Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen

Diskutiere Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, aufgrund einer sehr schmalen Einfahrt, muss ich einen Teil des Nachbargrundstücks nutzen, um unsere Baustelle mit einem Tieflader...

  1. #1 HobbyProfi, 09.01.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2019
    HobbyProfi

    HobbyProfi

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    aufgrund einer sehr schmalen Einfahrt, muss ich einen Teil des Nachbargrundstücks nutzen, um unsere Baustelle mit einem Tieflader zu erreichen.
    Vom Nachbarn habe ich das OK, dazu seinen Grenzzaun abzureisen. Bedingung ist natürlich, dass ich nach Bauende, den Zaun wieder genau so herstelle, wie er jetzt ist. (siehe Foto)
    Damit der Tieflader vernünftig in die Einfahrt rein kommt, muss ich die ersten fünf Zaunelemente samt Pfosten entfernen und beiderseits des Betonsockels Kies auffüllen.
    Mein Problem sind die im Betonsockel einbetonierten Pfostenanker (60 cm H-Anker) für die Holzpfosten. Da sie beim umbiegen vermutlich abbrechen, werde ich die Stahlplatten wohl abflexen müssen. Aber wie kann ich Sie danach wieder aufbauen?
    a) Abgeflexte Teile anschweißen (lassen)?
    b) ein Stück des Sockels auf Höhe der Anker "Rausschneiden" und die Anker neu einbetonieren?
    c) Sockel vollständig entfernen und komplett neu machen (lassen)?
    d) Anker zum Aufschrauben verwenden? Hier habe ich aber die Befürchtung, dass diese Anker nicht stark genug sind, zumal ich sie nur mit einer Höhe von 20 cm gefunden habe und die jetzigen Anker sind 30 cm hoch.

    Was meint ihr? Habt ihr noch bessere Vorschläge?

    Ich würde das Ganze gern selber und möglichst kostengünstig hinbekommen.

    IMG_20181225_121554.jpg
     
  2. #2 1958kos, 10.01.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Abflexen und dann auf eine neue Fußplatte aufschweißen, diese dan mit dem Fundament verschrauben.
    Aber erst mal abwarten wie das Fundament ausschaut wenn der Tieflader ein paar mal rüber gefahren ist.
     
  3. #3 HobbyProfi, 10.01.2019
    HobbyProfi

    HobbyProfi

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Idee. Das klingt nach einer sehr gut machbaren Lösung, die ich - bis auf das Schweißen - auch selber ausführen kann.

    Der Hinweis nach erst mal abzuwarten, wie das Fundament nach den Überfahrten aussieht, ist natürlich auch völlig richtig.
    Bis jetzt ging ich immer davon aus, dass das kein Problem ist, aber wer weiß, was passiert, wenn die 4-5 Tieflader da einmal rein und einmal raus gefahren sind.
     
  4. #4 zweiter, 28.01.2019
    zweiter

    zweiter

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Landschaftsgärtner
    Ort:
    Waiblingen
    Das wäre mir alles zu viel Arbeit mit dem anschweißen etc. ist auch fraglich ob das richtig gerade wird.
    Es gibt Pfostenplatten zu aufschrauben, die sind nicht teuer und sehen ähnlich aus. Die haben unten eine Platte.
    Ich würde die alten abflexen, den Beton sauber verspachteln. Wenn das Fundament nach dem Überfahren noch brauchbar ist, die Pfostenplatten aufschrauben.
    Am besten 15cm tief bohren und Gewindestangen M12 einkleben (Hilti)
    Das hält super und macht wenig arbeit.
     
  5. #5 HobbyProfi, 28.01.2019
    HobbyProfi

    HobbyProfi

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zweiter,
    Danke für deinen Vorschlag. So wäre es mir eigentlich auch am liebsten. Ich habe jedoch keine Pfostenanker zum Aufschrauben gefunden, die so hoch sind wie die derzeit einbetonierten (30 cm). Ich habe nur 20 cm Höhe gefunden und da hätte ich Bedenken, dass die für die 180cm hohen Pfosten reichen. Oder meinst du, das wäre kein Problem?
     
Thema: Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betongwinkel als sockel für drahtzeun

    ,
  2. gartenzaun pfosten abreisen

    ,
  3. Zaun sockel beton

Die Seite wird geladen...

Betonsockel mit Zaun abreißen und wieder aufbauen - Ähnliche Themen

  1. Ärger mit dem Nachbarn wegen Betonsockel + Gartenschränke

    Ärger mit dem Nachbarn wegen Betonsockel + Gartenschränke: Hallo, wir haben seit kurzem einen mehr und mehr eskalierenden Streit mit den Nachbarn unserer Doppelhaushälfte in Baden Württemberg. Und zwar...
  2. Betonsockel für Zaun

    Betonsockel für Zaun: Guten Morgen zusammen, da ich mit meinem Latein am Ende bin richte ich mich an euch um mein kleines Projekt hoffentlich beenden zu können....
  3. Welche Befestigungsmethode für Doppelstabmatten-Zaun 6/8/6 1,8m hoch auf Betonsockel

    Welche Befestigungsmethode für Doppelstabmatten-Zaun 6/8/6 1,8m hoch auf Betonsockel: Hallo liebe Leute! Bald ist es so weit: der Doppelstabmatten-Zaun 6/8/6 in 1,8m Höhe wird auf ein Betonsockel montiert. Da der Sockel nur ca. 15...
  4. alte Betonsockel mit Stufen wegen Gefälle für neuen Zaun ebnen möglich?Ideen gesucht!

    alte Betonsockel mit Stufen wegen Gefälle für neuen Zaun ebnen möglich?Ideen gesucht!: Hallo zusammen, an vielen Häusern findet man gestufte Sockel. nachdem wir die völlig verwilderte Hecke entsorgt haben ergibt sich das angefügte...
  5. Betonsockel für Zaun - Fragen zur Sanierung

    Betonsockel für Zaun - Fragen zur Sanierung: Hallo, wir haben einen alten Betonsockel, in den Vierkantrohre als Zaunpfähle eingebaut sind. Der Beton ist sichtbar gealtert, die Oberfläche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden