Bitte dringend Rückmeldung - Risse Außenwand - will morgen reagieren

Diskutiere Bitte dringend Rückmeldung - Risse Außenwand - will morgen reagieren im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, heute wurden bei unserem kürzlich erworbenen Haus Bj1975 vom Elektriker neue Leitungen in die Küche verlegt (Da neue Küche und...

  1. fawa

    fawa

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute wurden bei unserem kürzlich erworbenen Haus Bj1975 vom Elektriker neue Leitungen in die Küche verlegt (Da neue Küche und alte Leitungen Flachkabel, keine FI Schalter etc).

    Wie auch immer, ich habe mir das ganze heute nach der Arbeit angeschaut -Elektriker waren schon weg- und merke an den Dosen an der Außenwand es zieht wie verrückt. Damit meine ich keinen leichten Hauch sondern richtig Ordentlich. Habe dann die Dosen wieder entfernt und sehe dahinter ein beängstigend großes Loch + Riss. Denke nicht dass das vom Elektriker kommt aber dadurch nun verstärkt wurde.
    (Finde es schon Enttäuschend das die einfach eine Dose da ansatzweise gesetzt haben ohne Hinweis oder Versuch das abzudichten etc. -> Das war eigentlich der Grund warum wir uns für die Firma entschieden haben weil der Chef bei Angebotserstellung vor Ort noch gemeint hat das es Dosen wo es zieht bei ihm nicht gibt)

    Die Frage ist nun aber was tun. Den Chef anrufen und herbestellen mit der Angst die Pfuschen? Oder selbst machen? Wenn ja die große Frage wie.... Dachte schon an 2k Bauschaum in den Spalt da sehr Tief und das würde ich so glaub kaum verschlossen bekommen?

    Anbei noch Bilder damit ihr seht was ich meine, nicht lachen aber habe da jetzt Panzerband drübergeklebt damit es nicht ganz so extrem zieht.... .

    Laut damaliger Baubeschreibung 24'er Ytong Außenwände.

    Danke und Gruß
    Fawa

    IMG_5646.jpg IMG_5649.jpg IMG_5651.jpg IMG_5654.jpg
     
  2. #2 Andreas Teich, 28.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Gasbeton ist nicht luftdicht und es sollte auch nicht gestemmt werden-
    Wenn die neuen Dosen komplett in Gips gesetzt werden sollte es aber nicht ziehen.

    Ziegelwände haben aufgrund der Luftkammern immer vertikale Luftbewegung-
    deshalb sollten ja besonders unten und oben die Lagerfugen vollfugig vermauert werden.

    Wenn mit dem Dosenbohrer beim Bohren zu stark gedrückt wurde
    können beim Durchstoßen (besonders bei bröseligen Dämmsteinen) dahinter Risse entstehen.

    Es gibt von Kayser luftdichte Hohwanddosen mit Gummiabdichtung für Kabeleinführungen
    Ich würde mit dem Meister reden und das abklären- vor allem bei solchen Aussagen

    Andreas Teich
     
  3. #3 simon84, 28.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    1.837
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Da ist doch ein stinknormaler Ziegel sichtbar !!!

    entweder das Loch sauber mit Elektriker Gips zu machen oder wie geschrieben luftdichter Einbau
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    1.607
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nö, ich seh da Ziegel artiges - doch mehrschalig? Klinker aussen?
     
  5. fawa

    fawa

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure schnelle Rückmeldung.
    Mit dem Ziegel war ich auch irritiert; evtl hängt das mit dem Fenster zusammen das ein paar cm links davon anfängt...
    Auf dem 2. Bild ist rechts ein grauer Stein -Ytong?< zu sehen. Verstehe es auch nicht....

    Ich denke für luftdichter Einbau ist es zu spät da der Stein oberhalb und unterhalb der Dose deutlich kalt wird jetzt. Evtl. ist dem Elektriker ein größes Stück weggebrochen wäre meine Vermutung.

    Macht folgendes Vorgehen Sinn?
    1. 2K Bauschaum so weit wie möglich in den Spalt und Vorsichtig auffülen um das gegen den Wind abzuschliessen
    2. Mit Stein/Zement/Gipsputz auffüllen
    3. Dose komplett in Elektriker Gips einbetten

    Von Außen ist eine Holzverkleidung. Hier wurde ein Loch gebohrt um eine neue Steckdose zu setzen. (Loch nicht auf den Bildern im ersten Eintrag)
    Anbei ein Bild von Außen.
    IMG_5657.jpg
     
  6. #6 simon84, 28.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    1.837
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    2) und 3)
     
    SIL gefällt das.
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    1.607
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Und 4 winddichte Dosen im MW aussen:winken.
     
  8. #8 simon84, 28.01.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    1.837
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nächstes mal lieber trockenbau Vorwand
     
  9. fawa

    fawa

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle !
    Habe beschlossen das ich das heute Abend selber mache; traue dem Elektriker nicht (Der sprüht bestimmt nur Bauschaum rein ;) )
    Also 2-4 wird umgesetzt.

    Bevor ich in den Baustoffhandel renne hier mein aktueller Bestand, kann ich davon was nehmen?
    - casuplast Gips-Maschinenputz
    - Baumit Zementmörtel
    - Baumit Beton und Reperaturspachtel Fix
    - Elektrikergips

    Und habt ihr mir noch ein Tipp wie ich das am besten in die Wand bekomme?
    -> Am geschicktesten wäre eigentlich eine leere Kartusche und dann mit Pistole reindrücken :)
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    258
    Beruf:
    Bauingenieur
    ...da sieht man wenigstens nicht, wenn es dahinter auf der kalten Hbl-Mauerwerkswand schimmelt :think
     
    Fred Astair gefällt das.
  11. #11 Fred Astair, 29.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    1.525
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    TE: Das ist Alltagskram im Altbau. Du hast leider keinen Porenbeton. Damit wäre das nicht passiert.
    Nimm einen rel. dünnflüssigen Gips und drück den tief in alle Öffnungen des Hochlochziegels. Nimm dazu einen kleinen Spachtel, eine Fugenkelle, ein Lanzett und vergiss ganz schnell irgendwelche Kartuschen, mit denen Du schön weit weg von der Arbeit bleiben kannst. Auf dem Bau macht man sich auch mal die Finger schmutzig. Geht wieder ab...
    Den Erfolg spürst Du sofort, wenns aufhört zu ziehen.
     
  12. fawa

    fawa

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Fred Astair
    Oh über "Finger schmutzig machen" kann ich mich nicht beklagen; ganz im Gegenteil.
    Wir wohnen in dem Haus und Küche ist nur ein kleiner Teil der Umbauten wir leben seit Wochen im Staub und Dreck :(

    Zwischenzeitlich sogar im Schimmel wie sich herausgestellt hat im Schlafzimmer (musste sogar Estrich und Dämmung entfernt werden)

    Mir ging es wirklich eher darum möglichst viel von "was auch immer" in den kleinen Schlitz zu bekommen.....
     
  13. #13 Andreas Teich, 29.01.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Elektrodosen einsetzen
    Für innen besser den Gipsputz verwenden, bei dem die Verarbeitungszeit viel länger ist..
    So steif anmischen, dass es nicht gleich vom Spachtel abläuft aber so weich,
    dass es noch leicht in das Loch gedrückt werden kann
    Einfach mit kleinerem Spachtel rundum Mörtel an die Lochseiten drücken und wenn’s klappt hinten rein werfen.

    Ich gebe immer noch einen guten Batzen auf die Rückseite der Dose und drücke die dann so rein, dass der Gips/Mörtel seitlich vorne herausgedrückt wird. So wird der Hohlraum weitestgehend ausgefüllt.

    Außen keinen Gips verwenden- besser den Außenspachtel, da Zementmörtel u.U. zu grobkörnig ist.
    Spachtelmasse klebt auch besser.

    Andreas Teich
     
Thema:

Bitte dringend Rückmeldung - Risse Außenwand - will morgen reagieren

Die Seite wird geladen...

Bitte dringend Rückmeldung - Risse Außenwand - will morgen reagieren - Ähnliche Themen

  1. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...
  2. Bitte dringend um Rat, Identifikation des Belags unter dem Parkett (mit Bild)

    Bitte dringend um Rat, Identifikation des Belags unter dem Parkett (mit Bild): Hallo liebe User, wir haben in unserem Haus (Baujahr 1960) begonnen das kaputte Stabparkett raus zu holen. Wie nun in einem anderen Thread...
  3. Bitte um Expertenmeinungen!!!!!...dringend...

    Bitte um Expertenmeinungen!!!!!...dringend...: Liebe Bauexpertencommunity, Ich hoffe hier auf eure Meinungen und Ratschläge,den ich weiß mir keinen rat mehr... Kurz zum Thema......
  4. Aluplast Fenster. Bitte um dringende Hilfe...

    Aluplast Fenster. Bitte um dringende Hilfe...: Hallo, wir sind momentan auch am Bauen und stehen vor der Frage Aluplast 4000 mit Ug 0,6 oder 8000 mit Ug 0,5. Meine Frage wäre: Was rechnet sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden