BetonKanalrohr DN300 im Erdreich abdichden

Diskutiere BetonKanalrohr DN300 im Erdreich abdichden im Übungsraum Forum im Bereich Sonstiges; Hallo liebe Mitglieder, wie kann ich am besten ohne viel Aufwand ein im Erdreich verlegten Kanal aus Betonrohren am Stoß abdichten. Bevor wir...

  1. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mitglieder,

    wie kann ich am besten ohne viel Aufwand ein im Erdreich verlegten Kanal aus Betonrohren am Stoß abdichten. Bevor wir gebaggert haben war die Abdichtung das Erdreich (Lemboden) gewesen was wir zum Zeitpunkt aber nicht wussten. Ich möchte ein Platten Fundament für ein Gartenhäuschen errichten und habe jetzt in der Grube ca 30 cm Wasser vom undichte Kanal. Ich kann euch mal ein paar Fotos zusenden. Danke erstmal
     
  2. #2 Osnabruecker, 01.05.2022
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    158
    DN 300 ist schon kein kleines Rohr im Privatbereich.
    Ist es euer Rohr? Und nur für euer Abwasser?
    Handelt es sich um Regen oder Schmutzwasser?
    Bei Schmutzwasser dringend Experten vor Ort dazuholen.

    Die einfachste Möglichkeit wäre, mit Beton zu ummanteln. Aber das ist nur eine Notlösung.
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 VollNormal, 01.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Von wann ist die Leitung, welches Medium führt sie, wem gehört sie?

    Das umgebende Erdreich ist nie die Dichtung für eine Rohrleitung. Betonrohre sind normalerweise mit Muffe ausgeführt. In der Muffe sitzt die Dichtung. Diese kann schon beim Einbau beschädigt worden sein, oder sie ist irgendwann an Altersschwäche verschieden.

    Die Möglichkeiten für eine Reparatur sind vielfältig, was an der Stelle sinnvoll ist, hängt vom genauen Schadensbild und dem Einsatzzweck des Rohres ab.
     
    simon84 gefällt das.
  4. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  5. #5 Stegay, 01.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2022
    Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist es nicht mein Kanal aber er verläuft am Ende vom Garten über mein Grundstück in die öffentliche Kanalisation. Der Kanal kommt von einem Löschteich von einem Nachbar ca 150m weg dem früher mein Grundstück gehörte. Das Haus wurde 1969 gebaut und der damalige Erbauer hat dann in den 90er Jahren den früheren Graben eben mit den DN 300 Betonrohren geschlossen, oben drauf Erde und gut wars. Ich wollte schon diese Röhre auswechseln lassen durch KG Rohre von der Stadt ca 25m aber der Aufwand dafür ist mir zu extrem. Somit habe ich es wieder sein lassen. Die Arbeit hätte die Stadt übernommen das Material ich. Mittlerweile haben sich schon Frösche angesiedelt
     
  6. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  7. seaway

    seaway

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    209
    Hier sollte mehr überlegt werden als nur Abdichtung wieder hergestellt werden. Erste recht wenn ich in der Nähe was baue.
    Erst recht wenns nicht dein ist.
     
  8. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Der Kanal wurde in den 90igern erstellt weil davor war es ein Graben. Diese Rohre haben schon eine Muffe nur ohne Gummidichtung. Wer diese früher verlegt hatte weiß ich leider nicht, muß mal den Nachbarn fragen, wahrscheinlich aber die Stadt denke ich
     
  9. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  10. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    wir überlegen schon sehr lange wie wir es am besten anstellen
     
  11. seaway

    seaway

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    209
    Mal mit Eigentümer / Stadt in Verbindung treten. Wenns tatsächlich nur ein Überlauf vom Löschteich ist kommt ggf. ein Inliner in Frage.
    Die Stadt sollte da geeignete Firmen kennen. Ein Inliner ist sowas wie eine, teilweise sogar statisch tragende, Kunststoff-Auskleidung des Kanals.
    Das kann man auch in paar Jahren noch machen und geht über alle Rohrverbindungen drüber.
    Kostet aber halt auch Geld....
     
  12. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  13. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    sowas in der Art hatte ich auch schon mal im Kopf gehabt, zur Not kann ich das auch selber tun weil das Rohr ist zu 50% frei gelegt.
    Was meintest du mit der Kunststoff Auskleidung? Von innen aber es läuft ja immer Wasser durch den Kanal?
    Oder gibt es sowas wie Wasserfesten Schnellbeton zB .?
     
  14. #14 VollNormal, 01.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Zuerst solltest du mit dem Eigentümer des Kanals Kontakt aufnehmen. Der muss über den Schaden informiert werden und der entscheidet auch, wie der Schaden behoben wird. Dann ist auch die Frage, ob ein Überbauen der Leitung wirklich so eine gute Idee ist. Vielleicht ist es auch sinnvoll, das Rohr auf einem anderen Weg vom Teich zum Sammler zu führen.

    Ein Inliner ist vom Prinzip her ein Schlauch, der genau in das Rohr passt und von innen an die Rohrwand geklebt wird. Da sind verschiedene Verfahren am Markt, keines davon ist für DIY geeignet. Generell rate ich von irgendwelchen Reparaturversuchen in Eigenleistung dringend ab. Die Chance, dass nachher gar nichts mehr läuft, ist einfach zu groß.
     
    seaway und simon84 gefällt das.
  15. #15 simon84, 01.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    300er inliner ist definitiv NIX für diy

    die einfachste DIY Methode wäre die beiden Rohrstücke auszubuddeln und zu ersetzen und neu zu vermuffen.

    aber ein 300er Beton Rohr hebt man auch nicht einfach mal so mit der Hand hoch. Wenn der Bagger noch da ist und ne ausreichende Feuerwehrpumpe etc. wäre das aber durchaus ein gangbarer Weg nach Rücksprache mit dem Besitzer der Leitung

    Einfach so zuschmieren , glaube kaum dass sich die Gemeinde darauf einlässt.

    Ich würde mich da als Gemeinde erstmal zurücklehnen und ne fachfirma beauftragen und dir die Rechnung schicken. Wer welchen Teil der Kosten übernehmen muss weil die Leitung evtl schon jahrelang defekt war darüber kann man sich ja später jahrelang noch vor Gericht streiten

    aber scheinbar sind die ja Kompromissbereit wenn sie bereits angeboten haben einen Teil der Kosten für die Verlegung / Erneuerung zu übernehmen

    würde die erstmal dringend anrufen und das Problem schildern . Verschleiern kannst du es ja eh nicht wirklich
     
    seaway gefällt das.
  16. #16 VollNormal, 01.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Das geht so einfach nicht. Du bekommst die Rohre weder zerstörungsfrei aus- noch jemals wieder eingebaut, weil die Spitzenden ja irgendwas um 5 bis 10 cm in die Muffen geschoben sind. Da müsste also mindestens ein Reparaturstück verbaut werden. Und da geht es dann los mit der Auswahl geeigneten Materials über die Beschaffung bis zum fachgerechten Einbau.

    Ein einfaches 300er Betonrohr mit angenommener Wandstärke von 5 cm wiegt schon deutlich über 100 kg pro Meter. Die üblichen 2,5 m Rohre bewegst du ohne entsprechende Übung auch mit Bagger nicht, ohne Leib und Leben aller Umstehenden zu gefährden.
    Von solchen Nebensächlichkeiten wie Ausbildung des Auflagers, Bettungsbedingungen und Rohrstatik fangen wir mal lieber erst gar nicht an ...
     
    seaway und simon84 gefällt das.
  17. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
  18. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    das ausbauen der Rohre fällt auf jeden Fall ins Wasser! Das einfachste wäre wahrscheinlich m.M.n. die 5 Rohrfugen mit Brunnenschaum abzudichten und dann vor den Rohren ca mit 20 cm Beton auffüllen dazwischen evtl eine Folie. Was meint ihr mit dieser Idee?
     
  19. #19 simon84, 03.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich halte Davon garnix. Das ist Murks.
    und ich persönlich bin der Meinung dass du ohne Rücksprache mit dem Eigentümer nix an fremden Rohren rumbasteln solltest
     
    seaway, Stegay, Osnabruecker und 2 anderen gefällt das.
  20. Stegay

    Stegay

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

BetonKanalrohr DN300 im Erdreich abdichden

Die Seite wird geladen...

BetonKanalrohr DN300 im Erdreich abdichden - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Kernloch Garagenwand im Erdreich

    Abdichtung Kernloch Garagenwand im Erdreich: Hallo, wir wollen aktuell eine Wasserleitung aus unserer Garage in den Außenbereich verlegen. Dazu wollen wir ein Kernloch in die Porotonwand der...
  2. Holzdiele in Erdreich liegend im Erdgeschoss für Fliesen ersetzen

    Holzdiele in Erdreich liegend im Erdgeschoss für Fliesen ersetzen: hallo in die die runde der experten und wissenden praktiker, habe im haus zwei hintereinander liegende räume je ca. 15qm und einem höhenversatz...
  3. Abdichtung Kelleraufgang zum Erdreich

    Abdichtung Kelleraufgang zum Erdreich: Hallo Zusammen, es geht um ein 1969 gebautes Haus. Der Keller und der Kelleraufgang außen sind aus KS gemauert. Keller komplett im Erdreich. Der...
  4. Feuchtigkeit aus Erdreich oder vielleicht von oben?

    Feuchtigkeit aus Erdreich oder vielleicht von oben?: Ich bin leider absoluter Laie und hoffe, dass ich mit eurer Hilfe etwas weiter komme. Ich habe eine Garage in Holzständerbauweise. Auf dem...
  5. Abmessung KG-Rohrbogen DN300 87.5° ?

    Abmessung KG-Rohrbogen DN300 87.5° ?: Hi Leute, wieviel Platz würde ein solcher Rohrbogen verbrauchen. Der Flansch selbst hat eine Länge von 155mm. Rohraussendurchmesser ist...