Betonsetzung im Übergangsbereich Holztreppe und Flur

Diskutiere Betonsetzung im Übergangsbereich Holztreppe und Flur im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen........... Gibt es eine Norm, inwieweit sich der fertig gefliesste Fußboden sich zu der eingebauten Buchenholztreppe am 1. Tritt...

  1. #1 Erstbauherrin, 25. März 2010
    Erstbauherrin

    Erstbauherrin Gast

    Hallo zusammen...........
    Gibt es eine Norm, inwieweit sich der fertig gefliesste Fußboden sich zu der eingebauten Buchenholztreppe am 1. Tritt zum Keller setzen darf?
    Bei mir ist es auf einer Seite mittlerweile 0,5 cm und ist allmählich eine Stolperfalle............evtl. wird es auch noch schlimmer, keine Ahnung.
    Zur Info: das Haus ist seit einem Jahr fertiggestellt und bewohnt.
    Fußbodenaufbau: Beton, Dämmung und Trittschall, Fußbodenheizung, Estrich, Feinstein
    Vielen Dank an alle Antworter!
    mal wieder die Erstbauherrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 25. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Detzungserscheinungen

    moin moin,

    bitte einmal daemmung und trittschalldaemmung definieren, wenn es geht die technischen daten z. b. 20/22 mm oder 32/35 mm und welches bauteil sich wieviel gesetzt hat.

    freundliche gruesse aus berlin
     
  4. #3 pauline10, 25. März 2010
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Vermutlich hat der Estrich einen Fehler gehabt. Aufgeschüsselt, zu schnell getrocknet, zu früh geheizt oder so etwas. Genau wird man die Ursache nicht mehr feststellen können.

    Das hat dann der Fliesenleger nicht bemerkt und jetzt geht der Estrich wieder nach unten.

    Das wird jetzt ein Fall für Gutachter und Anwälte.

    pauline
     
  5. #4 Erstbauherrin, 26. März 2010
    Erstbauherrin

    Erstbauherrin Gast

    Danke

    Ohje, keine gute Aussichten, nur Kosten........
     
  6. #5 Erstbauherrin, 26. März 2010
    Erstbauherrin

    Erstbauherrin Gast

    An Rolf

    Hmm, ich als Laie weiß den genauen Fußbodenaufbau nicht so gut. Habe zwar ein Bautagebuch geführt, das wars dann auch. Müßte ich nochmal genau nachfragen..............aber danke!
    die Erstbauherrin:o
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Tolle

    Idee!

    Wie soll Erstbauherrin das feststellen? Bauteil öffnen?

    Mangel beim Auftragnehmer anzeigen.
    Dann müssen eben ein paar Fliesen raus, spachteln und neu verlegen.

    @Erstbauherrin
    Gibts diese Setzungen auch an den Übergängen Fliesen/Sockelfliesen?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 26. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zu paulines Antwort
    Ein Estrich, der im Bereich einer Treppe (= ca. 1 m Breite) um einen halben cm "zurückschüsselt", muss wahrscheinlich noch erfunden werden.
    pauline ist halt die Königin des 1/4-Wissens

    @Erstbauherrin
    Hast Du Bilder aus der Bauzeit, die den Fb-Aufbau zeigen und vom jetzt???
     
  9. #8 Erstbauherrin, 26. März 2010
    Erstbauherrin

    Erstbauherrin Gast

    Hallo Baufuchs,
    also an den Übergängen sieht man komischerweise nichts (auch nichts an den Silikonfugen), erst am Fußboden und gleich bei Beginn der Holztreppe, die an die gemauerte Wand angrenzt.
    Vielen Dank für Dein Interesse!
    die Erstbauherrin, die am liebsten sofort wieder bauen möchte, aber vielleicht mit einem guten Architekten
     
  10. #9 Erstbauherrin, 26. März 2010
    Erstbauherrin

    Erstbauherrin Gast

    Hallo Ralf,
    ich habe bestimmt Bilder, bin aber altmodisch und habe nur herkömmliche Fotos gemacht, die ich einscannen könnte. Vom jetztigen Stand müßte ich erst Bilder machen. Einfach blöd, ich muss mir jetzt doch eine digitale Kamera kaufen, dann wird vieles einfacher.
    Aber noch zu meiner Bodeneinschubtreppe. Ich habe mittlerweile den statischen Nachweis, in dem steht, dass jeder 3. oder 4. Kehlbalken in dem Pfettendachstuhl entfernt werden könnte, ohne dass es von der Statik Schwierigkeiten gäbe.
    Der Bauträger hat mir aber dennoch zugesichert, er schickt mir den Dachstuhlbauer vorbei und soll mir einen ordentlichen Balken wieder einbauen. Also, danke für die bisherige diesbezügliche Hilfe, ich glaube, Du warst auch daran beteiligt.
    Auch wegen der weissen Wanne soll ich die Urkunde von dem Überwachungsunternehmen zugeschickt bekommen, natürlich erst wenn alles bezahlt ist. Die Durchführungen sollen alle druckwasserdicht ausgeführt sein.
    Schöne Grüße aus dem Schabenländle
    die Erstbauherrin, die Spaß an Architektur hat
     
  11. #10 Gast036816, 26. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Setzungen

    moin moin,

    @ erstbauherrin, bitte von Unternehmern die datenblaetter ueber die verarbeiteten produkte geben lasse, einfach anfordern, keine weiteren kommentare erlaeutern, nur zur Info abfordern, das muessen die liefern, dann sehen wir hier weiter.
    Die Probleme von pauline sehe ich hier noch nicht, ich vermute etwas anderes, das Problem hatte ich schon einmal und es waren auch 5 mm, fbh, tsd.

    Freundliche gruesse aus berlin
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Noch ein kleiner Hinweis an Erstbauherrin:
    Die Datenblätter und den Qualitätsnachweis der WW brauchst Du, um die ordnungsgemäße Ausführung zu überprüfen.
    Also haben sie Dir die Unterlagen vor der Rechnungslegung und -prüfung zu übergeben.
    Nix mit "Erst zahlen!"
     
  13. #12 Gast036816, 26. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Setzungen Estrich

    @ ThomasMD - ich fürchte dass bereits alles bezahlt ist, erstbauherrin schrieb davon dass das haus bereits seit einem jahr bewohnt ist. Trotzdem müssen die ausführenden die datenblätter der verwendeten stoffe und bauteile übergeben.

    freundliche grüße aus berlin
     
  14. #13 Ingo Nielson, 26. März 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    5% wird sie ja wohl einbehalten haben...
     
  15. #14 Carden. Mark, 26. März 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Fertigstellung vor einem Jahr?
    Leg mal ein Richtscheidt in der Mitte drüber.
    Ist der Estrich mittig gewölbt?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Ingo

    Erstbauherrin hat von Bauträger gekauft. Da wird das mit 5% Einbehalt wohl nix sein..
     
  18. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Vielleicht sollte sich Erstbauherrin jetzt mal wieder äußern.
    Sie schrieb nämlich, dass ihr das Zertifikat für die WW vorenthalten wird, weil noch nicht alles bezahlt sei.
    Dies war für mich der Anlass, auf die umgekehrte Reihenfolge hinzuweisen.
     
Thema:

Betonsetzung im Übergangsbereich Holztreppe und Flur

Die Seite wird geladen...

Betonsetzung im Übergangsbereich Holztreppe und Flur - Ähnliche Themen

  1. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  2. Holztreppe – welche würdet ihr bevorzugen?

    Holztreppe – welche würdet ihr bevorzugen?: Hallo Leute, ich würde gern meine Massivtreppen im Eingangsbereich mit einer Holztreppe ersetzen. Das Mauerwerk besteht aus Ytong-Steinen. Würde...
  3. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  4. BAUNVO 1968 Flure bei der GFZ

    BAUNVO 1968 Flure bei der GFZ: Guten Tag zusammen, ich möchte mich mit einer Frage zur GFZ-Berechnung (Grundlage BauNVO 1968) an das Forum wenden. Es wurde ein Bauantrag für...
  5. Dampfsperre beim Holzbodenaufbau im Flur???

    Dampfsperre beim Holzbodenaufbau im Flur???: Hallo,habe im 1.Obergeschoß den Holzfussboden per Holzbalken um ca. 60 mm erhöht mit OSB-Platten. In den Zwischenraum will ich Dämmmatten aus...