Beurteilung Angebot

Diskutiere Beurteilung Angebot im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, hab ein Angebot von meiner Hausbank zu meiner Finanzierung vorliegen. Mich würde mal eure Meinung dazu interssieren: Zum...

  1. #1 Stefan nby, 2. März 2012
    Stefan nby

    Stefan nby

    Dabei seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    hab ein Angebot von meiner Hausbank zu meiner Finanzierung vorliegen. Mich würde mal eure Meinung dazu interssieren:

    Zum Vorhaben:
    - Investitionssumme 250.000 Euro (Neubau selbstgenutztes EFH + Grundstück)
    - EK 100.000 Euro

    Angebot:
    - 50.000 Euro KfW (KfW-55 Haus wird gebaut), Laufzeit 20 Jahre, Effektivzins 2,07 (auf 10 Jahre)
    - 100.000 Annuitätendarlehen, Effektivzins 2,76 (auf 10 Jahre), Laufzeit 12 Jahre
    - monatliche Rate 1.100 Euro

    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!

    mfg
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Klingt für mich ganz ordentlich.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Oliver82

    Oliver82

    Dabei seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    BW
    Zwar bissl an der anfrage vorbei aber:
    Dass 250000 für EFH + Grundstück + Nebenkosten reichlich knapp werden können ist dir aber schon bewusst?

    Ich kenne jetzt den Grundstückspreis bei euch nicht und die Eckdaten vom Haus (immerhin kfw55!).. Ich frage mich nur ob die 250000 vernünftig kalkuliert oder von nem BT als "Festpreis" genannt wurden...
     
  5. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ist das Annuitätendarlehen nach 12 Jahren auf Null getilgt?

    Je nach Tilgungsverlauf bzw. Restschuld nach Ende der 10jährigen Zinsbindung würde ich vielleicht versuchen, das derzeitig niedrige Zinsniveau länger als 10 Jahre festzuschreiben.

    Ist aber meines Wissen bei KfW eben nicht möglich - oder vielleicht doch?
    Und wenn Annuitäten nach 12 Jahren auf Null ist, dann machen höhere Zinsen für die Jahre 11 und 12 auch nicht mehr so viel aus.
     
  6. rock06

    rock06

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt am Main
    :28:
     
  7. Oliver82

    Oliver82

    Dabei seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    BW
    ne kfw geht nur 10 Jahre... eine alternative wäre kfw mit nur 10 jahren laufzeit zu nehmen statt 20 jahren (bissl besserer zins) und dann vollzutilgen und am bankkredit auf 15 jahre zu strecken mit 15 jahre bindungszeit...
     
  8. #7 Stefan nby, 2. März 2012
    Stefan nby

    Stefan nby

    Dabei seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bayern
    Ja, das ist mir bewusst!
    - Grundstückspreis relativ niedirg (60 Euro voll erschlossen) und Grundstück relativ klein.
    - Zusätzlich ist sehr viel Eigenleistung eingeplant (Elektroinstallation, sämtliche Trockenbau-, Spachtel- Malerarbeiten, Fußboden (auch Fliesen) verlegen, usw. --> entsprechende Helfer (gelernt) in der Familie, auf die ich mich definitiv verlassen kann).
    - Zusätzlich hab ich alles an Bauholz (Dachstuhl, usw) bereits.
    - Haus relativ einfach geplant (kein Keller, keine Balkone, usw.)

    --> das mit der Kalkulation ist durchdacht und geht sich aus!


    Das Annuitätendarlehen ist nach 12 Jahren voll getilgt, von daher ist hier das Zinsrisiko nach Ablauf der Zinsbindung zu vernachlässigen.
    Das Kfw-Darlehen kann, wenns aufgrund stark gestiegener Zinsen notwendig wird, durch eine Lebensversicherung, die zum entsprechenden Zeitpunkt fällig wird und/oder mit einem Bausparer, der ebenfalls zum entsprechenden Zeitpunkt zuteilungsreif wird, abgelöst werden. so ist auch hier das Zinsrisiko relativ gering.

    schonmal vielen Dank für die bisher gegebenen Antworten!

    mfg
    Stefan
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ImmoTheKing, 6. März 2012
    ImmoTheKing

    ImmoTheKing

    Dabei seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Serienanlaufbetreuer
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Stefan,

    habt ihr euch die Rate auch gut überlegt? Stichwort Kinder und nach 10-12 Jahren ist an einem Haus auch wieder was zu tun so das man dann nochmal Geld in die Hand nehmen darf. Muss nicht sein ist aber nicht so weit hergeholt.
     
  11. #9 Stefan nby, 6. März 2012
    Stefan nby

    Stefan nby

    Dabei seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    durchaus berechtigte Frage.
    Die Rate ist gut überlegt.
    Kind ist schon eines da :biggthumpup:.
    Sollten in 10 - 15 Jahren wirklich schon wieder größere Investitionen nötig sein, so stehen hierführ bis dahin auf jeden Fall wieder Mittel zur Verfügung (d.h. wir wollen nicht jeden freien Euro mit Gewalt sondertilgen).

    VG
    Stefan
     
Thema:

Beurteilung Angebot

Die Seite wird geladen...

Beurteilung Angebot - Ähnliche Themen

  1. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  2. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  3. Verfüllmaterial beurteilen

    Verfüllmaterial beurteilen: Hallo, wenn Material zum Auffüllen eines unebenen Grundstückes benutzt wird welche Eigenschaften sollte das Material haben und welche...
  4. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  5. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...