Betonestrich für Verfüllung Schalsteine: Billigware oder Markenware verwenden

Diskutiere Betonestrich für Verfüllung Schalsteine: Billigware oder Markenware verwenden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich repariere zur Zeit meine Terasse. Der Vorbesitzer meines Hauses hatte die Terasse um zwei Meter verlängert, sie einfach mit...

  1. Flosse

    Flosse

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbauermeister
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    ich repariere zur Zeit meine Terasse. Der Vorbesitzer meines Hauses hatte die Terasse um zwei Meter verlängert, sie einfach mit aufgestellten L-Steinen abgestützt.
    Derzeit bin ich gerade dabei, aus 17,5cm Betonschalsteinen einen neuen U-förmigen Befestigungsring zu erstellen. Zur Befüllung der Schalsteine besteht ein Volumenbedarf von drei Kubikmetern.

    Ich habe vor die Befüllung mit einem Betonestrich (Sackware) zur Herstellung von Betonteilen und Fundamenten (Festigkeitsklasse C25/30, Körnung 0-8mm, frostsicher) vorzunehmen.

    Nun stellt sich die Frage, ob in meinem Falle Billigware verwendet werden kann oder ob es Markenware sein sollte. Die technischen Angaben der Hersteller sind (soweit ich das sehe) identisch.

    Der Preisunterschied für meinen Bedarf von 6 Tonnen beträgt ca. 40%. Markenware wie zB Sakret Betonestrich oder Quickmix B03 kostet erheblich mehr als die Eigenmarken vom Baumarkt.

    Lohnt sich die Mehrausgabe oder ist wegen des Einsatzfalles (keine besonders schöne Oberfläche erforderlich) die Mehrausgabe herausgeschmissenes Geld?

    Gruss Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    nach deiner Beschreibung, kann es gut sein, daß nicht nur die Mehrausgabe herausgeschmissnes Geld ist.

    und da ist auch die Frage, was das Verfüllmaterial von Schalsteinen mit der Oberflächenschönheit zu tun haben soll, nur nebensächlich...
     
  4. #3 wasweissich, 28. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Was meinst du ,wer das zeug in die bauarkttüten füllt ?

    Btw ,meinst du deine schalsteinmauer ist besser ,als die Lsteine ?
     
  5. Flosse

    Flosse

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbauermeister
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    meine Beschreibung war nicht vollständig, das ist richtig. Es war nicht mein Ziel eine technische Beratung zur technischen Ausführung der gesamten Stützmauer zu erbitten. Da verlasse ich mich auf einen Maurer, der mir erklärt hatte wie ich vorgehen soll (Fundament, Bewehrung,Aufbau Mauer).

    Meine Frage war eine Andere: Ist der Mehrpreis für die Markenprodukte sinnvoll angelegt?

    Gruss Andreas
     
  6. #5 wasweissich, 28. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Aber lesen kannst du ?
     
  7. #6 baufix 39, 28. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    das wird ja eine ganz große Aktion mit Sackware 3 m³ Beton zu mischen !

    wie wäre es denn einfach Kies , Zement und Wasser mit einem Mischer Beton herzustellen ?
    Der Maurer sollte das doch kennen?
     
  8. #7 SteveMartok, 28. Juli 2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ich halte nichts von den billigen Säcken ausm Baumarkt, Estrich sandet wie Strunz und hat wenig Zement, irgendwelche Putze ebenso, die lassen sich meist auch mies verarbeiten, genau so die billigen Fliesenkleber. Da rede ich aber wirklich von den ganz günstigsten Produkten, also z.B. so 40-Kg-Estrich-Säcke a´ 2,49 €.

    Oft gibt es dann unter dem Baumarktlabel noch etwas höherwertigere Produkte, da kann es schon wieder ganz anders aussehen, da kann gutes Zeug drin sein!
    Ich habe mich früher öfter mal geärgert, weil ich billige Putzsäcke oder so gekauft habe. Wenn man dann mit dem Mist anfängt zu arbeiten, fluchend wieder nach kurzer Zeit aufhört, sich was vernünftges besorgt und damit dann arbeitet, weiß man eigentlich gleich direkt, warum die Sachen dann mehr kosten. Allein die Verabeitung von gutem Flexkleber im Gegensatz zum Baumarktzeug ist ein Gedicht.

    Zum Projekt kurz: Ich will nichts zu der Konstruktion an sich sagen (obwohl ich es müsste als Landschaftsgärtner...:winken), aber warum will man drei m³ Beton als Sackware freiwillig schleppen, mischen und verarbeiten??? Warum nicht Beton vom Werk anliefern lassen oder selber holen?
    Aus einem 40-Kg-Sack Estrich bekomme ich ca. 26 L raus, da brauche ich rund 115 Säcke. Wenn ich die billigsten Säcke ausm Baumarkt für 2,49 € das Stück zugrunde lege, komme ich schon auf über 280 €...!!! Plus die Areit, die ich damit habe! Warum will man sich das antun?
    Für den gleichen Preis bekomme ich (bei mir) schon drei m³ Beton geliefert, vielleicht ein paar € an Mindermengenzuschlag noch dazu, aber dann kommt der Beton direkt zu mir, ich muss nicht groß Säcke schleppen, nicht mischen und brauch das Zeug nur noch einfüllen und verdichten. Und das reicht dann auch an Arbeit...!
     
  9. Flosse

    Flosse

    Dabei seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallbauermeister
    Ort:
    Bremen
    Danke für Antworten! Das Material des Fundamentes (4,5 Kubikmeter Volumen) hatte ich als Fertigware anliefern lassen,
    das war per Pumpe in kurzer Zeit verfüllt. Die Preise für Lieferbeton sind in meiner Heimatstadt aber doch deutlich höher.
    Hier kostet beispielsweise jede angefangene Stunde Standzeit/Verladezeit des Fahrmischers ab der 61. Minute € 120.- Aufpreis,
    der Materialpreis ist auch höher.

    Selbst mit Verzögerer würde ich es nicht schaffen, das benötigte Volumen ohne fremde Hilfe zu entladen und verfüllen.
    Mein beratender Maurer (dem ich übrigens nicht ständig mit Fragen überhäufen möchte) erklärte mir, das bei Handverfüllung
    die Möglichkeit besteht, immer 1,5 bzw. 2 Steinreihen hoch zu Befüllen wenn der obere Füllpegel auf mittlerem Steiniveau liegt.
    Da die Terasse nur eine Höhe von 95 Zentimetern hat und komplett auf Privatgrund steht, vertraue ich einfach mal jemandem, der 30 Jahre im Beruf gearbeitet hat und mir recht genau die Wichtigkeit des korrekten Fundamentaufbaus sowie der vorzunehmenden Verstärkung duch verschiedentlich angeordnete Moniereisen erklärt hat.

    Mein Vorgänger hat auf nicht verdichtetem Boden ohne jegliches Fundament lose L-Steine aufeinandergestellt, mit Sand befüllt und
    noch eine Reihe obendrauf gesetzt. Das hat ca. 20 Jahre gehalten. Aber nun eben nicht mehr....
    Meine finanziellen Mittel sind begrenzt, daher führe ich alles selbst durch. Da ich komplett alles allein erstelle
    und keinen Zeitdruck habe, wollte ich die Verfüllung der Schalsteine nach und nach durch selbst angemischte Sackware vornehmen.
    Das Material kann ich mir direkt am Verbrauchsort abladen lassen.

    Gruss Andreas
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 malgucken, 28. Juli 2015
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Haben letztes Jahr knapp über 70 Säcke Heidelber... Zement verarbeitet, selbst angerührt. 3 Tage lang mind. 2 Leute, mit selbstgemachter Schalung. Geht schon gut, mal bissel mehr mal bissel weniger Wasser rel. egal. 2,4 oder so war der Preis.
     
  12. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    :wow
     
Thema: Betonestrich für Verfüllung Schalsteine: Billigware oder Markenware verwenden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schalungssteine mit estrichbeton

    ,
  2. baufix estrichbeton

Die Seite wird geladen...

Betonestrich für Verfüllung Schalsteine: Billigware oder Markenware verwenden - Ähnliche Themen

  1. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...
  2. Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden

    Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden: Hallo zusammen, ich plane nächste Woche einen Kellerraum auszubauen. Aktuell liegen dort Fliesen die teilweise leider etwas schief sind und...
  3. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  4. Sichtschutzmauer aus Schalsteinen

    Sichtschutzmauer aus Schalsteinen: Hallo und guten Abend zusammen. Ich hätte einige Fragen bezüglich eines Streifenfundamentes . Es soll eine Sichtschutzmauer 2,50m hoch, 10m...
  5. Ablauf Auskofferung & Verfüllung Baugrube

    Ablauf Auskofferung & Verfüllung Baugrube: Hallo zusammen, wir müssen für unseren Hausbau OHNE Keller (Grundfläche ca 10 x 10) ca. 1,5 Meter auskoffern weil sich laut Bodengutachten in...