Bj. 87 neue Fliesen : aber Risse, niedriger Estrich und : Termin

Diskutiere Bj. 87 neue Fliesen : aber Risse, niedriger Estrich und : Termin im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo werte Experten ! Seit ein paar Monaten lese ich bei euch mit, da ich seitdem erstmals ein Haus (Bj. 87) besitze - die Anmeldung hier habe...

  1. #1 Schneckinger, 12.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2019
    Schneckinger

    Schneckinger

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Was man anfängt, muß man auch zu En
    Hallo werte Experten !

    Seit ein paar Monaten lese ich bei euch mit, da ich seitdem erstmals ein Haus (Bj. 87) besitze - die Anmeldung hier habe ich verpaßt, bis heute eine dringende Frage aufgetaucht ist....

    Der Großteil des EG wird neu gefliest, ausgelöst durch eine neue Küche (kommt am 25. dieses Monats).
    Küche zu Wohnzimmer hat einen 1,40m breiten Durchbruch, deswegen mache ich das Wohnzimmer gleich mit.

    Also die Fliesen sind entfernt, Kleber abgeschliffen.
    Im Wohnzimmer sieht der Estrich ok aus - keine Risse und normal hoch, also dicker als in der Küche -aber ausgerechnet die Küche ist das Problem (denn da steht ja jetzt der Termin bald an).
    Dort ist der Estrich dünner, hatte ein paar senkenartige Stellen und natürlich Risse, die man ja schon mit den Fliesen sah.
    Der Fliesenleger hat jetzt die Risse vergrößert und Querfugen gesetzt, um mit 2K-Gießharz und Wellenverbindern die übliche Rißkorrektur zu machen.
    Man müßte danach, um auf die richtige Höhe (Anschluß zu Flur und Wohnzimmer) zu kommen, etwa 1,5cm Ausgleichsmasse aufbringen.
    Die Küche hat knapp 17 m² .
    Damals, 1987, war in der Küche wohl zu dünner Estrich aufgebracht worden - ca. 3,x cm, ohne Gitter.
    Im Wohnzimmer und Flur sind es eher 5cm.

    Er fühlt sich nicht 100% sicher, alles so auszuführen, und fragt, ob ich nicht lieber neuen Estrich legen lassen will, in der richtigen Höhe.
    Das ist aber hauptsächlich ein Termin-Problem, der Küchenbauer wird im Quadrat springen, wenn ich den lange angekündigten Termin um Wochen oder Monate schiebe und er durch die Absage einen Leerlauf kriegt.

    Was habt ihr denn für Erfahrungen bzw. wie schätzt ihr die Situation ein ?

    Der Estrich ist ja 32 Jahre alt und wird sich vermutlich nicht weiter bewegen, kann man das annehmen ?
    Die ca. 1,5cm Ausgleichsmasse ( +/ -) sind machbar ? Oder ist das zu dick ?

    Fußbodenheizung gibt es nicht.

    Dämmstreifen rundum und Dehnungsfugen sind vorhanden.

    Ein neuer Estrich könnte ja seinerseits auch wieder Risiken bergen, vor allem aber ist es ein Problem jetzt den Termin abzusagen, und ein anderes ist, dann wochen- bzw vielleicht monatelang auf einen neuen Termin und / oder das Trocknen des neuen Estrichs zu warten (und keine Küche zu haben ! ).

    Kann man das Vergießen der Risse im 32 Jahre alten Estrich und anschließende Aufbringen von ca. 1,5cm Ausgleichsmasse ( um die richtige Anschlußhöhe zu erreichen ) als sicher bezeichnen ?

    Selbst wenn es genausoviel kostet wie neuer Estrich (wegen der vielen Ausgleichsmasse) wäre es mir lieber, da ich dann den Termin halten kann.
    Aber natürlich nicht, wenn man sich dadurch ein bekanntes Problem einfängt ?
     
  2. #2 Fabian Weber, 13.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    1.848
    Je nachdem was Du für Estrich hast, könnte eine Schicht Hartstoffestrich das Richtige sein.
     
  3. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Gesamtaufbauhöhe?
    Evtl. wäre Trockenestrich eine Alternative, heute verlegt, morgen gefliest...
     
  4. #4 Schneckinger, 13.03.2019
    Schneckinger

    Schneckinger

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Was man anfängt, muß man auch zu En
    Ist das, weil es sicherer ist, als die oben beschriebene Reparatur ?
    Welcher Estrich liegt, weiß ich leider nicht - nur daß die ersten Fliesen darauflagen, also daß er 1987 gelegt wurde.

    Ich bräuchte dann dafür eben einen Estrichleger, da habe ich bisher niemand und befürchte, im notwendigen Zeitfenster (gleich !) kann
    so schnell keiner.
    Die Ausgleichsmasse würde noch diese Woche passieren, vom Fliesenleger, der sowieso da ist.


    Auch hierfür müßte ich eben eine neue Fachkraft involvieren und wahrscheinlich den Termin sprengen.
    Müßte der alte Estrich dafür raus ?
    Ist mit Gesamtaufbauhöhe die Estrichdicke gemeint, die es im angrenzenden Raum (Durchgang zu WZ und Flur) hat, und eigentlich in der Küche
    haben sollte ?
    Also im WZ ist der Estrich ca. 5cm, in der Küche so in etwa 1,5cm weniger.
    Ansonsten habe ich hier die gleiche Frage - ist meine oben beschriebene Reparatur bzw der Aufbau mit Ausgleichsmasse "unsicher" ?
     
  5. #5 simon84, 13.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    1.969
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    In der Ruhe liegt die Kraft, lieber Termine verschieben.

    Küche später liefern/montieren lassen, zur Not nur Montage verschieben und Küche erstmal woanders einlagern.
     
  6. #6 Schneckinger, 13.03.2019
    Schneckinger

    Schneckinger

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Was man anfängt, muß man auch zu En
    .....darauf läuft es jetzt tatsächlich hinaus....habe heute um vier Wochen verschoben.

    Der Fliesenleger möchte jetzt keinesfalls mehr auf dem alten Estrich aufbauen, nachdem er mit noch einem zweiten
    Estrichleger gesprochen hat.

    Es kommen mehrere Faktoren ins Spiel, diese sind :
    -- der alte Estrich ist quasi fast in vier Teile gebrochen, also nicht nur kleine Risse am Rand oder so Etwas.
    -- die Dicke ist nur ca. 3 cm
    -- es ist kein Eisengitter eingelegt
    -- es kommen eine Kücheninsel und eine ansonsten relativ schwere Küche darauf (mit Stein-Arbeitsplatte)
    -- die neuen Fliesen werden relativ groß (75 / 45 ) und sind daher noch bruchgefährdeter

    Durch die Kombination dieser Faktoren wird die erneute Bruchgefahr des Estrichs relativ hoch eingeschätzt.
    Es wären dann mittelteure Fliesen hinüber, erneute Staubhölle beim Rausmachen, und das Schlimmste - ein
    Ausbau der neuen Küche samt Steinplatte fällig - ein mittlerer Gau.

    Auch würde man ca. mindestens 20 Sack Ausgleichsmasse brauchen und einiges an 2K-Gießharz, bei Qualitätsware
    vielleicht 800 - 900 Euro.
    Dies zusammen mit dem Risiko des erneuten Reißens führte zur Entscheidung neuer Estrich.

    Insofern darf ich vielleicht meine Frage ummodeln.....

    Irgendwelche Tips, was ich beachten sollte, wenn es jetzt an den neuen Estrich geht ?

    Ich überlege, aus der Not eine Tugend zu machen und evtl. eine Fußbodenheizung mit in den neuen Estrich legen zu lassen.
    (mir ist klar, daß die FB-Heizung generell auch Nachteile hat, fände es aber trotzdem gut)
    Habt ihr vielleicht speziell hierzu Etwas ?
     
  7. #7 Lexmaul, 13.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.582
    Zustimmungen:
    1.647
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Welche Nachteile soll denn FBH haben - außer dass Du beim Altbau mit Radiatoren jetzt nen. Mischer mit entsprechender Regelung brauchst.

    Fußboden gedämmt?
     
  8. #8 Schneckinger, 13.03.2019
    Schneckinger

    Schneckinger

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Was man anfängt, muß man auch zu En
    In meiner vorigen Behausung hatte ich FB-Heizung, und was nicht so toll war, ist das unglaublich langsame Ansprechen.
    Änderungen kamen irgendwann mal an, Stunden später oder morgen....mußten dann vielleicht nochmal im selben Schneckentempo
    nachjustiert werden.
    Änderte sich durch den Außenfühler von alleine was, dasselbe Thema.

    Aber ok, das passiert ja nicht jeden Tag - man muß sie halt durchlaufen lassen in derselben Einstellung, dann ereignet sich
    das nicht oft.
    Ich müßte sie für diesen Raum vom Einrohr-Heizsystem trennen und unabhängig (also als Zweirohr-Kreis) an die Heizung
    (Wolf COB 20 Brennwert) anschließen, sonst macht es nicht viel Sinn, bzw schafft eigene Probleme (ist so im Badezimmer im 1.OG, da ist
    eine FB-Heizung, das ist scheinbar am 1-Rohr System schwer justierbar, bzw hält es die Einstellung irgendwie nicht) .

    Ist das möglich ?

    Über die Fußboden-Dämmung weiß ich leider nichts, könnte mir vorstellen, da wurde 87 nichts gemacht.
    Sieht man das wohl erst, wenn der alte Estrich draußen ist ?
     
  9. #9 Fabian Weber, 13.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    1.848
    Na dann könnte es auch eher ein Höhenproblem geben bei Fußbodenheizung.
     
  10. #10 Schneckinger, 13.03.2019
    Schneckinger

    Schneckinger

    Dabei seit:
    12.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lechfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Was man anfängt, muß man auch zu En
    ...wenn keine Dämmung da ist, weil die noch unter die 5cm Estrich müßte, oder wie ist das gemeint ?
     
Thema:

Bj. 87 neue Fliesen : aber Risse, niedriger Estrich und : Termin

Die Seite wird geladen...

Bj. 87 neue Fliesen : aber Risse, niedriger Estrich und : Termin - Ähnliche Themen

  1. Fliesen neu verfugen - alte Fugen entfernen

    Fliesen neu verfugen - alte Fugen entfernen: Hallo Liebe Handwerker, ich muss 70m2 an Fliesen neu verfugen. Vorher muss ich aber die alten Fugen entfernen. Meine Frage ist jetzt wie tief...
  2. Neue Fliesen im Bad

    Neue Fliesen im Bad: Hallo liebe Bauexperten, letzte Woche habe ich die Fliesen in meinem Bad in meiner neuen Altbauwohnung raus gerissen (siehe Bild). Keine...
  3. Neue Fliesen - Kabel in Boden

    Neue Fliesen - Kabel in Boden: Hallo Forum, ich habe ein Haus geerbt, welches ich nun renovieren möchte. Per se ist das meiste super und kann bleiben, aber bevor meine Frau und...
  4. Kostenschätzung: Fliesen/Estrich/FBH raus und neu rein

    Kostenschätzung: Fliesen/Estrich/FBH raus und neu rein: Hallo, ich habe eine vielleicht ungewöhnlich erscheinende Frage. Ich muss Pi*Daumen die Kosten abschätzen (für eine pot. Ausgleichszahlung) für...
  5. fliesen und Fugen neu und nicht ganz gefüllt

    fliesen und Fugen neu und nicht ganz gefüllt: Hallo geehrtes Bauform, ich habe eine Neubauwohnung gekauft, die fliesen konnte ich im fliesen Fachmarkt aussuchen. Gefliest wurde von einer Firma...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden