Betonfensterbank = Wärmebrücke - Vorgehen bei Fenstertausch

Diskutiere Betonfensterbank = Wärmebrücke - Vorgehen bei Fenstertausch im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Ich habe ein MFH Bj. 1925 und möchte dort die Fenster im ganzen Haus tauschen lassen. Nun sind Betonfensterbänke verbaut die 5 cm überstehen, 12...

  1. #1 Sandro84, 24.06.2021
    Sandro84

    Sandro84

    Dabei seit:
    05.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein MFH Bj. 1925 und möchte dort die Fenster im ganzen Haus tauschen lassen.
    Nun sind Betonfensterbänke verbaut die 5 cm überstehen, 12 cm stark und 35 cm ins Mauerwerk rein reichen. Das Ziegelmauerwerk hat insgesamt 50 cm.
    Ein Energieberater meinte ich sollte die Fenster auf keinen Fall auf die bestehenden Fensterbänke setzen lassen, sondern die Fensterbänke raus oder zumindest unterhalb des Fensters abtrennen damit die Fensterbänke nicht unter dem Fenster weiter laufen. Die Fensterbänke seien extreme Wärmebrücken.

    Wenn ich daran denke die Fensterbänke rauszunehmen, überwiegend in bewohntem Bereich, wird mir Angst und Bange.
    Der Fernsterbauer sagt das Abtrennen unter dem Fenster ist aber genau so katastrophal aufwendig, speziell in den Ecken. Er meint diese Wärmebrücke muss man im Altbau akzeptieren. Sein Vorschlag ist, zwischen Fenster und Fensterbank eine Dämmschicht zu installieren, wodurch zumindest das Fenster von der Fensterbank entkoppelt ist...

    Ich bin total ratlos, da ich nicht weiß, ob der Aufwand diese Wärmebrücken zu entfernen sich wirklich lohnt bzw. wie in der Praxis überlicherweise damit umgegangen wird. Wenn ich so durch die Gegend fahre muss ich staunen, wieviele solcher Betonfensterbänke noch zu sehen sind...
     
  2. #2 Fabian Weber, 24.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    3.403
    Wenn die Außenwand ungedämmt ist, dann stellen die Fensterbänke doch keine besondere Wärmebrücke dar.
     
  3. #3 Fabian Weber, 24.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    3.403
    Was sind denn dort jetzt für Fenster eingebaut, vielleicht ist ein Scheibentausch zielführender?

    Sonst sehen wir uns hier bald wieder, mit den klassischen Mängeln beim Einbau neuer Fenster in Altbauten.

    Stichwort:

    notwendiges Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 zwingend erstellen lassen bei Fenstertausch.
     
  4. #4 klappradl, 24.06.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    103
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    In der Praxis, wenn es schnell gehen muss und der Bau bewohnt ist, dann kommen die neuen Fenster da hin, wo die alten sind. Auf die Fensterbank.
    Ist das OK des Energieberaters wichig für die Förderung?
     
  5. #5 Sandro84, 29.06.2021
    Sandro84

    Sandro84

    Dabei seit:
    05.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich das verstanden habe, kommt die Wärmebrücke durch die unterschiedlichen U-Werte der beiden Materialien, z.B. Beton 50 cm = 2,3 W/m2K und Klinker 50 cm = 1,4 W/m2K.

    Ich glaube er hat eher Angst vor dem Schimmelrisiko, so rät er z.B. die Betonträger über den Fenstern von Innen zu dämmen.

    Insgesamt war der Energieberater eher realistisch und hat mich etwas runter geholt von meinen Träumen mit dem Altbau auch nur annähernd an KFW-Werte zu kommen. Um so überraschter war ich, wie sehr er auf diesen Betonfensterbänken rumgeritten hat.

    Es war eine völlig unabhängige Beratung, ich nutze noch keine Förderungen, habe das maximal in einzelnen Bereichen vor, was aber nichts mit den Fensterbänken zu tun haben wird
     
  6. #6 Mattes01, 02.07.2021
    Mattes01

    Mattes01

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Wir hatten die selbe Diskussion mit unserem Energieberater.
    Der wollte zuerst auch, dass wir die alle ausbauen. Was für eine Arbeit.....

    Wir haben dann folgenbdes gemacht (war auch OK für den EB):
    Bei uns waren allerdings Heizkörpernieschen unter den Fenstern, die wir bis zur Fensterbank hoch mit Ytong zugemauert hatten. Das hat auf jeden Fall schonmal was geholfen.
    Am Ende haben wir dann noch ca. 2cm dickes (je nach Platz) XPS oben auf das Ytong bzw. da wo keine nieschen waren, halt auf den Mauervorsprung bis ans Fenster geklebt bzw. unter das Fenster geschoben bis zum Dichtband. Zwischen XPS und Fenster haben wir dann noch dieses Kompribandf als Abdichtung geklebt.
    Damit hast du die Fensterbänke voneinander entkoppelt.

    Die Verbindung von außen-Fensterbank zum Fenster sehe ich ehrlich gesagt als kein Problem an, weil das Fenster bzw. der Rahmen sowieso ein guter Isolator ist.
    Das Problem ist m.M.n. eher, dass unter dem Fenster im Bereich der Betonfensterbank die Wand kälter ist als die umliegende Wand. Dadurch kondensiert dir dann bevorzugt Wasser an dieser Stelle (auf der Wand), was zu Schimmel führen kann.

    Also m.M.n. wo es geht entkoppeln und nicht so viele Sorgen machen.
    Evtl. kannst du auch die Mauer vor der Fensterbank etwas ausstemmen und dann da stirnseitig Qtong/XPS vormachen (ist aber nur eine Idee, die mir grade kommt), damit das ganze dann nach innen entkoppelt ist.
    Ansonsten XPS aufkleben und neue Fensterbank oben drauf kleben.

    Bei uns haben wir in keinem Raum Schimmel oder so.

    LG
    Mattes
     
Thema:

Betonfensterbank = Wärmebrücke - Vorgehen bei Fenstertausch

Die Seite wird geladen...

Betonfensterbank = Wärmebrücke - Vorgehen bei Fenstertausch - Ähnliche Themen

  1. Streifenfundament Wärmebrücke

    Streifenfundament Wärmebrücke: Guten Tag Wir richten einen Raum, ca. 16m², komplett neu her, es wurde Tiefer gegraben, geben Schotter rein und machen eine neue Bodenplatte. Dann...
  2. Was bringen +_ 15 % Transmissionsverlußt bei Wärmebrücken

    Was bringen +_ 15 % Transmissionsverlußt bei Wärmebrücken: Wir plannen ein Effizienzhaus 55 ggf. auch nur 70. Wir planen mit Dach, Fassade, Fenster, Kellerdecke, Pelletheizung mit 280.000 euro. Wir haben...
  3. Wärmebrücke minimieren an Keller Lichthof/Kellertreppe

    Wärmebrücke minimieren an Keller Lichthof/Kellertreppe: Wir bauen ein Passivhaus mit einem Keller mit weißer Wanne, inklusive einem großem Lichthof der auch als weiße Wanne ausgeführt wird. Da die...
  4. Wärmebrücke minimieren an Keller Lichthof/Kellertreppe

    Wärmebrücke minimieren an Keller Lichthof/Kellertreppe: im falschen Forum erstellt
  5. Wärmebrücke Haustürschwelle

    Wärmebrücke Haustürschwelle: Guten Morgen! In nächster Zeit stehen Pflasterarbeiten und auch der Bau eines Eingangspodests an. Dazu habe ich eine kleine Frage...von aussen...