Blasenbildung am Aussenputz

Diskutiere Blasenbildung am Aussenputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, an meiner Fassade bildet sich am Putz eine Blase... Die Fassade wurde im letzten Herbst mit Styropor (neowall, 120mm) gedämmt...

  1. #1 isiskatze, 1. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Hallo Bauexperten,
    an meiner Fassade bildet sich am Putz eine Blase...
    Die Fassade wurde im letzten Herbst mit Styropor (neowall, 120mm) gedämmt und verputzt.
    Was ist die Ursache für Blasenbildung?
    Kann eine solche beseitigt werden und wie?
    :Baumurks???
    Über Antworten wäre ich Ihnen sehr dankbar.
    Liebe Grüße
    Iris
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also hier sind seit wenigen Tagen schon wieder die ersten Mücken unterwegs... :mega_lol:
     
  4. #3 Herr Nilsson, 1. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Handelt es sich um die Wetterseite des Hauses? Das war ein Siliconharzputz, oder?
    Denkbar wäre eine Ablösung durch fehlenden Haftverbund Ober-/Unterputz (Grundierung?) oder durch einen "mürben" Unterputz (war mineralisch, oder?).
    Hattest Du nicht da was mit Gerüst/Fachwerk Fräulein Iris?????? Steht das Gerüst noch?
    Neu machen die Seite. Ansonsten löst sich mittelfristig die ganze Fassade ab (worst case).
     
  5. #4 isiskatze, 1. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Danke Herr Nilsson!
    Das Gerüst steht noch nicht...
    Ist ein Siliconharzputz, jow!
    Du machst mir Angst! Die ganze Sch...wieder ab?
    Ist übrigens nicht die Wetterseite, eher eine sehr geschützte Wand:(
    Glaub ich zieh´ hier aus, krieg ja langsam die Krise!
    Erst mediterran, jetzt bubbles...
    Wie kriegt man den Putz denn eigentlich wieder ab? Jaaaah, ich weiß...bitte keine blöden Antworten.
    Ist doch Styropor drunter?
    Was heißt "mittelfristig"? Hab 4 Jahre Garantie...
    Meinst Du nicht die Blase könnte auch ohne Komplettsanierung entfernt werden???
     
  6. #5 isiskatze, 1. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Achja...@Kabelaffe Julius
    Danke für Deinen fachlich wertvollen Rat.
    Werde gleich mal mit der Taschenlampe rausgehen und nach mutierten Stechmücken Ausschau halten.
    Wenn ich eine gefunden habe, kommst Du dann her und tötest sie durch Elektroschock???:shades
     
  7. #6 Herr Nilsson, 1. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Das würde mir nicht weniger Angst machen......
    Man könnte den Putz abfräsen. Vielleicht ist das auch nicht ganzflächig nötig. Eventuell ist diese "Beschädigung" nur an dieser Stelle, weil, ja weil. Gottes Wege sind ja bekanntermaßen unergründlich (Das Verhalten mancher Baustoffe auch). Aber der Strukturputz kann nicht angearbeitet werden, ohne dass man es sieht. Also sollte zumindest die Wand komplett neu armiert und verputzt werden. Bei Siliconharzputzen (ungestrichen) kann man das mit entsprechenden Produkten machen.
    Ohne Komplettsanierung wird man Ansätze sehen. Wenn Dir das nix macht geht auch das, mir würde sowas stinken (Hast ja auch nicht das billigste System an der Wand).
    Mittelfristig < 5 Jahre.
    Gewährleistung hast Du:konfusius, keine Garantie (Korinthenkacker:)).
     
  8. #7 isiskatze, 1. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Vielen Dank Herr Nilsson.
    Dann bin ich wenigstens informiert und gerüstet...
    Werde dann Morgen wieder mal losziehen und Stress machen.
    Bin mal gespannt was die Fachleute von dem ausführenden Handwerksbetrieb mir erzählen werden.
    Naja, dann lohnt sich das Gerüst zum streichen ja wenigstens:(
    Was ist der Unterschied zwischen "Garantie" und "Gewährleistung"?
     
  9. #8 Herr Nilsson, 1. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Garantie
    Lesen Iris, lesen!
    Und viel Spaß mit den Handwerkern.
     
  10. #9 schwarzmeier, 2. März 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :)Hi Iris
    hast scheinbar mit Deinen Handwerkern voll ins Klo gegriffen !:motz
     
  11. #10 Herr Nilsson, 2. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    ....Das wusste Iris aber auch ohne wiederholtes Salz in die Wunde schütten bereits vorher.................
     
  12. #11 Schmidtchen111, 2. März 2009
    Schmidtchen111

    Schmidtchen111

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Ich verstehe nicht , was in der Blase drin ist. Wasser? Luft? Wie entsteht sowas? :confused:
     
  13. #12 schwarzmeier, 3. März 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :thinkJa , um das genau zu wissen müsste man etwas mehr darüber an Infos haben . Auf jeden Fall ist es ein Adhäsionsproblem der Oberputzschicht auf dem Putzträger oder ein Kohäsionsbruch im Unterputz .:cool:
     
  14. #13 hamunaptra, 3. März 2009
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    :mega_lol::mega_lol::mega_lol: Man denkt dann schon "schlimmer gehts nimmer" aber Herr Schwarzmeier setzt immer noch einen drauf.:mega_lol:

    "Adhäsionsproblem der Oberputzschicht auf dem Putzträger" :mega_lol:

    "Kohäsionsbruch im Unterputz" :mega_lol:

    Mensch, schreibst Du das auch in Deine "Gutachten"?? Du "Sachverständiger":D
    Versuche doch mal, dich ganz normal auszudrücken und werfe nicht mit Fremdwörtern um dich, die Du nicht verstehst.

    Man kann hier sicher aus der Ferne nichts seriöses dazu sagen. Möglich ist vieles, z.B. der fehlende Haftverbund des Oberputzes mit der Armierungsschicht. Warum sich eine solche "Blase" bildet ist mir ein Rätsel, das kenne ich so nur von Kunstharzputzen. Ist das überhaupt eine "Blase", kann man die eindrücken? Mach die doch mal auf, öffne die Stelle mal. Wie sieht es drunter aus? Das kann ja sowieso nicht so bleiben.
     
  15. #14 schwarzmeier, 3. März 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :winkenHamunaptra , diese Floskel verstehe ich z.B. nicht .
    Wenn Du etwas nicht verstehst ist das nicht für mich traurig .
    Aber ich erkläre es exclusiv für Dich .
    Adkäsion bedeutet in der Fachsprache "Anhaftungskraft"!
    Kohäsion ist die "Zusammenhaftkraft"!
    Kohäsionsbruch ist , wenn sich die Beschichtung in sich löst oder in sich in sich brechend trennt!
    soltest Du vielleicht notieren .:28:
     
  16. #15 hamunaptra, 3. März 2009
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    Mein Gott Herr Schwarzmeier.........

    ...ich bin durchaus in der Lage zu verstehen was Adhäsion und Kohäsion bedeutet und das auch schon eine ganze Weile.

    HIER IM FORUM geht es um HILFE FÜR MENSCHEN, WELCHE SICH MIT GEWISSEN THEMEN RUND UMS BAUEN, DÄMMEN, VERPUTZEN O.Ä. NICHT AUSKENNEN !!!!!

    Was soll das denn mit Deinen Fremdwörtern??...was willst Du uns damit sagen??..welcher Laie soll das verstehen ???

    Drück dich doch in Deinen Beitragen sachlich und auch für Laien verständlich aus !!!

    DEINE ART NERVT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  17. #16 isiskatze, 3. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Hallo Ihr LIEBEN!!!:)
    Danke für Eure Antworten.
    Kann heute etwas mehr über die doofe Blase sagen.
    Allerdings nicht womit sie gefüllt ist, denn sie ist recht weit oben an der Hauswand.
    Komme nicht ran und da diese Hauswand am Hang liegt, trau ich mich auch nicht mit der Leiter hoch...(Weichei)
    Mir ist aber eingefallen, dass beim armieren eine Regenplane undicht war und nachts Wasser auf die frische Armierung gelaufen ist.
    Es sind Blasen entstanden, die Handwerker konnten diese aber irgendwie noch beseitigen.
    Sie sagten mir "das ist nicht schlimm, wir haben das noch rechtzeitig wegbekommen"...:wow
    Ich glaube die Blase ist an dieser Stelle entstanden.
    Was verwirrenderweise noch dazukommt ist...heute ist die Blase weg!
    Gott sei Dank hab ich sie ja fotografiert, sonst würde ich noch denken ich wäre nun entgültig geistig abgenippelt!
    Was kann das sein? Blase hin, Blase weg???
    Bitte nicht streiten, ich nehme Euch ernst und kann notfalls googeln wenn ich Fremdwörter nicht verstehe.
    @schwarzmeier: Mit den Handwerkern hab ich nicht nur in´s Klo gegriffen, glaube ich bin in ein Güllefaß gefallen:think
     
  18. #17 Schmidtchen111, 3. März 2009
    Schmidtchen111

    Schmidtchen111

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    hi hamunapatra

    mich nervt nichts am schwarzmeier , im gegenteil , er ist doch sehr hilfsbereit!:28:

    Erkläre doch bitte mal den Unterschied zwischen Adhäsion und Kohäsion , so daß ein Laie es auch verstehen kann . Danke :konfusius
     
  19. #18 Schmidtchen111, 3. März 2009
    Schmidtchen111

    Schmidtchen111

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Gute Frage!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flashbyte, 3. März 2009
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    also ich kann nur von ähnlichen Problemen mit unserem Putz berichten. Dort hatten sich im vorigem Frühjahr Blasen am Putz gebildet (WDVS + Armierung + Putz). Im Laufe der Zeit wurde das auch immer mehr und an fast allen Seiten, d.h. nicht nur die Wetterseite. Als Ursache wurde kaltes und feuchtes Wetter beim Aufbringen des Putzes genannt. Gelöst wurde das Problem durch Entfernen (schön mit Spachtel + abschleifen) der losen Putzteile. Anschließend wurden die kompletten Flächen neu verputzt. Das ganze bei besserem Wetter im April/Mai.
     
  22. #20 isiskatze, 3. März 2009
    isiskatze

    isiskatze

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    erzieherin
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Hallo flashbyte,
    danke für Deinen Erfahrungsbericht mit Blasen.
    Sag mal, hast Du reklamiert und es wurde daraufhin ausgebessert bzw neu verputzt?
    Ich habe auf meine Reklamation noch keine Rückmeldung (ist leider auch nicht die einzige Reklamation...:()
    Bei mir wurde der Putz auch im letzten Herbst bei entsprechendem Wetter gemacht...
    So ein Mist!
    Wenn man das alles vorher gewusst hätte:mauer
     
Thema: Blasenbildung am Aussenputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. putz löst sich von der fassade

    ,
  2. wand wirft blasen

    ,
  3. blasen beim putzen armierung

    ,
  4. forum edelputz löst sich,
  5. verputzen auf styropor außen,
  6. aussenputz blasen
Die Seite wird geladen...

Blasenbildung am Aussenputz - Ähnliche Themen

  1. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  2. Blasenbildung auf Außenfassade

    Blasenbildung auf Außenfassade: Hallo, Wie haben vor 5 Monaten unser Haus bezogen. Es ist ein Architekten-Haus, das auch durch den Architekten als Bauleitung begleitet wurde. Nun...
  3. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...
  4. Risse in Außenputz Attika

    Risse in Außenputz Attika: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem bei meinem Neubau (Fertigstellung 2015). Es haben sich in den letzten Monaten Risse an der Attika...
  5. Außenputz ok??

    Außenputz ok??: Hallo Ich wollte euch mal kurz mein Zwischenergebnis zeigen und fragen ob es so in Ordnung ist? Auf den alten DDR Rauputz habe ich Klebe und...