Betonrechteckpflaster um Carportpfosten

Diskutiere Betonrechteckpflaster um Carportpfosten im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo in die Runde, ich habe vor kurzem meine EInfahrt von einem Galabauer neu machen lassen. Das Carport stand bereits und die Pflastersteine...

  1. #1 denzoid, 16.10.2019
    denzoid

    denzoid

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich habe vor kurzem meine EInfahrt von einem Galabauer neu machen lassen. Das Carport stand bereits und die Pflastersteine mussten um die Punktfundamenete gelegt werden. Da diese aber vom Vorbesitzer sehr hoch angesetzt waren, war es nicht möglich, die Steine unter die Pfosten zu schieben.

    Mit der vom Galabauer umgesetzten Variante bin ich aber nicht zufrieden (siehe Bilder) und wollte nun bei den Experten nach möglichen Alternativen fragen. Ich dachte bspw. daran, dass man um die Punktfundamente ein sauberes Viereck frei lässt und dieses mit Steinen oder Kies füllt. Habt ihr bessere Ideen?

    Viele Grüße

    2AE2A848-550C-4811-AB45-5DF21D8772B3.jpeg
     
  2. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    66
    Ja, Akkurates Viereck um die bestehenden Fundamente schalen, anbetonieren. Dann hast du (möglicherweise) gerade Kanten, an die das Pflaster angearbeitet werden können. Das hättest du aber gesondert beauftragen müssen.

    So wie es ist, ist es in jedem Fall ganz gut gemacht. Was genau passt dir nicht? Die Höhensituation am rechten Pfosten?
     
  3. #3 Fred Astair, 16.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Im Mattäus-Evangelium heißt es "was siehst Du den Splitter im Auge Deines Bruders, nicht aber den Balken in Deinem eigenen?"

    Auf Dein Carport bezogen heißt das, was ereiferst Du Dich um ein paar kleine Kreise um die Fundamente und kümmerst Dich einen Sch...dreck um den konstruktiven Holzschutz?
    Deine Bretter werden wegfaulen, ob Du da noch Perlkies oder sonstwas in die Löcher kippst. Das ganze Ding ist versaut.
     
    msfox30 gefällt das.
  4. #4 denzoid, 24.10.2019
    denzoid

    denzoid

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für beide feedbacks! zum holz: 15 jahre alt vom vorbesitzer nicht gepflegt und für mich eine frage der zeit den carport zu erneuern. die prios lagen woanders. meinst du, es würde noch etwas bringen, diesen instandzusetzen. wenn ja, wie.

    danke uns beate grüße
     
  5. #5 Fred Astair, 24.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bevor Du das Pflaster in Auftrag gegeben hast, hättest Du Pfosten und Bretter kürzen müssen, damit sie hoch genug über dem künftigen Boden beginnen. Dann hätte einfach drunter durchgepflastert werden können. Das kannst Du jetzt aber auch noch machen.
     
    denzoid gefällt das.
  6. #6 denzoid, 24.10.2019
    denzoid

    denzoid

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Achso, verstehe. Wg. des Kontakts zum Pflaster, ja? Dann würde ich es drauf ankommen lassen und ggf. in 2 oder 3 Jahren einen neuen bauen lassen. Auch an einer anderen Stelle.
     
  7. #7 Fred Astair, 24.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Dich also der konstruktive Holzschutz nicht interessiert, warum sollte uns dann Dein überzogenes ästhetisches Empfinden interessieren?
    Auch für Häuslebauer und-besitzer gilt der Grundsatz "Eigentum verpflichtet", und zwar auch zum Werterhalt.
     
  8. #8 denzoid, 24.10.2019
    denzoid

    denzoid

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich bin da völlig bei dir. am ende aber alles eine frage der priorität. danke für den input.
     
  9. #9 msfox30, 24.10.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    179
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wenn du in 2-3 Jahren den Carport sowieso änderst, ist es doch egal, wie der Gala-Bauer JETZT gepflastert hat.
    Schütt für die Ästhetik etwas Kies in die Löcher und wenn den Carport weg ist - oder what ever - machst du es dauerhaft schön.
    - Carportstütze weg -> Durchpflastern.
    - Neue Holzestütze -> Steine DANN anpassen.
     
Thema:

Betonrechteckpflaster um Carportpfosten

Die Seite wird geladen...

Betonrechteckpflaster um Carportpfosten - Ähnliche Themen

  1. Carportpfosten

    Carportpfosten: Unsere Leimholzcarportpfosten sind in das Drainagepflaster eingebunden. Wir haben den Teil des Pfostens der Unterhalb der Pflasteroberfläche liegt...
  2. Dürfen Carportpfosten den Boden berühren?

    Dürfen Carportpfosten den Boden berühren?: Bei uns im Baugebiet wurden mehrere Carports con verschiedenen Firmen aufgestellt. Uns ist aufgefallen das bei Montage mit H-Ankern teilweise...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden