Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest

Diskutiere Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich bitte um eine Einschätzung der Bodenbeläge (siehe Fotos) bzgl. Asbest. Haus ist BJ 1965. Leider habe ich erst nach entfernen der Böden...

  1. #1 Denyo, 16.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2019
    Denyo

    Denyo

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bitte um eine Einschätzung der Bodenbeläge (siehe Fotos) bzgl. Asbest.
    Haus ist BJ 1965.

    Leider habe ich erst nach entfernen der Böden über eine mögliche Asbestproblematik gelesen. Eine Beprobung ist daher nicht mehr möglich...

    Die oft beschriebene pappartige Unterschicht, war bei keinen der Böden ersichtlich.

    Bitte um eine Einschätzung, vielen Dank!
     
  2. #2 simon84, 16.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.325
    Zustimmungen:
    1.831
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auf Fotos kann man kein Asbest erkennen! Probe entnehmen und einschicken.

    Probe kannst du auch vom estrich abkratzen bzw. staub zusammenkehren etc.
     
  3. Denyo

    Denyo

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Simon,

    Ich weiß dass nur eine Probe ein sicheres Ergebnis liefern kann. Jedoch sind die Böden bereits entsorgt und neuer Boden ist verlegt.
    Es ist daher keine Beprobung mehr möglich.
    Ich hätte einfach noch eine realistische Einschätzung gerne von jemanden gehabt der Ahnung hat. Ich habe offensichtlich keine gehabt und daher einfach alles rausgerissen. Ich mach mir einfach enorme sorgen jetzt...
    Kann mich aber an keine pappartige Unterschicht erinnern, welche so oft hier mit Asbest in Verbindung gebracht wird. War eher gummiartig...
    Vielleicht kann mir doch noch jemand mehr zu den Böden auf den Bildern sagen? Besser Fotos habe Ich leider nicht...

    Wäre um eine weitere Antwort sehr dankbar!
     
  4. #4 Mattes01, 20.06.2019
    Mattes01

    Mattes01

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du doch eine Probe nehmen möchtest kann ich dir jemandem zur Untersuchung Empfehlen:
    Tüv Hessen in Frankfurt. Die sind ein tertifiziertes Labor mit Rasterelektronenmikroskop
    Kontakt bekommst du per PM bei Bedarf gerne.

    Wir hatten selbige Frage und ich kann dir versichern, dass ich seit der Klarheit (Asbest war drin, aber wir haben alles korrekt gereinigt und sind nun mit Nachweis Asbestfrei) viiiiiiel besser schlafe.
    Untersuchung kostet dort etwa 90€ je Probe.
     
  5. #5 Gast91974, 27.09.2019
    Gast91974

    Gast91974 Gast

    Guten Tag Denyo.
    Es ist ja nicht einmal sicher ob das Asbest war das Du ausgebaut hast! Schau Dich bitte in der Wohnung um ob Du irgendwo in einer Ecke, Lichtleist oder Gardinenstange etwas Baustaub findest. Den nimmst Du mit einem Streifen Tesafilm ab und klebst das Ganze auf eine Kunststoffhülle in der man Briefe aufhebt. Damit kannst Du zu einem Baulabor gehen. Unter Mikroskop sieht man leicht ob die Fasern spitz zulaufen und sich ähnlich wie Haare (nur sehr viel feiner) aufsplissen. Übrigens bricht Asbest kaum sondern fasert sich auf, Asbestfasern brennen und schmoren auch nicht. Das sind nur grobe Anhaltspunkte. Die TRGS 519 gibt da bessere Hinweise. Wenn Du alle Decken und Wände mit einem Staubsauger mit HEPA-Filter sehr sorgfältig absaugst, hast Du schon einmal eine Sorge weniger. Die Bestimmung durch das Labor solltest Du schnellstens machen lassen. Ist diese positiv, dann solltest Du dich ganz schnell um einen Fachmann/-frau bemühen.
    Da Du aber schon den größten Teil draußen hast, dürfte die MAK nicht mehr sehr hoch sein. Jedenfalls geringer als früher beim Wechseln der Bremsbeläge.
     
Thema:

Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest

Die Seite wird geladen...

Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest - Ähnliche Themen

  1. Angebot Terrasse: Bitte um Einschätzung der Kosten

    Angebot Terrasse: Bitte um Einschätzung der Kosten: Liebe Bauexperten, Ich bitte um eine Einschätzung, ob 30.000 € laut Angebot für unsere Terrasse angemessen oder überteuert ist: L-Form an Haus...
  2. Bitte um Einschätzung bezüglich asbest

    Bitte um Einschätzung bezüglich asbest: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und vor kurzem in ein nettes, jedoch sehr altes appartment gezogen. Ich kann leider nicht genau sagen, wie alt...
  3. Bitte um Einschätzung, bin ratlos

    Bitte um Einschätzung, bin ratlos: Hallo die Runde, Brauche eurer Einschätzung zu folgenden Thema... Hab im Frühjahr eine noch nicht gebaute Wohnung gekauft. Der Bau ist...
  4. Bitte bitte Einschätzung zum Bodenbelag bzgl. Asbest

    Bitte bitte Einschätzung zum Bodenbelag bzgl. Asbest: Hallo, Ich habe einige Böden rausgerissen und erst im Nachhinein über eine mögliche Asbest Problematik Info erhalten. Jetzt bin ich natürlich...
  5. Bitte um Einschätzung - Bodenbelag Asbest?

    Bitte um Einschätzung - Bodenbelag Asbest?: Hallo , es geht um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, Baujahr ca. 1936. Als die Wohnung renoviert wurde, habe ich ein paar Fotos...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden