Binderkonstruktion

Diskutiere Binderkonstruktion im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Wer hat Erfahrungen mit Binderkonstruktionen im Wohnhausbau ? Binder sollten auf eingespannten Stützen ruhen. Wie könnte sinnvollerweise eine...

  1. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Wer hat Erfahrungen mit Binderkonstruktionen im Wohnhausbau ?
    Binder sollten auf eingespannten Stützen ruhen.
    Wie könnte sinnvollerweise eine Zwischendecke eingespannt werden, in der die Decke möglichst von Stütze zu Stütze spannt.

    Evtl. Holz/Beton-Verbunddecke ?

    Freue mich über jede Anregung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    erzähl mal ..

    wo gehört die zwischendecke hin?
    ist das der binderuntergurt?

    mit hbv rennst du bei mir offene türen ein :D - aber das ist eine ganz andere baustelle.. ;)
    im neubau mit "normal hohen" anforderungen rechnet sich hbv kaum.

    eingespannte stützen? beton? oder vielleicht holz und diskrete rahmentragwirkung?

    gut, zurück zu den bindern - da steht bei mir ein "?" auf der stirn, weil ich die randbedingungen nicht kenne :confused:
     
Thema:

Binderkonstruktion