cm mehr aufgebracht worden, wie berechnet. Somit bleibt die untere Bewehrung in der Zugzone. Ihr Statiker muss jetzt nachrechnen ob das Mehrgewicht, ca 140kg/m² bzw. 1,4 kN/m², von der vorhandenen Bewehrung aufgenommen werden kann.
     
  11. krarud

    krarud

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    privatie
    Ort:
    marbella
    Danke mesche7

    endlich eine klare Antwort ich lasse dies im moment prüfen.
     
Thema:

Betondecke zu stark

Die Seite wird geladen...

Betondecke zu stark - Ähnliche Themen

  1. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  2. Terrasse hat zu starkes Gefälle

    Terrasse hat zu starkes Gefälle: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe folgendes Problem, das mich seit Tagen umtreibt und wahnsinnig werden lässt. Habe vor kurzem meinen...
  3. OSB Platten starker Holzgeruch

    OSB Platten starker Holzgeruch: Hallo, ich habe mein Dach gedämmt. Aufbau 20 cm MiWo, intello Dampfbremse Untersparendämmung 4 cm. Unter der Untersparrendämmung habe ich mich...
  4. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  5. Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich

    Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich: Hallo zusammen, wir sind dabei unser Dachgeschoss auszubauen. Jetzt bräuchte ich mal Eure Hilfe, wie ein Fußboden aufgebaut werden muss, bzw. was...