Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand?

Diskutiere Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; In meinem Ferienhäuschen, zwei Zimmer (Grundfläche 40m²) Baujahr ca. 1950 in Holzständerbauweise, gibt es noch genau eine Wand von ca. 8m², die...

  1. dia969

    dia969

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Zittau
    In meinem Ferienhäuschen, zwei Zimmer (Grundfläche 40m²) Baujahr ca. 1950 in Holzständerbauweise, gibt es noch genau eine Wand von ca. 8m², die nicht von innen gedämmt wurde. Da ein Selbstbau-Küchenelement dort angebracht ist, wäre es schwierig, die Wand abzuhacken und neu in Trockenbauweise aufzubauen. Deshalb bin ich auf folgende Idee gekommen:
    Derzeitiger Wandaufbau:
    von außen nach innen
    12mm Holzschalung, darunter 30mm Luft mit 20mm Styroporplatten, alter Putz ca. 20mm, Sauerkrautplatte 40mm, Holzständer 100mm ungdämmter Luftzwischenraum, Sauerkrautplatte 40mm, Innenputz 20mm.
    In den derzeit ungedämmten 100mm Zwischenraum zwischen den Sauerkrautplatte würde ich Blähton als Trockenschüttung vom Dachboden her einbringen, wären ca. 800l in dieser Wand.
    Nun die Aussage vom Baustoffhändler:
    Nicht machen, weil man sich den Taupunkt in die Wand holt und die Wand absäuft. Der Blähton würde sich mit Wasser vollsaugen und das Ständerholz würde anfangen zu muckern.
    Meine Frage ist:
    Hat der Händler recht?
    Wo soll das ganze Wasser herkommen? Es ist ja noch eine zementgebundene Sauerkrautplatte und der Putz zwischen dem Blähton und der Küchenluft.
    Auf den Seiten der Blähtonhersteller wird das Zeug ja zur Dämmung von Holzstänerwänden angeboten.
    Der Vorschlag des Händlers war:
    Innere Platte abhacken, Zwischenraum mit Mineralwolle dämmen, Lattung aufbringen, Dampfsperre aufbringen und Gipskarton davor. Wäre das wesentlich besser?
    Ich würde mir bei der Wand gern das Abhacken und den Neuaufbau ersparen, aber ich hab keine Lust das dann in ein-zwei Jahren machen zu müssen-dann lieber gleich.
    Vielen Dank
    Ingo
     
Thema:

Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand?

Die Seite wird geladen...

Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand? - Ähnliche Themen

  1. Erste Schale bei Klinkerwand aus Blähton sinnvoll?

    Erste Schale bei Klinkerwand aus Blähton sinnvoll?: Hallo, momentan plane ich ein Einfamilienhaus zu bauen. Natürlich möchte ich kostengünstig arbeiten, es muss aber nicht billigstmöglich sein....
  2. Blähton-Stein mit Polystyrolhartschaumschicht

    Blähton-Stein mit Polystyrolhartschaumschicht: Hallo! Mir ist vor kurzem eine weitere Massivbauweise über den Weg gelaufen die ich erstmal ganz interessant fand. Und zwar ein...
  3. Auf KfW 70 verzichten und 42,5cm Blähton

    Auf KfW 70 verzichten und 42,5cm Blähton: Hallo, nach langem hin und her habe ich ein Unternehmen gefunden, das einen guten Eindruck macht und das Bauchgefühl stimmt. Dieses Unternehmen...
  4. Sandwichwandelemente/Kerndämmung im Wohnungsbau?

    Sandwichwandelemente/Kerndämmung im Wohnungsbau?: Hallo zusammen, ist solch eine Bauweise für den Wohnungsbau zu empfehlen (Blähton-EPS-Sichtbetonvorsatzschale, nicht hinterlüftet)? Wurde uns...
  5. Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand?

    Blähton-Trockenschüttung in Holzständer-Außenwand?: In meinem Ferienhäuschen, zwei Zimmer (Grundfläche 40m²) Baujahr ca. 1950 in Holzständerbauweise, gibt es noch genau eine Wand von ca. 8m², die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden