Bewässerungstipps

Diskutiere Bewässerungstipps im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; [ATTACH] [ATTACH] Moin Experten, ich habe letztes Jahr meinen Außenanlage neu gestaltet und eine Bewässerungsanlage installiert. Jetzt habe ich...

  1. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    6BF99EB7-F967-4F51-A5DB-549761892A5C.jpeg 75D5B6B7-7156-4A97-B7C8-632C5E590345.png Moin Experten,
    ich habe letztes Jahr meinen Außenanlage neu gestaltet und eine Bewässerungsanlage installiert. Jetzt habe ich noch das Beet (siehe Bild), welches ich gerne noch vollautomatisch bewässern möchte.

    Mein Plan war von der Firma Hxxxxx die druckreduzierten Sprühdüsengehäuse + Sprühdüsen zu installieren.
    Was meint ihr? Passt das oder seht ihr Verbesserungsmöglichkeiten?
     
  2. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    Die kleinste Sprühdüse, die ich bei "Hxxxxx" finde, hat einen Radius von 1,2m. Wenn die Perspektive hier nicht arg täusch, bekommt dein Sichtschutz dann im Bodenbereich immer schön Wasser ab. Das Beet bietet sich doch für einen Perlschlauch geradezu an...?
     
  3. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Guter Einwand!
    Allerdings kann man die Wurfweite um 20% reduzieren, somit hätte ich dann keine Probleme.
    Einen Perlschlauch wollte ich eigentlich nicht verwenden, da ich dann die Pumpe so lange laufen lassen müsste.
     
  4. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    Ich hab bei mir eine Gardena mit Druckschalter, die befüllt das Ausdehnungsgefäß nur, wenn der Druck unter ein bestimmtes Limit gefallen ist. Wenn nur der Perlschlauch dran ist, läuft die so alle 5 bis 10 Minuten einmal kurz an und gibt dann wieder Ruhe.

    Ansonsten würde ich den Sichtschutz aber trotzdem im unteren Bereich schützen (z.B. eine Noppenbahn davor vergraben), denn selbst, wenn das Wasser nicht direkt dran spritzt, hast du noch Probleme mit aufgewirbeltem Dreck.
     
  5. #5 1958kos, 23.06.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    417
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Kleiner Tipp von mir: Gießkanne:biggthumpup:
     
    seaway und Cybso gefällt das.
  6. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Also bei 9 (!) Sprühdüsen in so einem kleinen Beet, und dazu dass man bedenken muss, dass die Pflanzen ja noch grösser werden, und dann wieder Fläche nicht bewässert wird, würde ich auch ganz klar zum Bewässerungsschlauch raten.

    Es sei denn man kann die Beregner der Rasenfläche ausweiten, und das Beet mit giessen...
     
  7. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Ja, da könntest du recht haben. Den Dreck möchte ich nicht unbedingt jedes mal abkehren müssen
     
  8. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Auch eine Option:bierchen:
     
  9. LLJS

    LLJS

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Cost Engineer
    Ort:
    Mannheim
    Die Beregner des Rasens kann ich nicht noch für das Beet verwenden.
    Vielleicht sollte ich mit mal wirklich Gedanken über ein PERL- oder Tropfschlauch machen…
     
    Cybso und PLeo gefällt das.
Thema:

Bewässerungstipps