Betonschalen des Kellers (Fertigteile) haben sich nicht verbunden.

Diskutiere Betonschalen des Kellers (Fertigteile) haben sich nicht verbunden. im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben uns einen Betonkeller von der Firma Glattharr aufstellen lassen. Nachdem wir Kernborhungen durch die Außenwände...

  1. Urks

    Urks

    Dabei seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    wir haben uns einen Betonkeller von der Firma Glattharr aufstellen lassen.
    Nachdem wir Kernborhungen durch die Außenwände gebohrt haben, stellten wir fest, dass sich die einzelnen Schalen (Aussen-, Mittel- Innenwand) nicht miteinader verbunden haben.
    Glattharr versichert uns das dies kein Mangel darsellt, sonder ganz normal ist.

    Kernbohrungen bei meinem Nachbar, der auch einen Fertigkeller gebaut hat, sind nach der Bohrung jedoch nicht auseinadergefallen.
    Die Bohrkerne sind alle komplett verbunden.
    Wir haben 6 bohrungen an unterschiedlichen Stellen des Kellers gemacht und überall das gleiche Ergebniss gehabt.

    Dieser Nachbar ist Bauingenieur und rät mir nun ein Gutachten machen zu lassen (ca. 1000 Euro) welches bestätigt das es sich hier sehr wohl um einen Baumangel handelt.....
    Eine beseitigung des mängels ist nicht wirklich günstg, wenn überhaupt möglich. Habe hier etwas von Flüssig-Kunststoff-Verpressung gelesen...

    Bin als Bauherr leider nur bedingt urteilsfähig... :confused:

    Was sagt Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kanjuka

    Kanjuka

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Normal ist das nicht

    Zur Einstimmung hier mal lesen
     
  4. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Mal angenommen, es soll eine WU-Konstruktion sein:

    aus:
    WU-Bauwerke aus Beton
    BetonSeminar Spezial 2004 (Betonmarketing Nord)

    Abschnitt 3
    Elementwände im drückenden Wasser
    Planung+Ausführung
    Anforderungen der WU-Richtlinie

    verfasst von
    Dr.-Ing. Christoph Alfes
    Technischer Ausschuss der BDB-Fachgruppe "Betonbauteile mit Gitterträgern"
    Readymix AG, Mainz



    **********************************
    Mein üblicher Senf:
    WU-Bauteile mit Elementwänden sind bei Billigbauern so beliebt, weil Billigbauer getreu dem Motto "Tarnen, Täuschen und Verpissen" nach außen Hui (zugekauft) und nach innen Pfui (sie können's halt nicht besser) arbeiten können.
     
  5. Urks

    Urks

    Dabei seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke für den Tipp....
    Das ist genau mein Fall!

    Aber was soll bzw. kann ich jetzt tut? :confused:
    In den Beiträgen wird leider nichts von Mangelbehebung berichtet...

    Danke
     
  6. Urks

    Urks

    Dabei seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Rauhigkeit wird nach "Glattharr" für alle teile dokumentiert und ist einwandfrei....
    Ich befürchte das es mehr an der mangelnden Bewässerung der Schlen beim vergießen gelegen hat....

    Und jetzt?
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ist schon bezahlt/abgenommen?
    ist schon draufgebaut?
    ist das nervenkostüm strapazierfähig?
    ist schon kompetenz (RA + SV) zugekauft?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Ist es wirklich so einfach?

    These:
    Auch wenn die Oberfläche rau genug ist und ausreichend gewässert wurde, wird die *unbewehrte* Bohrprobe immer an dieser Stelle auseinandergehen.
    (analog einer Sollrissfuge)
    Da spielt es schon eine entscheidende Rolle, wie behutsam ich diese Probe entnehme und wie ich danach damit umgehe. Ein Mangel ist sicher nicht ganz so einfach ableitbar.

    Das ist reine Theorie. Ich habe so einen Bohrkörper durch eine Elementwand noch nicht live erlebt.
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    Sehr geehrter Fragesteller ... vielen Dank für die nette Emailanfrage darf ich auch hier antworten ???
    .
    Es gab mal eine Anfangszeit (mls wird sich noch erinnern) da mussten die Fertigteile besonders aufgerauht werden damit ein Verbund zwischen Fertigteile und Ortbeton zustande kam ... mittlerweile sehn die Verbundseiten der Fertigteile bald wie Kinderpopo´s aus "plus" Vornässen scheint keiner mehr zu kennen ... seinerzeit als wir mit Zementol/Permaton noch solche Keller als Weisse Wannen geschaffen haben wurden bereits 2 Tage vor dem Betonieren die Fertigteile nass gehalten damit der Verbund zustande kam ... zu glatte Verbundflächen hätt man auf der Baustelle gar ned erst angenommen ... "ABER" heute zählt nur der Preis oder in JDB´s Worten zu sprechen:
    "Tarnen, Täuschen und Verpissen"
    .
    Ihr Nachbar scheint noch einer von der alten Schule zu sein ... ich lese nix davon das der Keller eine Weisse Wanne sein sollte sprich "egal" mehr wie zu Rissbildungen wird´s ned kommen ... "ABER" wenn es sich um eine Weisse Wanne handelt dann sollten Sie auf Ihren Nachbarn bzw. die Leute hier im Forum hören (!)
    .
     
Thema:

Betonschalen des Kellers (Fertigteile) haben sich nicht verbunden.

Die Seite wird geladen...

Betonschalen des Kellers (Fertigteile) haben sich nicht verbunden. - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...