Bewegungsfuge

Diskutiere Bewegungsfuge im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir haben einen Anhydritestrich mit FBH. Der Estrichleger hat keinerlei Bewegungsfugen gemacht. 'Die sind nicht notwendig', war...

  1. #1 burgenlandler, 9. November 2007
    burgenlandler

    burgenlandler

    Dabei seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Eisenstadt
    Hallo!

    Wir haben einen Anhydritestrich mit FBH.
    Der Estrichleger hat keinerlei Bewegungsfugen gemacht. 'Die sind nicht notwendig', war dieAntowrt auf meine skeptische Frage.
    Es ist eine sehr große Firma und anscheinend haben die genug Erfahrung damit - hoffe ich zumindest.

    Meine Frage dazu: Wenn es keine Bewegungsfugen gibt, braucht man dann überhaupt welche beim Fliesenbelag? Das erscheint für mich dann relativ sinnlos.
    Kann man dann ein ganzes Geschoß durchgehend verfliesen?

    Irgendwo habe ich gehört, dass man im Bereich der Türöffffnungen eine Art Netz beim Kleben der Fliesen einarbeitet. Das bringt wenigstens ein bisschen Flexibilität, wenn man durchgehend verfliest.

    Was habt ihr für Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    das ganze Geschoss ist ohne Bewegungsfugen?:yikes
     
  4. #3 burgenlandler, 9. November 2007
    burgenlandler

    burgenlandler

    Dabei seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Eisenstadt
    Ja, und der Generalunternehmer sagt, dass das kein Problem ist und die Estrichfirma auch.

    ÖNORM-gerecht ist es nicht - das ist deren Risiko.
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Wir haben ein relativ großes Wohnzimmer (56m²) ohne Bewegungsfugen. Aber zwischen allen Räumen sind Bewegungsfugen drin und ohne geht's meines Erachtens auch nicht.
     
  6. #5 burgenlandler, 9. November 2007
    burgenlandler

    burgenlandler

    Dabei seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Eisenstadt
    Hmm, ich bin ja auch leicht skeptisch.
    Aber ändern kann man's jetzt eh nicht mehr und anscheinend ist das jetzt so üblich.
    (Die Handwerker, die für den Generalunternehmer arbeiten sind alle schwer begeistert von diesem Fließestrich, bei dem es angeblich keine Aufschüsselungen gibt, keine Fugen notwendig sind und der angeblich extrem stabil sein soll. Ist eine Eigenentwicklung des Estrichlegers. Die legen 1000e qm täglich und angeblich passt's.)

    Meine Frage ist aber, ob ich denn jetzt auch auf Bewegungsfugen beim Fliesenbelag verzichten kann?
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    also wir haben auch Anhydrit Fließestrich (CAF) und das "Zeug" ist ganz sicher nicht schlecht! Aufschüsseln ist da wirklich kein Problem. Dafür muss man wegen Sinterschichten aufpassen. Und CAF mag kein Wasser weshalb viele ihn im Bad ablehnen. (wir haben ihn auch da)
    Was daran eine Eigenentwicklung deines Estrichlegers sein soll, weiß ich aber nciht.

    Noch mal zu den Fugen: Wenn keine FBH drin wäre, könnte man nachträglich Fugen schneiden, aber das fällt jetzt flach.
    Man kann auch im Fliesenbelag Fugen ausbilden, wo im Estrich keine sind. Unser Fliesenleger hat z. B. unser Wohnzimmer (Estrich ohne Fuge) in zwei Felder aufgeteilt.
    Aber wenn der Estrich aufgrund der fehlenden Fugen Risse bekommt, hilft das alles nur bedingt. Ich weiß nciht, ob er dann immer an der Tür reißt. DA würde ich auf alle Fälle Fugen vorsehen. Für mcih ist das aber ein Risiko, dass ich nciht eingehen möchte. Aber jetzt müssen mal die Estrich-Spezialisten ran, um Dir weiterhelfen zu können!
    Das mindets ist, dass Du Dir vom Estrichleger noch mal schriftlich bestätigen lässt, dass in Deinem Fall keine Fugen im Estrich nötig sind.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Österreich?

    Keine Ahnung was dort Regelgerecht wäre...

    Hier in Deutschland sind jedoch auch bei CAF AE Bewgungsfugen vorzusehen...
     
  9. #8 burgenlandler, 9. November 2007
    burgenlandler

    burgenlandler

    Dabei seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Eisenstadt
    Hallo!

    Der Boden ist gelegt, das Regelwerk sagt etwas anderes. Das ist so, und das können wir leider nicht mehr ändern.

    Ich würde aber gerne wissen, ob auf dem Estrich nun auch gleich die Fliesen ohne Fugen verlegen werden können oder ob Dehnungsfugen bei den Fliesen trotzdem noch Sinn machen?
     
  10. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    ich würde die belege definitiv unter den türen unterbrechen und dehnungsfugen einbauen.

    wie groß ist denn euer grösster raum?

    gruß operis
     
  11. #10 burgenlandler, 9. November 2007
    burgenlandler

    burgenlandler

    Dabei seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Techniker
    Ort:
    Eisenstadt
    Der größte Raum ist 45m² (10m x 4,5m) groß.

    Grüße
    br
     
  12. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach burgenländer,

    ob Österreich oder Deutschland, Bauphysik macht da keine Unterschiede.

    Bedingt durch den unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten zwischen Fliesen und Estrich müssen in beiden Bewegungsfugen rein.
    Der Estrich ist mangelhaft.
     
  13. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Zuerst, wir haben Dehnungsfugen bei normalen Estrich:
    Ich habe bei unserem Bau vor 2 Jahren gefragt, was es neben der vermeindlich schnelleren Trocknung denn für einen Grund geben kann AH-Estrich zu nehmen (ist der auch besser ect.)

    ==> ich meine auch mich daran erinnern zu können, dass mein Estrichleger seinerzeit gesagt hat, dass man bei Anhydritestrich auf Dehnungsfugen verzichten könne.... kann das sein??
    das gilt aber nur für den Estrich - der Oberbelag braucht unabhängig davon Dehnungfugen, es sei denn dieser hat identische Eigenschaften wie der Estrich
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    AE und CAF lassen größere und weniger gedrungene Flächen zu... Bewegungsfugen sind jedoch trotzdem einzubauen
     
  15. Mickey

    Mickey

    Dabei seit:
    16. November 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Stockstadt
    bei uns wurde auch von einem erfahrenen Unternehmen CAS Estrich gelegt - alle Geschosse ohne Bewegungsfugen (laut Aussage des Estrichlegers und Vertreters kein Problem). Die Aufheizphase und anschliessendes abkühlen hat er tadellos (2mal :mauer) überstanden.
    Bei meinen Eltern wurde vor 18 Jahren Anhydritestrich gelegt - auch ohne Bewegungsfugen im Estrich, aber mit Dehfugen im Belag. Auch hier sind bis heute keinerlei Risse o.ä. erkennbar.
    Mag sein, das diese beiden Beispiele keine Verallgemeinerung zulassen, aber ich vertraue hier der Estrichfirma - das sind die Fachleute (die ja hier im Forum immer wieder befürwortet werden ;) ) - die übrigends sehr sauber und gut gearbeitet haben :bounce:
    In den Türen werde ich auch Dehnfugen in die Fliesen einarbeiten, der Rest wird ohne gefliest.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    War sogar mal Regelgerecht..... heute nicht mehr...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. DK_Net

    DK_Net

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Germany
    Bei meinem Estrich gibt auch keine Dehnfugen.

    Ich habe mich seinerzeit beim Selbstverlegen der FBH auch darüber gewundert und mir das vorher mehrfach vom Estrichleger bestätigen lassen.

    Anstatt der Dehnfugen gibt es aber sog. Kellenschnitte, hauptsächlich in den Türschwellenbereichen. Das sind Sollbruchstellen im Estrich. Genau an diesen Stellen, wurden beim verfliesen Silikonfugen realisiert.
     
  19. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Fugen - Was schreiben uns die Regeln der Technik vor?

    DIN 18560, Teil 2
    "Bei Heizestrichen sind in Türdurchgängen in der Regel Bewegungsfugen anzuordnen. Innerhalb einer Heizfläche mit unterschiedlich beheizten Heizkreisen (keine Randzonen) sind in der Regel zwischen diesen auch Bewegungsfugen anzuordnen.

    Bei der Festlegung von Fugenabständen, Fugenbreite und Estrichfeldgrößen sind die Art des Bindemittels, der vorgesehene Bodenbelag, die Geometrie der Fläche und die Beanspruchung durch Nutzlasten und Temperaturänderungen zu berücksichtigen. Bei Heizestrichen, die zur Aufnahme von Stein- oder keramischen Belägen vorgesehen sind, müssen außerdem die unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten von Estrich und Bodenbelag und die Raumtemperaturbegrenzung bei der Planung und Ausführung mit einbezogen werden.

    Bei der Anordnung der Fugen sind die allgemeinen Regeln der Technik und die technischen Informationen und Merkblätter der Fachverbände zu berücksichtigen.
    "

    Was sagt der Fachverband Deutsches Fliesengewerbe in dem im Januar 2000 herausgegebenen Merkblatt "Keramische Fliesen und Platten, Naturwerkstein und Betonwerkstein auf calciumsulfatgebundenen Estrichen" über Bewegungsfugen?

    "In der beheizten Fußbodenkonstruktion sind Bewegungsfugen anzuordnen:
    - über vorhandenen Gebäudetrennfugen an gleicher Stelle und in gleicher Breite
    - als Feldbegrenzungsfuge in der Regel bei Feldgrößen >100 m² und Seitenlängen >10 m bzw. nach den verbindlichen Vorgaben des Estrichlieferanten bzw. Estrichherstellers; bei quadratischen und gedrungenen rechteckigen Flächen (Verhältnis der Seitenlängen <2:1) sind größere Felder möglich
    - als Feldbegrenzungsfuge an größeren Erweiterungen oder Verengungen der Estrichfläche und in Türdurchgängen (Grundrisslänge über 5 m) bei mehreren hintereinander angeordneten Räumen innerhalb einer Wohnung
    - als Feldbegrenzungsfuge bei Estrichen mit unterschiedlich regelbaren Heizkreisen
    - als Feldbegrenzungsfuge in Türdurchgängen zwischen fremden Wohn- und Arbeitsbereichen

    Die Bewegungsfuge muss eine Bewegung von mindestens 5 mm zulassen.
    "

    "In unbeheizten Fußbodenkonstruktionen sind Bewegungsfugen anzuordnen:
    - über vorhandenen Gebäudetrennfugen an gleicher Stelle und in gleicher Breite
    - als Feldbegrenzungsfuge in Türdurchgängen zwischen fremden Wohn- und Arbeitsbereichen
    - als Feldbegrenzungsfuge in der Regel bei einer Seitenlänge >20 m bzw. nach den verbindlichen Vorgaben des Estrichlieferanten bzw. Estrichherstellers. Bei quadratischen und gedrungenen rechteckigen Flächen (Verhältnis der Seitenlängen <2:1) sind größere Felder möglich.
    "

    Was sagt der Fachverband Estrich und Belag in dem im April 2004 herausgegebenen Merkblatt "Hinweise zur Planung, Verlegung und Beurteilung sowie Oberflächenvorbereitung von Calciumsulfatestrichen " über Bewegungsfugen?

    Das gleiche- Dank Zusammenarbeit mit dem Fliesenfachverband.

    Bei keramischen- oder Natursteinbelägen weicht der Wärmeausdehnungskoeffizient bis über das doppelte von dem vom Calciumsulfatestrich ab. Die unterschiedlichen Sorten von Calciumsulfatestrichen untereinander auch noch einmal. Dadurch kommt es zu Spannungen zwischen Estrich und Fliesen, die nur zum Teil durch den Kleber ausgeglichen werden können. Dies führt dann oft zu Spontanfugen.
    Räume mit starkem Lichteinfall (Wintergärten, bodentiefe Fensterelemente) erfordern auch kleinere Estrichflächen.

    Wer anders plant, ausführt oder bestellt sollte im Schadensfall auch seine Rübe hinhalten.:boxing:konfusius
     
Thema: Bewegungsfuge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fbh bewegungsfuge

Die Seite wird geladen...

Bewegungsfuge - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsfuge zwischen Sparren und Ausmauerung

    Bewegungsfuge zwischen Sparren und Ausmauerung: Hallo zusammen, bei unserem Neubau wurden die Lücken zwischen den Sparren an der Fußpfette mit U-Schalen aus Zielgel ausgemauert - also von oben...
  2. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  3. Komische Bewegungsfuge

    Komische Bewegungsfuge: Hallo, wie findet ihr alle diese Fuge? Auch idiotisch so wie ich? Es handelt sich hier um einen L-förmigen Raum. Von links nach rechts ca. 10m...
  4. Bewegungsfuge bei Trockenestrich

    Bewegungsfuge bei Trockenestrich: Hallo, ich möchte gerne zwei angrenzende Räume mit Norit Trockenestrich belegen. Der Hersteller hat in den Konstruktionsdetails nun eine...
  5. EFH ohne Bewegungsfugen?

    EFH ohne Bewegungsfugen?: Hallo, also ich bin irgendwie irritiert. Wir haben einen Zement- Heizestrich bekommen. Der hat überall relativ breite Scheinfugen in den...