Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate

Diskutiere Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe eine Rate "nach Abnahme und Bezugsfertigkeit". Ich bin schon vor 2 Montaten eingezogen, einen Abnahmetermin mit dem GU und...

  1. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Hallo,

    ich habe eine Rate "nach Abnahme und Bezugsfertigkeit".

    Ich bin schon vor 2 Montaten eingezogen, einen Abnahmetermin mit dem GU und einem SV gab es auch.
    Der SV bezeichnete es danach allemal als Teilabnahme.

    Der GU behauptet, durch meinen Einzug ist das Haus abgenommen und bezugsfertig.

    SV bringt das Argument, dass immer noch die Absturzsicherungen im 1. Stock Kinderzimmer ("französische Balkone") fehlen und damit keine Bezugsfertigkeit vorliegt. Eher sogar ein wesentlicher Mangel, der abnahmeverhindernd ist.
    Darüber hinaus fehlen noch die (nicht im Vertrag enthaltenen) Brandmelder, aber hier gehen die Meinungen ja auseinander, ob diese beim "schlüsselfertigem" Haus dabei sein müssen (bezugsfertig wäre im Vertrag besser gewesen).

    Wer hat nun Recht? SV oder GU?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    wenn wesentliche Mängel vorhanden waren, hätte die Abnahme verweigert werden können.
    Wenn eine Abnahme -wie geschrieben- stattgefunden hat, dann war es eben eine Abnahme und keine Teilabnahme.

    Die Rate wird dann fällig, für vorhandene Mängel kann das 2- fache der voraussichtlichen Mängelbeseitigungskosten einbehalten werden.
     
  5. #4 Gast036816, 16. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    teilabnahmen sollen nur für in sich geschlossene leistungen erfolgen, z. b. fertiger keller, ansonsten bleibt es, wie vom Baufuchs beschrieben wurde.

    wenn eine nach lbo vorgeschriebene absturzsicherung fehlt, liegt keine bezugsfertigkeit vor, vor allem darf der bauherr dann nicht einziehen! das geländer muss sofort ergänzt werden. ich möchte jetzt nicht im anzug des sachverständigen stecken!!!
     
  6. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Wir sind und mussten zu diesem Zeitpunkt einziehen, das wusste der GU auch und hat er als Druckmittel verwendet.
    Der SV wurde nach unserem Einzug für diesen Abnahmetermin bestellt. Er hat mich dann auf die fehlende Absturzsicherung hingewiesen und dass ein absperrbares Fenster diese nicht ersetzt. Ich denke, damit hat der SV seine Pflicht erfüllt. Wir können ja derweil schlecht in ein Hotel ziehen.

    Wenn man diesen Termin als Abnahme wertet, bleibt dann dennoch die Frage, ob die Bezugsfertigkeit gegeben ist. Nach den Einträgen oben (vielen Dank), ist dies nicht der Fall.
    Die Rate heißt: "Nach Abnahme UND Bezugsfertigkeit". Nicht "oder". Abnahme ja, Bezugsfertigkeit nein.
    Also ist die Rate noch nicht fällig, solange die Bezugsfertigkeit nicht gegeben ist?
     
  7. #6 Gast036816, 16. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    zwitter - die bezugsfertigkeit ist nicht gegeben und du bist trotzdem eingezogen.

    dass du selbst 2 monate beits ohne absturzsicherung lebst, ist schon grob fahrlässig.

    ich schreibe es noch einmal: DAS GELÄNDER MUSS SOFORT MONTIERT WERDEN! die letzt rate interessiert keinen staatsanwalt, wenn da jemand aus dem fenster fällt.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Waren Absturzsicherungen in Form von Außengittern eigentlich gem. Vertrag vorgesehen? Oder waren im Vertrag nur die absperrbaren Fensteroliven geplant?
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 16. Juli 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    ÄÄähhh - DOCH!

    An sonsten - was kosten die Gitter, wie hoch ist in € die Schlußrate?
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Man könnte sich auch eine provisorische Absturzsicherung vorstellen (z.B. Bretter/ Dielen, die an den Konsolen für die franz. Balkone befestigt werden).

    Und: Unabhängig ob nun gefährlich oder nicht. Was ist so schwierig daran binnen zweier Monate so ein paar ömmelige Gitter herzukriegen? Ist der GU im Sommerschlafmodus?
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Vermutlich läuft gerade ein Streit darüber, wer die Dinger bezahlt, da gem. Vertrag nicht im Leistungsumfang....
     
  12. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Die französischen Balkone sind im Vertrag und waren auch ausgesucht.
    Obwohl wöchentlich von mir angemahnt hat sich der GU nicht ausreichend darum gekümmert, er hat schon 95 % des Geldes für das Haus.
    Nun angeblich Lieferverzug.
    Momentan sind die Fenstertüren abgesperrt und es steht ein Schreibtisch davor, das ist sicher genug, auch wenn es ein Jurist anders sehen würde.

    Also nochmal:
    Laut meines SV ist das ein schwerwiegender Mangel, der allein abnahmeverhindernd ist.
    Und unabhängig, ob ich nun schon in dem Haus lebe, ist es doch im rechtlichen Sinn (!!!) nicht bezugsfertig, oder?
     
  13. #12 stockstadt, 16. Juli 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    ich würde mir die teuersten Absturzsicherungen heraus suchen (wieviele sind es eigentlich?) ... noch ordentlich Gerüstkosten für und die Befestigung berechnen
    Das alles (großzügig addiert) mal zwei .... nochmal gut aufrunden .... das Ergebnis einbehalten, den Rest zahlen (wenn sonst nichts mehr offen oder bemängelt ist)

    Wenn alles andere in Ordnung ist und du wohnst drin ... dann halte ich das für die beste und und von deiner Seite korrekte Lösung

    Dann muss sich der BU mit dir auseinandersetzen und Lösungen suchen .... und du bist nicht in Verzug.

    LG
     
  14. #13 toxicmolotow, 16. Juli 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Richtig, und desshalb darfst du dort nicht eingezogen sein. Weder unabhängig noch sonst irgendwie.

    Welchen Status hat denn die Wohngebäudeversicherung aktuell? Das sind nämlich tolle Folgefragen... ist es ein bewohntes Haus oder noch eine Baustelle?

    Im Zweifel verlierst du hier in einem Schadelfall sogar den Versicherungsschutz, so rein rechtlich gesehen.

    Das Bauamt wird dann wohl auch noch nicht da gewesen sein, oder?

    Mit deiner Handlung des Einzuges hast du die Abnahme wohl einseitig durchgeführt.
     
  15. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Es geht um eine Rate von 9000€ .

    2 Absturzsicherungen Standardausführung.

    Gibt aber noch einige andere Punkte für den Einbehalt.
    z.B. ist das Carport noch nicht gestellt.
    Und die letzte Rate ist dann nur noch 7500 € für Rate nach Mängelbeseitigung.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Grauzone? Üblicherweise gilt bezugsfertig wenn das Haus bestimmungsgemäß genutzt werden kann bzw. eine Nutzung zumutbar ist. Dies setzt in meinen Augen voraus, dass nicht nur eine Nutzung, sondern eine sichere Nutzung möglich ist, wobei unwesentliche Restarbeiten der Bezugsfertigkeit nicht entgegen stehen.

    Wenn hier die Absturzsicherung fehlt dann würde ich das als nicht bezugsfertig betrachten, da eine sichere Nutzung nicht möglich ist und es sich somit nicht um eine unwesentliche Restarbeit handelt.

    Jetzt kommt aber erschwerend hinzu, dass das Objekt bezogen wurde und somit eine Nutzung anscheinend doch möglich ist, wenn auch mit einer kleineren Einschränkung. Man könnte nun auf die Idee kommen und so argumentieren, dass das Haus in seinen wesentlichen Eigenschaften genutzt werden kann und die fehlende Absturzsicherung unwesentlich ist. Dem Bauherr entstand auch kein, oder zumindest kein wesentlicher, Schaden. Somit wäre das Haus wider Erwarten bezugsfertig. Man könnte sogar noch einen Schritt weiter gehen und unterstellen, dass der Bauherr durch die Inbenutzungnahme, die fehlende Absturzsicherung nicht als Hindernis für die Bezugsfertigkeit sieht, denn sonst hätte er das Haus ja nicht mit seiner Familie bezogen.

    Da spielt es fast schon keine Rolle mehr, dass sich der Wert der Restarbeit nicht in den 5% Abschlussrate widerspiegelt.

    Ich befürchte, das wird eine Auslegungssache, wobei durch die Inbenutzungnahme der Fall nicht gerade einfacher wird. Es wäre besser gewesen das Objekt nicht zu beziehen um zu signalisieren, dass Dir dieser Punkt auch wirklich wichtig ist. Falls die Firma einen verbindlichen vereinbarten Bezugstermin nicht halten kann, dann steht im Vertrag sicherlich wie damit umzugehen ist, und ich hätte meine Familie in einem Hotel untergebracht und die Rechnung der Firma präsentiert. Das Thema stillschweigende Abnahme hätte sich dann auch erledigt.
     
  17. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Kompletten Hausstand einlagern und auf unbestimmte Zeit in ein Hotel ziehen wegen zweier fehlender franz. Balkone? Irgendwie fehlt mir hier der Realitätsbezug.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Entweder oder. Dann darf ich auch nicht jammern und Argumente suchen, warum das Haus nicht bezugsfertig ist. Entweder ich bin nicht zufrieden, dann muss ich die Konsequenzen ziehen, oder es macht mir doch nichts aus, dann kann man sich die Diskussion sparen. Interessant wird es dann im Schadensfall.
     
  19. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Gibt es ein Abnahmeprotokoll? Wenn ja, was steht drin?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amberg

    Amberg

    Dabei seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Amberg
    Vielen Dank für die argumentative Antwort,

    da ich für andere offene Punkte noch ein höhere Rückbehaltungsrecht habe (Carport 6500€ im Vertrag --> 13 000€), kann ich auch dieser heranführen.

    Beim Bezug wurde die Absturzsicherung in unmittelbarer zeitlicher Nähe zugesichert, aber das verzögert sich nun seit 2 Monaten, warum auch immer.
    So etwas ist doch in einer Stunde befestigt.
    So gesehen bin ich unter einer falschen Annahme eingezogen.
    Wie schon gesagt, für ein Gericht wäre es Auslegungssache, wobei das lächerlich wäre deswegen.
    Der GU muss mal in die Pötte kommen.

    Vertragsstrafe habe ich leider keine formuliert.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein, Du bist im Wissen um die Gefahrenpotentiale eingezogen.
    Du versuchst Dir, die Welt wie Pippilotta Viktualia nach Deinen Wünschen hinzubiegen.
     
Thema:

Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate

Die Seite wird geladen...

Bezugsfertigkeit - Abnahme - Rate - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Fachkundiger Rat zur Elektroplanung

    Fachkundiger Rat zur Elektroplanung: Hallo, wir haben unsere Elektroplanung nun erstmal fertiggestellt und würden uns freuen wenn wir ein Feedback zu dieser erhalten würden. Es ist...
  3. Dringend Hilfe zu Baumängel nach Abnahme angezeigt

    Dringend Hilfe zu Baumängel nach Abnahme angezeigt: Folgender angenommener Fall: Neubau Bungalow Bauherrin techn. nicht sehr versiert. Nach der Abnahme wird er von einem Nachbarn (Maurer)...
  4. Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg

    Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg: Hallo zusammen, wir planen aktuell wie und wo die Hausanschlüsse für unser neues übers Grundstück laufen sollen. Da aber jeder was anderes...
  5. Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?

    Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?: Gruß zusammen! Wir haben hier schon nach Tilgungsrechner gesucht, und auch einiges im Netz finden können, aber irgendwie komme ich nicht...