Betontreppe aufdoppeln mit Ytong

Diskutiere Betontreppe aufdoppeln mit Ytong im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Servus zusammen, im Zuge unserer Sanierung haben sich die Fußbodenaufbauhöhen der einzelnen Stockwerke geändert (früher Estrich auf Trennlage,...

  1. mb4331

    mb4331

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Mittelfranken
    Servus zusammen,

    im Zuge unserer Sanierung haben sich die Fußbodenaufbauhöhen der einzelnen Stockwerke geändert (früher Estrich auf Trennlage, heute schwimmender Estrich mit FBH).

    Deshalb müssen nun die Stufen der Betontreppe angeglichen werden.
    Teilweise müssen bis zu 14cm aufgedoppelt werden.
    Die Treppe bekommt Tritt- und Setzstufen aus 3cm starken Jura-Platten.

    Ich habe nun daran gedacht, auf die einzelnen Stufen Ytong-Steine mit Fliesenkleber zu setzen um damit den groben Ausgleich herzustellen.
    Aufbetonieren möchte ich die Stufen ungern, da dies doch wieder ein enormes Zusatzgewicht für die Treppe bedeutet.
    Die Jura-Platten selbst werden dann in ein 3-4cm starkes Dickbett gesetzt.
    Das setzten der Jura-Platten übernimmt der Fliesenleger.
    Den Unterbau werde ich vorbereiten.

    Vorgehen wäre wie folgt:
    - Betontreppe mit Betonkontakt grundieren --> trocknen lassen
    - Ytong in Wasser tauchen
    - Ytong mit Flexfliesenkleber auf Betontreppe kleben --> trocknen lassen
    - Ytong auf der Oberfläche vornässen
    - Ytong mit Zahnspachtelung aus Fliesenkleber versehen --> trocknen lassen
    - Jura im Dickbett auf die gespachtelte Ytong-Oberfläche setzten --> trocknen lassen

    Spricht aus eurer Sicht etwas gegen dieses Vorgehen?

    Gibt es andere Vorschläge?
     
  2. #2 Fabian Weber, 24.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    933
    Yton wird wohl zu weich sein.
     
    simon84 und Manufact gefällt das.
  3. mb4331

    mb4331

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Mittelfranken
    Wieso sollte Ytong zu weich sein?

    Der Stein liegt flächig auf der Betontreppe auf und die Jura Platte liegen wiederrum flächig auf dem Ytong.

    Das sollte doch kein Problem sein, oder?

    Gibt es andere Meinungen, Tipps, Alternativen?
     
  4. #4 msfox30, 25.04.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    133
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Dann musst du mal selbst rechnen, wenn du es kannst und Fabian nicht glaubst. Ich kann es nicht.
    Zunächst ist ja entscheidend, welchen Ytong-Stein du meinst - PP2, PP4 oder PP6.
    https://www.ytong.at/de/docs/Bautechnische_Werte_4_2013.pdf
    Für den U-Stein steht z.B. in dem PDF 5N/mm² für PP4.

    Wie man nun die Festigkeitsklasse der Steine in Druckfestigkeit umrechnet, kann ich dir nicht sagen....
     
  5. mb4331

    mb4331

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Mittelfranken
    Im Dokument “Bautechnische Werte” von Ytong wird auf Seite 6 die Tragfähigkeitsberechnung für Ytong-Wände beschrieben (siehe Bild im Anhang).

    Somit ergibt sich bei einer Stufenabmessung von 270x900mm und der Stein-Güteklasse P2 folgende zulässige Tragfähigkeit:

    N_D = (1 * 1,36 * 270 * 900) / 2,20 = 150218 N = 15218 kg = 15,2 t

    Ich würde mal behaupten die Druckfestigkeit des Ytong sollte hier nicht das Problem sein…
     

    Anhänge:

  6. #6 chillig80, 26.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    206
    Das geht, wenn man das ordentlich macht funktioniert das zu 99,x%. Ich finde es besser als der alten Treppe noch tonnenweise neue Auflast zuzumuten. Und wegen der Druckfestigkeit, dann nimm halt nen PP4 oder PP6, da kannst dann rechnerisch schon 7,5-Tonner die Treppe hoch und runter fahren... (naja, nicht ganz, aber verstehst schon).
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    :confused:
    :mauer
    Ja @FabianWeber du hättest mal besser aufpassen sollen, die ganze Entwurfslehre und Planung ist verkehrt - seit Jahren unglaublich, wie dir und uns hier gezeigt wird, Porenbeton ist druckfester als der übliche Beton, entwickle bitte den Betonbau völlig zurück, ja und auch Treppen bitte in bewehrter Ausführung in Porenbeton bitte nur noch ;)wahlweise sind ja nun erwiesener Weise 150 KN bis 75 KN auf Porenbeton möglich, aber zum TE bei voller Verklebung sind Planblocksteine natürlich möglich, aber so dürfen sie nicht rechnen.
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Betontreppe aufdoppeln mit Ytong

Die Seite wird geladen...

Betontreppe aufdoppeln mit Ytong - Ähnliche Themen

  1. Ytongwand auf Betontreppe als Geländer

    Ytongwand auf Betontreppe als Geländer: Hallo, wir haben eine gegossene Betontreppe mit 18 Stufen in U-Form, gerade Stufen. Wir würden gerne anstatt eines Geländers eine 7,5 cm...
  2. Betontreppe (innen) entfernen

    Betontreppe (innen) entfernen: Ich habe in der Nähe von Berlin eine innenliegende Betontreppe die entfernt werden muss. Bis auf die Idee einen Betonsäger anzusprechen bin ich...
  3. Betontreppe: Antrittsstufe niedriger als restliche Stufen - Mangel oder nicht?

    Betontreppe: Antrittsstufe niedriger als restliche Stufen - Mangel oder nicht?: Hallo Bauexperten, ich bin Bauherr. Wir bauen gerade ein EFH und haben vor ca. 6 Wochen Estrich erhalten. Jetzt, nach Estrich, ist mir...
  4. Stufenhöhe Betontreppe verringern? Geht das?

    Stufenhöhe Betontreppe verringern? Geht das?: Hallo liebe Bauexperten, Wir haben einen Fehler bei unsere Betontreppe gemacht und hirnen fieberhaft wie wir da wieder raus kommen: Im ganzen...
  5. Betontreppe Öffnung schließen

    Betontreppe Öffnung schließen: Hallo, wir haben eine Betontreppe, die praktisch durch unseren Abstellraum geht. Damit ich von der Treppe nicht in den Raum schauen kann, möchte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden