Bin neu hier - brauche Hilfe zum Thema Massivbau

Diskutiere Bin neu hier - brauche Hilfe zum Thema Massivbau im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Forenmitglieder, ich möchte mich vorstellen. Mein Name ist Stephanie, ich bin 24 Jahre alt und möchte mit meinem Mann bauen. Wir...

  1. #1 Stephanie BC, 18. Juli 2011
    Stephanie BC

    Stephanie BC

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Biberach
    Hallo liebe Forenmitglieder,
    ich möchte mich vorstellen. Mein Name ist Stephanie, ich bin 24 Jahre alt und möchte mit meinem Mann bauen. Wir bauen in Baden-Württemberg und nun kommen meine Fragen.
    (Ich sage vorab ENTSCHULDIGUNG falls der Beitrag schonmal kam, aber ich kenne mich hier noch nicht so aus :)).
    Wir haben ein Grundstück mit 601 qm, wir bauen eine Stadtvilla. Maße sind 10x10 Meter!
    Wir haben schon zig Bauunternehmen durchgemacht und es ist wirklich sehr sehr schwer die Weizen vom Sproi zu filtern. Das LV ist gar nicht leicht zu durchforsten. Manche Bauunternehmen haben uns sogar nur die Standard Baubeschreibung zugesandt und ein CIRCA Grundriss obwohl wir über Stunden zusammen saßen und besprochen haben was wir wollten. Meiner Meinung nach eine Unverschämtheit, denn die Unternehmen müssen um uns kämpfen und nicht wir um diese. Was ich eigentlich sagen will ist, wir haben von 270.000 bis 320.000 Euro alles bekommen. Es handelt sich um ein EFH mit Garage - allerdings Schlüsselfertig, heißt Maler und Bodenbeläge müssen wir noch selber machen.

    Nun baut ein sehr guter Freund von uns mit einem Architekten. Dieser sagt für 250,00 Euro für den umbauten Kubikmeter. Ein Bauunternehmer bei dem wir am Samstag waren sagt "Unter 350,00 Euro kommt keiner hin!". Was ist denn nun besser?

    Bei unserem Architekten handelt es sich um einen Rentner (er kam vor 6 Monaten in Rente und macht jetzt noch 3-4 Projekte pro Jahr. Haben einen Festpreis) Der Architekt macht wirklich alles. Planungen, Ausschreibungen, Bauleitung und hat sehr gute Referenzen.

    Woher weiß ich ob ich bei dem Architekten vom Geld hinkomme? Nachfinanzieren kommt für uns nicht in Frage und ein Halbfertiges Haus auch nicht.

    Könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen. Bin super Dankbar für jeden Tipp!!

    Freu mich auf Nachricht. Eure Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat


    für den Anfang reichts schon, wenn du deine falschen Vorstellungen der Realität anpasst....
     
  4. #3 nachttrac, 18. Juli 2011
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Da bist Du nicht mehr auf dem laufenden. Seit ca 2-3 Jahren haben sich die Verhältnisse geändert. Um an Handwerker zu kommen landest Du erst mal in der Warteschleife. "Mal schnell" geht überhaupt nicht. Die Baubranche hat momentan kräftig Aufwind, die Unternehmen nutzen das aus und picken sich die Rosinen raus. Wenig lukrative Aufträge werden schon im Keim mit Phantasieangeboten erstickt.
    Und auf die Kosten pro Kubikmeter kannste auch nichts geben, viiiiel zu viele unwägbarkeiten.

    Mein Tip: Las Dir nen Plan zeichnen, von wem auch immer (Arch. oder BU oder Katalog) und holt Euch danach Angebote ein. Weitere Leistungen von z.B. Architekten könnt Ihr nach persönlichen Sicherheitsbewustsein oder Geldbeutel definieren
     
  5. #4 Stephanie BC, 18. Juli 2011
    Stephanie BC

    Stephanie BC

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Biberach
    Bernix es gibt so viele Bauunternehmen, und wenn die nur ein Standard LV zuschicken können und kein für uns maßgeschneidertes Angebot, dann zeigt das keine Mühe.
    Wenn du sagst "Mach mir ein Angebot für einen schnellen PC!" - Dann schreib ich auch nicht nur
    "Sehr geehrte/r Frau/Herr, ein schneller PC kostet Sie 1000 Euro! - Ha was ist denn alles inbegriffen und inklusive. So geht das nicht, und wie gesagt, ich muss nicht einem Bauunternehmen herlaufen, ich hab die freie Auswahl. Wenn die nicht wollen, sollen Sie es sagen
     
  6. #5 Stephanie BC, 18. Juli 2011
    Stephanie BC

    Stephanie BC

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Biberach
    @Nachttrac:
    Woher weiß ich aber mit wem ich besser fahre?
    Architekt mit seinen ganzen Leistungen oder einem Bauunternehmen? Der Architekt kann mir nicht auflisten, was der Handwerker für Sanitär kostet, das Bauunternehmen allerdings schon. Verstehst du mein Problem?
     
  7. Wieland

    Wieland Gast

    250,-€ pro m³ + z.Z. gültige Mehrwetsteuer umbauter Raum schlüsselfertig sind heutzutage nicht viel. ( schwach ).
    Aber wenn Sie eh bauen möchten sollte man aufgrund der Eingabeplanung die natürlich
    genehmigungsfähig sein sollten und des LV. über die Angebote ein Festpreis / Ist Preis ermitteln können.
    Und durch einen entsprechenden Vertrag auch verbindlich/ FiX ausgestalten können.

    Die zweite Variante wäre einen Bauträger, ein verbindliches Angebot mit Festpreis
    für die gewünschten Leistungen machen zu lassen u. entsprechende Vertragserfüllungs-
    bürgschaften zu erbringen.

    Für Vertragsprüfung u. Prüfung des Leistungsumfang würde ich einen geeigneten Fachmann konsultieren Baurechtsexperte / Anwalt. ( vor Vertragsunterzeichnung).

    Grüße
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hallo Stephanie,

    Ich behaupte ganz keck, daß Du hier überhaupt keinen Vergleich anstellen kannst. Weder qualitytiv, noch quantitativ. Jeder bietet das an, was er für Gut und Richtig erachtet (oder was für ihn gut und richtig ist!), der eine vergißt etwas (-> macht sich positiv im Endpreis bemerkbar), der andere schreibt mehr rein....

    ....sagt wer????? Im Augenblick sind viele Unternehmen bis über beide Ohren mit Aufträgen voll...da kann es durchaus sein, daß IHR kämpfen müßt einen zu kriegen. Und das zu dem Preis, den er anbietet.

    Womit doch schon sehr schön dargestellt ist, daß man solche Angebote nicht mal ansatzweise bewerten kann. 15 % Teurer/ günstiger bewegt sich nicht innerhalb der Spanne, die man mal nachlassen kann. Da werden unterschiedliche Dinge, unterschiedliche Qualitäten,... angeboten. Der klassische Äpfel - Birnen - Vergleich. Wobei die ja sogar relativ ähnlich sind....sagen wir stattdessen lieber: Äpfel - Kürbis - Vergleich. Das trifft es wohl eher.

    Wenn die Kostenkalkulation/ Finanzierung Eures gutend Freundes auf dieser Formel m3 x 250 fußt, sollte er sich schon mal über eine Nachfinanzierung Gedanken machen. Zum einen sind diese m3-Preise immer nur ein erster Schritt um ganz grob die Richtung (Größe) des Objektes zu erfassen, nicht aber um damit bei der Bank vorstellig zu werden, zum anderen kann ich aus meiner Erfahrung sagen, daß man für 250 (in unserer Region) ein EFH nicht mehr wird realisieren können. Allerdings halte ich die Info 350EUR auch für hochpreisig. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

    Gar nicht! Sicherer wird's, wenn eine detaillierte Kostenschätzung vorliegt. 100-%-ige Sicherheit aber gibt es nicht!

    Grüße

    Thomas
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Klar kann das der Architekt...wenn alles klar definert und beschrieben wurde. Natürlich auch dann nur mit einer gewissen Unsicherheit, denn er weiß ja nicht zu welchen Preisen die Firmen etwas anbieten werden. Daher ja auch der Ausdruck "Kostenschätzung".

    Auch der BU kann dies nicht. Er kalkuliert von mir aus, daß Sanitär EUR 12.500 bei Euch kostet und wird -wenn er eine gewerkeweise Aufdröselung vornimmt?- Sanitär z.B. für EUR 14.500 anbieten. Liegt er leicht daneben, wird so etwas aufgefangen, stimmt siene kalkulation verdient er gut, wird es gar billiger, wird es für ihn noch besser.
     
  10. #9 nachttrac, 18. Juli 2011
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Das die Kosten hinterher den gleichen Betrag ausmachen als gedacht oder errechnet ist ein weiter Irrtum. Da bist Du weder mit Architekten noch mit BU auf der sicheren Seite. Einigermassen sicher ist nur wenn Du ein großzügiges Polster miteinplanst. Spätestens bei den Aussenanlagen fallen die meisten auf die Nase.
    Und ein richtig gutes Angebot zu erstellen kostet Zeit. Die Zeit ist vergebens wenn es keinen Auftrag gibt. Von daher wirst Du von Firmen die wenig Interesse haben auch keine brauchbaren Angebote bekommen. Mögliche Lösung: Baubeginn erst in mittlerer Zukunft, damit das Einkommen der Baufirma gesichert ist.
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...überlege mal Steffi: Wenn ich eine Ausschreibung (Leistungsverzeichnis) für einen Rohbau rausklopfe, kostet mich das (je nach Schwierigkeit und Größe des Ganzen) 2-3 Tage Arbeit (Massen ermitteln, definieren, checken, zusammenfassen,...). Andere Gewerke gehen schneller, andere dauern ebenfalls. In summa sind es bei einem EFH sicher 2 - 3 Wochen Arbeit. Das soll ein BU für umme in dieser Detailtiefe für Dich machen....verstehe ich das richtig?

    Thomas
     
  12. #11 Gast943916, 18. Juli 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    DAS siehst du komplett falsch,
    wir haben jetzt einen Inder eingestellt der die Schlange vor unserer Tür bändigt....
     
  13. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach

    Ein schlüsselfertiges EFH zu bauen ist dann doch ein wenig aufwändiger und umfangreicher als einen Computer aus vorgefertigten Bauteilen zusammenzuschrauben.

    Daher ist es auch nicht möglich so etwas 'mal eben' detailliert anzubieten. Das hatten wir aber alles auch schon hier im Forum.
    Die meisten kleinen Baufirmen sind eh nicht in der Lage sowas schlüsselfertig zu machen. Die fallen dann schonmal weg.

    Das schränkt Deine Auswahl schon stark ein.
     
  14. #13 Stephanie BC, 18. Juli 2011
    Stephanie BC

    Stephanie BC

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Biberach
    @Thomas: Ja das BU wollte uns ein detailliertes Angebot machen. Aber wie gesagt wir saßen Stunden zusammen, haben den Grundriss, die Fenster alles besprochen und dann hat er uns das Bad anderst eingebaut, die Fenster nicht wie gewünscht gemacht, etc.! Das geht halt nciht!
    @RMartin: Es wäre keine kleine Baufirma.

    Ich denke halt, warum machen die BU nicht Ihre Vorlage:
    Rohbau xx Euro
    Dachstuhl xx Euro
    Sanitär xx Euro

    Außenanlage wird bei uns nicht viel. Rasen und eine Hecke, keine Sonderwünsche.

    Wo liegt das richtige Maß für einen finanziellen Puffer? Verstehe ich es richtig, dass es kein richtig oder falsch gibt?
    Ich möchte halt nicht nachfinanzieren wenn ich mit einem Architekten baue...!?!
     
  15. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Die ist auch dort wo Euer Grundstück liegt erlaubt? Nur mal doof gefragt!
     
  16. #15 Stephanie BC, 18. Juli 2011
    Stephanie BC

    Stephanie BC

    Dabei seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Biberach
    Ja ist sie :)
     
  17. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ui, da verschätz Dich mal nicht!
     
  18. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Dann werd dir erst mal darüber klar, dass eine Überschreitung der Kostenschätzung eines Architekten von 30% zulässig ist.
     
  19. #18 Gast943916, 18. Juli 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    weil es allein in den von Dir aufgeführten Gewerken tausend verschieden Möglichkeiten gibt
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rainerS.punkt, 18. Juli 2011
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Keine Terrasse? Keinen Stellplatz für das/die Auto/s? Keine Wege von der Straße zum Haus? Kein Gartenhaus? ...
     
  22. #20 nachttrac, 18. Juli 2011
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Von welchem Budget reden wir denn? [​IMG]
     
Thema:

Bin neu hier - brauche Hilfe zum Thema Massivbau

Die Seite wird geladen...

Bin neu hier - brauche Hilfe zum Thema Massivbau - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...