Bewertung Finanzierungsangebot

Diskutiere Bewertung Finanzierungsangebot im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, nach einiger Zeit des stillen Mitlesens habe ich mich nun entschlossen, Euren Rat bzw. Meinung einzuholen. Wir wollen dieses...

  1. simavid

    simavid

    Dabei seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Video-Editor
    Ort:
    Gelnhausen
    Hallo zusammen,
    nach einiger Zeit des stillen Mitlesens habe ich mich nun entschlossen, Euren Rat bzw. Meinung einzuholen.
    Wir wollen dieses Jahr ein Einfamilienhaus bauen. Die Gesamtkosten für dieses Projekt (Grundstück, Hausbau, Baunebenkosten, Außenanlagen usw.) belaufen sich auf rund 290.000,- EUR.
    Wir verfügen über 55.000,- EUR Eigenkapital, so dass wir ein Finanzierungsvolumen von ca. 235.000,- EUR benötigen.
    Wir haben uns verschiedene Angebote machen lassen. Die Eckdaten dieser Angebote sind im angehängten pdf-Dokument zusammengefasst habe.

    Angebot 1 ist von einer Versicherung/Bausparkasse und Angebot 2 ist von einer Volksbank.

    Mir ist bewußt, dass ich hier Äpfel mit Birnen vergleiche...

    Wir sind uns momentan noch nicht sicher, ob Äpfel oder Birnen für uns besser passen, deshalb bitte ich um Eure Meinung.
    Ich würde gerne von Euch wissen, welches Angebot Ihr nehmen würdet - wenn's geht mit einer kurzen Begründung.

    Vielen Dank für Eure Mühe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koftra

    koftra

    Dabei seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Braunschweig
    Ob Apfel oder Birne, ich finde beides schmeckt in diesem Fall gleich gut/schlecht.

    An Variante 1 würde mich stören, dass erst einmal dem Unternehmen Geld in die Hand gegeben wird ohne "echte" Gegenleistung (Bearbeitungs- und Darlehensgebühr). Da nach Deinen Angaben unter dem Strich aber ein akzeptabler Sollzins beim Vergleichsdarlehen rauskommt ist das eher eigene Präferenz.

    Bei Variante 2 Frage ich mich, wieso die Bank bei diesen Summen 2 EUR Bearbeitungsgebühr im Monat verlangt, aber auch dass ist wieder nur Detailverliebtheit (denn ob sie sich so Ihr Geld holen, oder über Auszahlungsgebühren oder es in den Zinssatz einpresien macht für den Endabnehmer keinen echten Unterschied)

    Wie immer, würde ich die Laufzeit von 15 Jahren (Angebot 2, Darlehen 1) hinterfragen, da die Zinssätze zwischen 10 und 15 Jahre doch erheblich sind/sein können und man sich die 5 Jahre Zins- und "Monatliche Belastungssicherheit" in meinen Augen teuer erkauft (in eurem Fall sind es ca. 10.000EUR - bei angenommenen 3,9% Sollzins für 10 Jahre - die Ihr ausgebt, um 5 Jahre mehr Zinssicherheit zu haben)
     
  4. simavid

    simavid

    Dabei seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Video-Editor
    Ort:
    Gelnhausen
    vielen Dank für Deine Einschätzung :-)
    über eine 10jährige Zinsbindung haben wir auch schon nachgedacht.
    MannMannMann, das ist alles nicht einfach...
     
  5. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    klar nicht einfach!

    Du besiegelst mit der Entscheidung ja mutmaßlich auch Dein finanzielles Schickssal sowie die finanziellen Spielräume für die nächsten 20-30 Jahre...

    Da ist für mein Empfinden nicht übertrieben, wenn man sich einige Monate intensiv mit dem Thema beschäftigt, und nicht blind den Beratern und Verkäufern fogt......die mögliche Fehlentscheidungen in aller Regel nicht stemmen müssen...
     
  6. macinbs

    macinbs

    Dabei seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter
    Ort:
    Hannover
    Also, mit Angebot 1 hätte ich Schwierigkeiten!
    Die so genannten Tilgungsaussetzungsdarlehen oder auch Zinszahlungsdarlehen sind augenscheinlich erst einmal günstig, durch die aussetzende Tilgung werden sie aber entsprechend teuer.

    Ich habe nirgends gelesen, ob dein Haus ein KfW 70 Haus wird. Wenn ja, dann solltest Du die Mittel aus dem Programm Energieeff. Bauen mit max. 50 TEUR anfragen.

    Frag Deine Bank, ob Sie Dir das erstrangige Darlehen auch mit einer Zinsbindung von 20 Jahren anbieten kann. Du läufst nämlich Gefahr in ein hohes Zinsänderungsrisiko zu laufen, denn beide Darlehen müssen nach 15 Jahren verlängert werden.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. simavid

    simavid

    Dabei seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Video-Editor
    Ort:
    Gelnhausen
    Mittlerweile sehe ich Angebot 1 auch eher mit ein bißchen Bauchschmerzen.
    Wir bauen kein KFW70-Haus, diese Konditionen der KFW kommen also für uns nicht in Frage.
    Eine Zinsbindung von 20 Jahren bietet die Volksbank nicht an. Außerdem ist das für mich auch nicht die erste Priorität, denn ein niedriger Zins erscheint mir dann doch sinnvoller - bei entsprechend höherer Tilgung versteht sich.
     
  9. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wenn das mal nicht die falsche Setzung von Prioritäten ist!!
    Die Zinsen für Baukredite sind auch heute noch sehr günstig - auch wenn man gerade zusehen kann, wie diese fast täglich steigen - und da wäre eine der Finanzierungslaufzeit angepasste Zinsbindung wohl eher anzuraten. Wenn diese dann noch die in Angebot 2 enthaltenen Sondervereinbarungen hat, habt ihr für lange Zeit Planungssicherheit und bleibt dennoch flexibel.
     
Thema:

Bewertung Finanzierungsangebot

Die Seite wird geladen...

Bewertung Finanzierungsangebot - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz

    Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz: Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps und Hinweise; Garagendach, Heizungsraum und Fenster ? Hallo zusammen, ich möchte euch...
  2. Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.)

    Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.): Hallo zusammen, ich stehe kurz davor ein Grundstück zu kaufen. Es wurde bereits ein Bodengutachten durchgeführt. Der Inhalt ist für mich...
  3. Baugrundgutachten bewerten und Gründungsmaßnahmen

    Baugrundgutachten bewerten und Gründungsmaßnahmen: Hallo zusamman, wir planen den Bau eines Fertighauses mit Keller (Maße ca. 10 x 11 Meter). Es wird am Hang gebaut mit talseitig frei liegendem...
  4. Bewertung Grundriss

    Bewertung Grundriss: Hallo, bin schon länger stillter Mitleser hier im Forum. Jetzt wollen wir auch bauen und haben die ersten groben Pläne mit einem Architekten...
  5. Hilfe bei Bewertung einer professionellen Fliesenlegerarbeit

    Hilfe bei Bewertung einer professionellen Fliesenlegerarbeit: Hallo liebe Experten, mein Bad wurde von einer Fachfirma neu gefliest und ich frage mich an einigen Stellen, ob das wirklich fachmännisch...