Billich will ich

Diskutiere Billich will ich im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; http://www.wiesbadener-kurier.de/region/wiesbaden/meldungen/12131931.htm "Farbenblinde" werden aus Sicherheitsgründen von der Arbeit...

  1. Starbond

    Starbond

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drechselzubehörhändler
    Ort:
    Wiesbaden
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mich wundert, dass ein so großes öffentliches Gebäude ohne Lüftungsanlage gebaut wurde.
     
  4. #3 Skeptiker, 27. Juni 2012
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Weshalb sollte es?
     
  5. #4 Gast036816, 27. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist doch klar, die fenster gehen nicht auf, das hätte man doch bei chinesischen vorher wissen müssen. dann gibt es eben tage, an denen in der kantine linsensuppe ausgeteilt wird. da braucht man schon lüftung - am nächsten tag.

    billich heisst über die lebensdauer vom gebäude immer teuer am ende. die reparatur- und instandhaltungskosten werden sehr schnell die herstellkosten überholen.
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ist es mit Sicherheit nicht!

    ..das Problem ist der Nutzer....vier Personen im Raum heißt: Vier verschiedene Lüfterstellungen x 4 verschiedene Wunschtemperaturen x 4 verschiedene Stellung der Abschattung x 4 verschiedene Fensterstellungen ....in einigen Fällen nennt sich das dann Krieg.

    ...Und einige sind schon bei dem Gedanken, ein Fenster nicht öffnen zu können, halbtot...
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann macht es wie bei meiner Arbeitsstelle: Lüftung und Temperatur werden von einer zentralen Stelle vorgegeben.
     
  8. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Da hier nur Bau-Fachleute (Architekten, Kaufleute, Ingenieure) streng nach Amts-Regeln beteiligt waren hält sich mein Mitleid in Grenzen, im übrigen sind es Steuergelder.. solange der private Betreiber nicht zum Nacharbeit verdonnert wird.
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wie kommst Du auf die idee, Kaufleute als Baufachleute zu bezeichnen?

    Gruß Lukas
     
  10. #9 Gast036816, 27. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    weil die den euro ein paar mal umdrehen, bevor er verbaut wird. nur denkt niemand dran, jedes mal umdrehen mindert den wert des euro um 10%. am ende bleiben nur einige cents für für fenster übrig.
     
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....das funktioniert nur: Wenn ALLES zentral (und gut ) vorgegeben wird.
    Sowas hatte ich in einem Luxemburger Büro. Kein Fenster zu öffnen, Regler an der Wand, aber wahrscheinlich nicht angeklemmt, Abschattung windunabhängig und vorgegeben, aufwändige Lüftung...funktionierte einwandfrei...
    Sobald aber ein Fenster zu öffnen ist...wird sich jemand finden, der es öffnet
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Fenster sind schon zu öffnen, wenn man denn einen Schlüssel dafür besitzt.
     
  13. Kiwinz

    Kiwinz

    Dabei seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Neuseeland
    Meine Fresse ich dachte in Deutschland gibt es so etaws nicht.
    Bei uns in NZL gibt es diese China Fenster leider auch und ich habe auch schon Gutachten fuer Gerichtsverhandlungen gemacht.
    Diese Fenster sind meistens total verzogen, schliessen nicht und rausschmeissen ist meistens die einzige Option.
     
  14. #13 Lars Motzigkeit, 8. August 2012
    Lars Motzigkeit

    Lars Motzigkeit

    Dabei seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Algermissen
    ....Fenster aus China. Haha. Ein befreundeter Tiefbauer hat neulich ganz stolz einen Rüttler vorgezeigt. Aus China. Origigenial aus China. Baugleich mit W...... Nach 10 Minuten hat das Ding gestrippt. Ausmachen war ein echtes Problem. Jeder hatte Tränen vom Lachen in den Augen und an dem Teil hingen die Bestandteile plötzlich an anderer Stelle. China. Haha
     
  15. #14 Gast036816, 8. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wahrscheinlich hing ein zettel mit chinesischen schriftzeichen dran, dass vor inbetriebnahme alle schrauben festzuziehen sind und nach inbetriebnahme die schauben alle 2 stunden kontrolliert werden müssen.
     
  16. Inkognito

    Inkognito Gast

    Super Idee... wie im ICE. Dem Schaffner in seiner Uniform mit Weste, Mütze und langärmligen Hemd ist bei der ganzen rumlauferei heiß, also dreht er die Klimaanlage im Hochsommer auf gefühlte 12 °C. Und dann wundern sich alle warum die Dinger den Löffel abgeben, wenn es mal richtig heiß wird.



    Ummm... das war jetzt off topic
     
  17. Starbond

    Starbond

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drechselzubehörhändler
    Ort:
    Wiesbaden
  18. #17 renovierer1975, 16. November 2012
    renovierer1975

    renovierer1975

    Dabei seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Neunkirchen
    Das haben wir in unserem Vereinsheim super gelöst. Da hängt für alle sichtbar ein Thermostatregler, der von jedermann bedient werden kann und auch wird.
    Alle sind zufrieden, komischerweise.
    Nur............. der ist garnicht an die Heizungsregelung angeschlossen.
    Wie war schon der Spruch in der Bibel ? """Glaube kann Berge versetzen"""
     
  19. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    So, jetzt kann ich als Beamter im Bauexpertenforum auch mal eine Fachmeinung sagen. Das Problem ist, das grundsätzlich öffentliche Aufträge öffentlich ausgeschrieben werden müssen. Damit sollen erstens alle Anbieter oder Hersteller die gleichen Chancen bei der Angebotsabgabe erhalten und zweitens soll bei öffentlichen Ausschreibungen der Korruption ein Riegel vorgeschoben werden.

    Sicherlich kann man eine öffentliche Ausschreibung so ausschreiben, dass viele Anbieter im Vorfeld wegfallen, aber ich stell mir das insbesondere bei Fenstern sehr schwer vor.

    Tom
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Neue Bürogebäude ohne Lüftungsanlage sind gar nicht so selten. Unsere mittelgroße Firma (5000 Leute am Standort) hat uns 2006 ein schönes neues Bürogebäude hingebaut, auch mit Lüftung in jeder Bürobox und in jedem Besprechungszimmer. Wir haben uns immer wieder gewundert, warum es trotz sichtbarer Lüftungsdüsen überall mieft, in manchen Riegeln nach Chemie, in Besprechungszimmern verbraucht, insbesondere, wenn 12 Leute eine Stunde auf 12 m² zusammengesessen haben.

    Bis ich dann mal mit einem Servicetechniker sprechen konnte, der in meiner 4er-Bürobox die Lüftungsanlage reinigen sollte: die Luft wird im Raum nahe den Fenstern angesaugt, gefiltert, im Sommer über einen Wasser/Luft-Wärmetausche etwas gekühlt und über den Schreibtischen wieder eingeblasen. Frischluft gibt es nur, wenn man das Fenster aufmacht, das gilt sogar für die Besprechungszimmer.

    Außer einem jährlichen Filterwechsel ist nichts vorgesehen, und den hat man in der Finanzkrise 2009 sogar ausgelassen, dafür im Jahr drauf mal die Rohre gereinigt. Ich hab versucht, mal den Betriebsrat drauf anzusetzen, aber der hat das Problem gar nicht kapiert. Und aktuell wird ein neues Bürogebäude gebaut, vermutlich ebenfalls ohne kontrollierte Frischluftzufuhr...
     
  22. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Das nennt man Umluftkühlgerät, und ist auch kein Standart im Büro. Insofern: Gejammer auf hohem Niveau, sei froh das es überhaupt ne Kühlung gibt.
     
Thema:

Billich will ich