BleiABflussleitungen

Diskutiere BleiABflussleitungen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Zuleitungen sind ja nicht mehr zulässig. Aber sind Abflüsse noch zulässig? Ein Kollege meinte das die jetzt auch ersetzt werden müssen und meine...

  1. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Zuleitungen sind ja nicht mehr zulässig. Aber sind Abflüsse noch zulässig? Ein Kollege meinte das die jetzt auch ersetzt werden müssen und meine Badewanne ist noch mit Blei angeschlossen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasMD, 26. Mai 2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: BleiABflussleitungen

    Kannst Deine Badewanne stehen lassen.
    Auch in Trinkwasserleitungen ist Blei nicht verboten, nur sind die Grenzwerte so niedrig, dass sie mit Blei kaum einzuhalten sind.

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Danke, das Bad ist nämlich noch fast neu...

    BJ 1951, ist doch kein Alter für ein Badezimmer ;) erst war das chick, dann war das BÄH, jetzt ist das wieder chick von den Fliesen her ;) Alles kommt wieder...
     
  5. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Moin Holger,

    mit was kommt die Post bei Euch?
    Brieftauben oder Postkutsche?

    mfg
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das hast Du mißverstanden!
    Es geht um das Badezimmer das (dachdeckenden) Fragestellers, nicht seines Briefträgers...
     
  7. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Nun...

    die Fliesen (15 x 15 cm) in kräftigem blau oder grün kenne ich noch ganz gut.
    Wenn man morgens im Bad fertig war, konnte der Tag bloß noch besser werden.
    Da gibt es heute doch viel angenehmere Farben, Formate, pfiffige Verlegung...

    mfg
     
  8. #7 ars vivendi, 26. Mai 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ich sag mal so, was man heutzutage in Bädern(und nicht nur Bädern, die Neubauten teils, Bäh) sieht, da kann man heizen wie man will, es ist und bleibt kühl bis kalt. Jedenfalls nach meinem Geschmack.
    Diese sind zum Glück bei jedem anders und nur so kommt die Vielfalt zustande.
     
  9. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Sascha,

    mit den "kalten" Gebäude(teilen), aufgrund der Fliesenausstattung gebe ich Dir natürlich recht.

    Nur die Fliesenausstattung der Bäder in den Fünfzigern und Sechzigern, als wieder schick oder modern zu sehen, dem kann ich persönlich nicht ganz folgen.
    Das kann natürlich jeder halten oder auch sehen, wie er will.

    mfg
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *grins* Der Biber darf mich so foppen...

    Naja, mit dem heutigen Chabby-Chick wird vieles wieder genommen was man zwischenzeitlich als hässlich deklariert hat...
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Also, ich hab auch noch so ein Bad in Blau. Ist aber eher zur Waschküche verkommen.
    Bei Bleiabflußleitungen muß man allerdings aufpassen. Nein, nicht wegwn dem Blei, sondern weil die sehr gerne reißen. Oftmals dauert das recht lange. Vom ersten kleinen Riss bis zu wirklichen leckage und spätestens dann wird es teuer
     
  12. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Holger,

    (auch das hab ich schon mal so geschrieben...)
    In der Beurteilung der meisten Sachen hier, bin ich ja mit Dir einer Meinung.

    Trotzdem scheints Du mir (aufgrund so mancher Beiträge) einer der letzten deutschen Naturburschen zu sein.
    Als Wiedergutmachung gebe ich dann auch einen oder zwei aus, versprochen.

    mfg
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh... Naturbursche... Ich glaube, damit hast du recht ;) So kann man das bei mir bezeichnen...

    Sowas hier [​IMG]

    find ich z.B. um Welten faszinierender als jegliche Technik... Da kann ich Stunden zugucken, stöbern gehen, beobachten...
     
  14. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    Bleileitungen selbst halten auch noch länger. Vernünftige GWI haben die damals auch noch in Jute gewickelt, bevor mit 1:3 zugemacht wurde....

    Kann aber auch so wie auf dem Bild ausgehen: Baujahr hier 1961 IMG_6417.jpg
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    War aber keine Bleileitung, die da weggerostet ist...
     
  17. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    Deshalb schrieb ich ja: Bleileitungen selbst halten auch noch länger......
     
Thema:

BleiABflussleitungen